weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

LTT: Anleitungsfunktion übernehmen

Beschreibung

Nebst dem Pflegen und Betreuen von Patienten erfordert die Arbeit im Pflegealltag Kompetenzen im Anleiten von Anderen. Sei es im Anleiten von Praktikanten, von Lernenden oder von Patienten und deren Angehörigen. Um Menschen gezielt und nachhaltig im Erlernen von neuen Fertigkeiten zu unterstützen, können verschiedene hilfreiche theoretische Konzepte angewandt werden. Diese sind Inhalt dieses Kurstages.

Ziel

Anleitung von Lernsituationen von Lernenden und/oder Patient/-innen, Bewohner/-innen in der klinischen Praxis
Erarbeiten und/oder überprüfen der eigenen Anleitungsaufgabe bei Lernenden und/oder Patient/-innen, Bewohner/-innen
Mehr Klarheit über die Rolle als Studierende/r
Bearbeitung persönlicher Fragestellungen aus dem beruflichen Alltag

Inhalt

Aktualisieren der Grundlagen der Lernbegleitung wie:
Methode des Cognitive Apprenticeship (Kognitive Lehre)
Metalog (nach Brühlmann)
Schaffen von Lernsituationen
Erkennen und Fördern des Lernprozesses
Beurteilung von Lernsituationen sowie Lern- und Arbeitsleistungen
Rolle als Studierende/als Diplomierte Pflege HF
Stufengerechte Delegationsprinzipien
Patientenedukation & Microschulung (nach Abt-Zegelin)

Zielgruppe

Studierende der Höheren Fachschule Pflege zur/zum dipl. Pflegefachfrau/dipl. Pflegefachmann. 4. - 6. Semester.

Bemerkung

Ihre Ansprechperson: Marcel Maier, marcel.maier@zuerich.ch, Tel. 044 415 18 04

Weitere Informationen

Datum 12.05.20
Zeit 08:30 - 16:30
Kursort SGZ, Räffelstrasse 12, 8045 Zürich
Räffelstrasse 12
8045 Zürich
044 276 18 18
Lektionen 8x50 min
Teilnehmer min Tn.: 6 / max Tn.: 16
Preis CHF 250.-
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK