weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

MAS Management im Sozial- und Gesundheitsbereich

Beschreibung

Seit 2002 bietet die Hochschule Luzern ein transdisziplinär ausgerichtetes Management-Studienprogramm an, das speziell auf die Bedürfnisse von Führungspersonen im Sozial- und Gesundheitswesen ausgerichtet ist. Nicht nur die Bewältigung sozialer und sozialpolitischer Fragestellungen, sondern zum Beispiel auch die verstärkten Bemühungen in der Gesundheitsförderung und Prävention machen eine strategische Erneuerung der Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Bereichen notwendig. Hier bieten sich sowohl für Sozialbetriebe als auch für Organisationen im Gesundheitswesen neue Aufgaben- und Kooperationsfelder. Diese Grundgedanken kommen auch auf der Ebene der Trägerinstitutionen zum Ausdruck: Das Studium ist ein Angebot der Hochschule Luzern - Soziale Arbeit , der Hochschule Luzern - Wirtschaft, der Caritas Schweiz, der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) mit Unterstützung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

Inhalt

Das MAS-Programm versteht sich als transdisziplinäre und zukunftsorientierte Weiterbildung für Führungspersonen aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich, die ihr Fachwissen, ihre Managementfähigkeiten, ihr sozial- und gesundheitspolitisches Wissen und ihre betriebswirtschaftlichen Kompetenzen weiterentwickeln wollen. Im Vordergrund steht die Förderung  der unternehmerischen Umwelt-, Umfeld- und Branchenkompetenz für den Sozial- und Gesundheitsbereich,  der unternehmerischen Gestaltungs- und Entwicklungskompetenz,  der organisationalen System- und Umsetzungskompetenz,  einer wirkungsvollen Führungs- und Sozialkompetenz.

Voraussetzung

Zugelassen sind Studierende mit einem Abschluss einer Universität oder einer Fachhochschule. Interessierte, die über keinen Hochschulabschluss verfügen, können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Zielgruppe

Das MAS-Programm spricht Führungspersonen aus dem mittleren und oberen Kader von öffentlichen und privaten Organisationen des Sozial- und Gesundheitswesens an.

Bemerkung

Das MAS-Programm besteht - nebst Prozessmodul - aus folgenden Modulen, die auch als CAS-Programm absolviert werden können (pro CAS jeweils 2 Plätze): - CAS Wandel wahrnehmen und gestalten - CAS Strategien entwickeln und umsetzen - CAS Wirkungsvoll führen und Organisationskultur entwickeln. Dauer: 24 Monate (berufsbegleitend)

Weitere Informationen

Datum auf Anfrage
Kursort Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
041 228 41 50
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK