weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Compliance: GWG, Produkte und Vertrieb, Steuern

Beschreibung

Die Compliance in der Geldwäschereibekämpfung, im Produkte- und Vertriebsmanagement und im Steuerbereich sicherstellen

Die Regulierungswelle rollt in unvermindertem Tempo über den Schweizer Finanzplatz. Die Anforderungen der Compliance an die Führungskräfte und Mitarbeitenden in Finanzinstituten nehmen laufend zu. Gefragt sind ein Verständnis der rechtlichen und operativen Zusammenhänge sowie die Fähigkeit zur praktischen Umsetzung im Tagesgeschäft. Dabei bilden die Bekämpfung der Geldwäscherei und zunehmend der Anlegerschutz sowie Steuern die Schwerpunkte.

Der Zertifikatslehrgang für Finanzdienstleistungs-Compliance vermittelt Mitarbeitenden auf allen Stufen – ob im LECO, im Operationsbereich oder an der Kundenfront – wesentliche theoretische Grundlagen sowie das Verhaltenswissen und die praktischen Anwendungsbeispiele, um den aktuellen regulatorischen Anforderungen von heute zu genügen. Im Ergebnis erwerben die Teilnehmer die Kompetenzen, um die Regel- und Gesetzeskonformität ihres Tagesgeschäfts sicherzustellen.

Ziel

Der Lehrgang erweitert die traditionellen (zumeist intern angebotenen) Produkt- und Verkaufsschulungen um rechtliches, regulatorisches und verhaltensspezifisches Wissen. Ziel ist es, betriebsintern die Compliancerisiken und -kosten zu senken, das Verantwortungsbewusstsein eines jeden Mitarbeiters auf allen Stufen zu steigern und im Ergebnis die Effizienz und Qualität der Complianceprozesse zu verbessern. Im Mittelpunkt steht der Schutz der Finanzinstitute durch ausreichende Organisation, Kompetenz und das korrekte Einhalten von Verhaltenspflichten.

Der Lehrgang ermöglicht einen intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmenden und Fachexperten, aber auch unter den Teilnehmenden selbst. Er bietet Gelegenheit, sich im Beisein verschiedener Fachexperten aus der Praxis mit den geltenden und künftigen Regulatorien sowie den anstehenden Veränderungen im Detail auseinanderzusetzen.

Die Teilnehmenden ergänzen ihre praktischen Kenntnisse im Legal- und Compliance-Bereich mit einem umfassenden theoretischen Rahmen und entwickeln ihre analytischen Fähigkeiten bezüglich der Compliance-Prozesse weiter. Sie erwerben die erforderlichen Kompetenzen, um den zunehmenden Auflagen und dem hohen Änderungsrhythmus im Tagesgeschäft zu genügen und ein einwandfreies Management der Compliance-Risiken in ihrem Finanzinstitut zu unterstützen.

Nach Abschluss dieses Lehrgangs besitzen Sie die erforderlichen Kompetenzen, um in einem Finanzinstitut die Compliance im Tagesgeschäft zu gewährleistDer Lehrgang erweitert die traditionellen (zumeist intern angebotenen) Produkt- und Verkaufsschulungen um rechtliches, regulatorisches und verhaltensspezifisches Wissen. Ziel ist es, betriebsintern die Compliancerisiken und -kosten zu senken, das Verantwortungsbewusstsein eines jeden Mitarbeiters auf allen Stufen zu steigern und im Ergebnis die Effizienz und Qualität der Complianceprozesse zu verbessern. Im Mittelpunkt steht der Schutz der Finanzinstitute durch ausreichende Organisation, Kompetenz und das korrekte Einhalten von Verhaltenspflichten.

Der Lehrgang ermöglicht einen intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmenden und Fachexperten, aber auch unter den Teilnehmenden selbst. Er bietet Gelegenheit, sich im Beisein verschiedener Fachexperten aus der Praxis mit den geltenden und künftigen Regulatorien sowie den anstehenden Veränderungen im Detail auseinanderzusetzen.

Die Teilnehmenden ergänzen ihre praktischen Kenntnisse im Legal- und Compliance-Bereich mit einem umfassenden theoretischen Rahmen und entwickeln ihre analytischen Fähigkeiten bezüglich der Compliance-Prozesse weiter. Sie erwerben die erforderlichen Kompetenzen, um den zunehmenden Auflagen und dem hohen Änderungsrhythmus im Tagesgeschäft zu genügen und ein einwandfreies Management der Compliance-Risiken in ihrem Finanzinstitut zu unterstützen.

Nach Abschluss dieses Lehrgangs besitzen Sie die erforderlichen Kompetenzen, um in einem Finanzinstitut die Compliance im Tagesgeschäft zu gewährleisten.

 

Inhalt

 

Die Ausbildung umfasst 21 Halbtage. Es kann auch nur ein Modul belegt werden.

Modul 1: GWG-Compliance

  • Grundlagen der Geldwäschereibekämpfung
  • Risikobasierte Sorgfaltspflichten / Identifizierung der Vertragspartei
  • Wirtschaftliche Berechtigung / Tax Compliance
  • Operative Umsetzung / Überwachung
  • Melderechte und -pflichten / Vermögenssperre
  • Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung / Finanzsanktionen
  • Zusammenfassung / Übungen / Q&A

Modul 2:  Produkt-e und Vertriebs-Compliance

  • Regulatorische Grundlagen / geltendes Recht
  • Ausblick FIDLEG / FINIG
  • Internationales Recht und Cross-Border-Aktivitäten
  • Compliance Management I – Kundenbeziehung
  • Compliance Management II – Produkte- und Vertriebsdokumentation
  • MiFID II – regulatorische Inhalte und Umsetzung im Cross-Border-Geschäft
  • Abschlusstag: Compliance-Funktion im Betrieb / Übungen / Q&A

Modul 3: Steuer-Compliance

  • Einführung ins nationale Einkommens- und Gewinnsteuerrecht – Fokus auf Tax Compliance
  • Einführung ins internationale Steuerrecht
  • Besteuerung von Kapitalvermögen
  • Besteuerung der Anteile an kollektiven Kapitalanlagen
  • Besteuerung von in- und ausländischen kollektiven Kapitalanlagen
  • Spezialsteuern im Zusammenhang mit kollektiven Kapitalanlagen/schweizerische und grenzüberschreitende Anwendungsfälle (I)
  • Schweizerische und grenzüberschreitende Anwendungsfälle (II)/Übungen, Repetition, Q&A

Voraussetzung

 Mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einer GWG-Abteilung oder Abschluss „dipl. Spezialist für das Bank-ZentralregistJedes Modul schliesst mit einer schriftlichen Prüfung von 90 Minuten.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche.
  • Der regelmässige Besuch des Unterrichts, es sind maximal 2 Absenzen pro Modul zulässig.

Zielgruppe

Angesprochen sind Mitarbeitende auf allen Stufen in Banken, bei Vermögensverwaltern sowie im Fund & Asset Management; dies in LECO-Abteilungen sowie in produkt- und kundenorientierten Funktionen.

Im Einzelnen sind damit diese Funktionen angesprochen: Kundenberatung / Distribution und Sales Support / Legal & Compliance / Produkt- und Vertriebsverantwortliche im Fund & Asset Management / GWG-Verantwortliche für Steuer-Fragen.

Weitere Informationen

Datum auf Anfrage
Kursort IfFP Institut für Finanzplanung AG
Bernerstrasse Süd 169
8048 Zürich
+41 58 800 56 30
Lektionen 84x45 min
Preis CHF 7700.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK