weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Lehrgang «Umweltberatung und -kommunikation»

Beschreibung

Interdisziplinäre Umweltgeneralisten sind gefragt

Die Herausforderungen in Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft werden zunehmend komplexer. Die Gefährdung der Biodiversität, der Klimawandel, Wirtschaftskrisen, die Energiewende, neue geo-politische Verhältnisse, Schwierigkeiten bei der Rohstoffbeschaffung sowie soziale Konflikte er-fordern Lösungen auf allen Ebenen und in einer Vielzahl von Organisationen. Wer diese entwickeln, im Beruf integrieren oder die zuständigen Personen entsprechend beraten will, braucht interdisziplinäre Fähigkeiten: Umweltgeneralisten sind gefragt, die Zusammenhänge erkennen und in der Lage sind, fachlich kompetent und sozial zu agieren und zu kommunizieren.

Ziel

UmweltberaterInnen sind kompetente Fachpersonen in Kommunikation und Beratung zu Nachhaltiger Entwicklung und präventivem Umweltschutz.

 

Kompetenz- und praxisorientierte Studienziele

Im Zentrum der Lehrgänge stehen die Qualitäten, die von Arbeitgebern erwartet und gefordert werden und die für Ihren Erfolg auf dem Umweltmarkt ausschlaggebend sind:

  • Allgemeine und fachliche Umweltkompetenzen
  • Solide Kompetenzen im Projektmanagement und Kommunikation
  • Analysefähigkeiten
  • Mit Innovationsgeist und Kreativität lösungsorientiert handeln
  • Von der Praxis für die Praxis 

 

Entwicklung der persönlichen Kompetenzen

Jeder Teilnehmende kommt mit seinem individuellen Werdegang und mit seinen individuellen Kompetenzen und Zielen. Während des Lehrgangs wird am persönlichen Profil gearbeitet.

  • individuelle Betreuung und Kompetenzentwicklung
  • «future learning»
  • Empathie, Werte und Offenheit
  • Ausbau des Netzwerks

Inhalt

Die Lehrgänge bestehen aus einem Grundlagenblock (7 Monate) gefolgt von einem Umsetzungsblock (8 Monate). Die Teilnehmenden werden während der ganzen Weiterbildung von einem persönlichen Coaching begleitet, welches sie bei der Umsetzung ihrer beruflichen Ziele unterstützt.

 

Grundlagenmodule

Es werden Grundlagenkenntnisse über Natur und Umwelt vermittelt. Der Grundlagenblock ist modular aufgebaut und die sieben Module können individuell gebucht werden, sofern der Lehrgang nicht ausgebucht ist (s. Flyer Grundlagenmodule). Teilnehmende die sich für den gesamten Lehrgang anmelden haben Vorrang. 

  • M1: Natürliche Ressourcen: Wasser, Boden, Luft und Klima
  • M2: Vom Naturschutz zur Nachhaltigen Entwicklung: Ökologie, Nachhaltige Entwicklung, Naturschutzinstrumente
  • M3: Die Umwelt im Fokus von Wirtschaft, Recht und Politik: Umweltrecht, Umweltpolitik, Ökonomie, Nachhaltige Finanzwirtschaft
  • M4: Nachhaltige Raum- und Siedlungsentwicklung: Mobilität, Raumplanung, Stadtentwicklung, Nachhaltige Quartiere
  • M5: Energie und Abfall - Strategien, Instrumente und Konzepte: Energie, Abfall
  • M6: Von der Produktion zum Konsum - Produzieren, konsumieren, rezyklieren: Landwirtschaft, Konsum und Ernährung, Kreislaufwirtschaft
  • M7: Betriebliches Umweltmanagement: Betriebliches Umweltmanagement, Ökobilanzen, CSR, Audit

 

Umsetzungsmodule

Projektmanagement
Wie sammle ich Ideen und wie recherchiere ich für ein Projekt? Wie erarbeite ich ein Konzept und wie setze ich mein Projekt um? Hier werden die einzelnen Schritte einer Projektplanung und -entwicklung vermittelt. Die Teilnehmenden realisieren in Kleingruppen ein Umweltprojekt. Sie generieren die Idee selber und / oder suchen sich einen entsprechenden Auftraggeber. Sie realisieren, evaluieren und dokumentieren das Projekt. Dabei werden sie von einem Coach begleitet. Mehr zu den Diplomprojekten

Marketing und Kommunikation
Die Teilnehmenden trainieren ihre Kommunikationskompetenzen und erhalten das Basiswissen für die Kommunikation eines Projektes. Sie erwerben Grundkenntnisse, um eine Marketing- und Kommunikationsstrategie für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen auszuarbeiten. Aufbauend auf den wichtigsten Grundlagen der Kommunikation lernen sie Umwelt- und Naturschutzthemen aufzuarbeiten, zu präsentieren, und verschiedene Zielgruppen zu einem umweltbewussten und zukunftsfähigen Handeln zu motivieren.

Umweltberatung
In den Beratungskurse lernen Sie für den Umweltbereich geeignete Beratungsmethoden kennen und in Ihrem Arbeitsalltag umzusetzen und zu reflektieren. Sie lernen Verhandlungen und Sitzungen erfolgreich vorzubereiten und zu leiten, und bei Interessenskonflikten zu vermitteln.

 

Zielgruppe

Die Lehrgänge richten sich an Personen, die

  • ihre Umweltkenntnisse festigen und vertiefen oder ihre beruflichen Aussichten verändern möchten.
  • aktiv dazu beitragen möchten, dass die Nachhaltigkeit in Unternehmen und Verwaltungen stärker berücksichtigt wird.
  • ein eigenes Projekt umsetzen möchten, welches die Antwort auf eine umweltrelevante Problematik bietet.
  • ihren beruflichen Aktivitäten mehr Sinn geben wollen.
  • im Berufsalltag mit praktischen Umweltfragen konfrontiert sind.

Kursart

Lehrgang.

Als Vorbereitung auf auf den eidgenössischen Fachausweis zum/r Umweltberater/in

Weitere Informationen

Datum auf Anfrage
Kursort
8000 Zürich
Lektionen 385x60 min
Teilnehmer min Tn.: 18 / max Tn.: 24
Preis CHF 18500.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK