weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

St. Galler Cross- & Omni-Channel Management Seminar

Beschreibung

Die Dringlichkeit des Themas Cross- & Omni-Channel Management ist mittlerweile in fast allen Unternehmen präsent. Neue Entwicklungen im Bereich des Kundenverhaltens, bei der Nutzung neuer Technologien (z.B. Virtual Reality, Blockchain) und im Bereich der Rentabilisierung neuer Geschäftsmodelle stellen fu¨r Unternehmen grosse Herausforderungen dar. Cross- & Omni-Channel Strategien ermöglichen nur dann entscheidende Wettbewerbsvorteile, wenn sie aus einem Verständnis der eigenen Positionierung und der zuku¨nftigen Kundenbedu¨rfnisse entwickelt werden.

Selbst ehemalige Online-Pure Player wie Amazon oder Alibaba haben in den letzten Jahren erhebliche Investitionen im Offline-Bereich getätigt. Amazon's Akquisition von Whole Foods oder Alibabas USD 8 Milliarden Investitition in Shopping Center und Supermarktketten zeigen, dass nur eine erfolgreiche Vernetzung der Kanäle zu nachhaltigem Erfolg fu¨hren kann. Im Durchschnitt besuchen Kunden eine Vielzahl unterschiedlicher Online- und Offline-Kontaktpunkte (z.B. Online-Shops, Ladengeschäfte oder mobile Anwendungen) bevor sie sich zum Kauf entscheiden. Unternehmen stehen daher zunehmend vor der Herausforderung, ihre Kontaktpunkte zu optimieren und aufeinander abzustimmen, um diesen Kunden ein nahtloses Einkaufserlebnis zu bieten. Cross- & Omni- Channel Management setzt jedoch voraus, dass Fu¨hrungskr.fte ihr Verständnis vom Kundenverhalten weiter ausbauen und Kompetenzen vertiefen, um einerseits den Wandel im Unternehmen erfolgreich abzuschliessen und andererseits die Optimierung funktionsu¨bergreifend zu gestalten.

Das St.Galler Cross- & Omni-Channel Management Seminar fördert den internationalen Austausch zwischen führenden Unternehmen und bietet die gesammelten Erkenntnisse zum Cross- & Omni-Channel Management anhand von Best Practices und Erfolgsfaktoren aus europäischen Ländermärkten und den USA. Dieses Seminar ist bewusst international ausgerichtet, weil sich mit Cross- & Omni-Channel Management eine wesentlich stärkere Dynamik entfaltet, die nicht an Ländergrenzen Halt macht

Ziel

Der Kurs behandelt strategische, organisationale, marketingorientierte, technologische sowie führungsbezogene Aspekte des Cross- & Omni-Channel Managements: Zu den wichtigsten Zielen dieses Seminars gehören:

Förderung von strategischen und operativen Kompetenzen um Cross- & Omni-Channel Management erfolgreich im Unternehmen weiter zu entwickeln.
Wissenstransfers zwischen Branchen und Unternehmen in unterschiedlichen Ländermärkten.
Vermittlung der wichtigsten Erkenntnisse zum Such- und Kaufverhalten der Kunden von heute.
Optimierung des Nutzens von Cross- & Omni-Channel Management für Unternehmen.
Vorbereitung der Teilnehmer auf die Führung von interdisziplinären Teams.

Inhalt

St.Galler Cross- & Omni-Channel Management Seminar mit CAS-zertifiziertem Abschluss 

Ein internationales Dozententeam von führenden Universitäten und Praxisreferenten aus innovativen Handelsunternehmen strukturieren das komplexe Themengebiet Cross- & Omni-Channel Management in zentrale Managementaspekte. Die Teilnehmenden lernen in sechs Themenmodulen relevante Theorien und praxisnahe Lösungsansätze zu allen wichtigen Feldern des Cross- & Omni-Channel Managements kennen. Dabei steht der Wissenstransfer für das eigene Unternehmen im Vordergrund, um aktuelle und drängende Projekte im Unternehmen mit dem Wissen aus diesem Seminar weiterzuentwickeln. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Seminars den Weiterbildungsnachweis der Universität St. Gallen zum zertifizierten Cross- & Omni-Channel Manager.

Programm an fünf internationalen Cross- & Omni-Channel Standorten 

Die internationale Ausrichtung des Seminars bietet die wichtigsten Best Practices und Erfolgsfaktoren aus europäischen Ländermärkten wie Grossbritannien, den Niederlanden, Italien, Frankreich, Deutschland und der Schweiz sowie den USA. Dozenten und Praxisreferenten aus führenden Unternehmen der jeweiligen Länder geben einen detaillierten Einblick in die Anwendung und Optimierung von Cross- & Omni-Channel Management. Durch die geteilten Erfahrungen wird eine fundierte Abschätzung über Umsatzpotenziale und kritische Erfolgsfaktoren für das eigene Unternehmen möglich.

Interaktive Förderung eines Cross- & Omni-Channel Projektes im eigenen Unternehmen

Die Teilnehmenden wenden Erkenntnisse aus den sechs Modulen in einer Projektarbeit an, die auf eine aktuelle Fragestellung im eigenen Unternehmen fokussiert. In Interaktion mit den Dozenten und in Arbeitsgruppen wird diese Projektarbeit entlang des Seminars weiterentwickelt und anhand von Feedbackrunden diskutiert. Die Dozenten des St. Galler Cross- & Omni-Channel Seminars fördern zudem aktiv den Wissenstransfer internationaler Erkenntnisse und Fallbeispiele für Anwendungsfälle im eigenen Unternehmen.

Forschungszentrum für Handelsmanagement

Das Forschungszentrum für Handelsmanagement wurde gegründet, um die Tradition der Handelsforschung an der Universität St.Gallen nachhaltig zu stärken. Prof. Dr. Thomas Rudolph und sein Forschungsteam widmen sich Fragestellungen zum Handelsmanagement und zum Konsumentenverhalten im Handel.

Die Forschungsergebnisse müssen wissenschaftlich fundiert und in der Praxis anwendbar sein. Unsere Veröffentlichungen in Form von Dissertationen und wissenschaftlichen Beiträgen in renommierten Journals sowie Lehrbüchern und Studien vermitteln Handelswissen zu aktuellen Entwicklungen und Branchentrends. Begleitende Kongresse wie der St.Galler Handelstag oder der St.Galler Internettag haben sich zu wichtigen Branchentreffen entwickelt. In unseren Partnerschaftsprogrammen Retail Lab und Retail Promoter Programm arbeiten wir intensiv mit rund 25 Unternehmen zusammen.

In unseren Research Workshops und Weiterbildungsseminaren vermitteln wir Praktikern fundiertes Wissen und an der Praxis orientierte Strategien zu aktuellen Themen wie Cross-Channel Management oder Retail Branding. Die Ergebnisse unserer Forschungsarbeit fliessen auch in die Lehre an der Universität St.Gallen ein. So wird den Studierenden im Bereich Handelsmanagement das Rüstzeug für eine erfolgreiche Berufstätigkeit in internationalen Unternehmen vermittelt.

 

 

Voraussetzung

Die Anmeldung zu diesem Zertifikatsprogramm erfolgt über das Anmeldeformular, das Sie unter folgendem Link finden können: www.irm.unisg.ch/ccm.

Nach erfolgter Anmeldung bitten wir die Interessenten, uns in Form eines vorgedruckten Lebenslaufes einige Informationen zu Person und Werdegang zur Verfügung zu stellen

Zielgruppe

Teilnehmende des Seminars zeichnen sich durch folgende Profileigenschaften aus:

Position mit Führungs- und/oder Fachverantwortung (z.B. Geschäftsführung oder Bereichsleitung). Zusätzlich werden Personen zugelassen, die von einem Unternehmen für zukünftige Führungs- und Fachaufgaben gefördert werden.
Intuitiver Zugang zu Themen mit hohem Innovationsgehalt und hoher Lernbereitschaft.

Bemerkung

Veranstaltungsorte: St.Gallen, Schweiz;
ausgewählte europäische Standorte
Preis: CHF 17'900.–
Unterrichtssprachen: Deutsch

Weitere Informationen

Datum auf Anfrage
Kursort Universität St. Gallen
Holzstrasse 15
9010 St. Gallen
+41 71 224 75 00
Preis CHF 17900.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK