weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Bachelorstudium Information Science

Beschreibung

Über 100 neue E-Mails im Postfach, dazu verschiedene Newsletter, RSS-Feeds, Werbeanzeigen, Posts und Freundschaftsanfragen über diverse Social-Media-Kanäle – und das alles täglich! Hinzu kommen unzählige Zeitschriften, Flyer, Bücher, Notizen etc. Wer kann da noch den Überblick behalten? Wer weiss denn noch, wo was steht? Was ist wichtig? Was darf weg? Und wie lassen sich (elektronische) Dokumente, Videodateien oder Chats archivieren, die auch in Zukunft möglicherweise relevant sind und in 10, 50 oder gar 100 Jahren verarbeitet werden sollen?

Die Datenflut ist fester Bestandteil unseres Alltags geworden – privat und beruflich. Für diese Herausforderung unserer Zeit braucht es Expertinnen und Experten, die wissen, wie Daten bestmöglich organisiert und praktisch verarbeitet werden. Durch die rasante technologische und mediale Entwicklung in unserer modernen Welt ändern sich viele Berufe, darunter sogar solche, die bisher nicht viel mit Medien zu tun hatten. «Information » ist der Produktionsfaktor des 21. Jahrhunderts. Dementsprechend entsteht in der Gesellschaft eine hohe Nachfrage nach ausgebildeten Informationsspezialistinnen und -spezialisten.

In unserem Bachelorstudium werden Sie zu Spezialistinnen und Spezialisten ausgebildet. Sie erwerben die Fähigkeit, sowohl Ihr Fachwissen kompetent einzusetzen als auch Probleme methodisch auf verschiedenen Abstraktionsstufen zu lösen. Das Studium beinhaltet Themenbereiche wie Information Research, Human Computer Interaction, Informationsmanagement sowie Medien- und Sozialwissenschaft. Sie können das im Bachelorstudium erworbene Wissen später in der Masterstudienrichtung Information and Data Management vertiefen.

Ziel

Die Berufswahl nach dem Bachelorstudium ist vielfältig. Je nachdem, für welchen Major Sie sich entschieden haben, stehen Ihnen verschiedene berufliche Möglichkeiten zur Auswahl.

Bibliotheksmanagement

Wenn Sie sich für den Major Bibliotheksmanagement entschieden haben, können Sie als Projektarbeiterin oder Projektarbeiter in Bibliotheksverbünden, als Bibliothekarin oder Bibliothekar in einer wissenschaftlichen oder öffentlichen Bibliothek, als Systembibliothekarin oder -bibliothekar oder als E-Librarian arbeiten.

Informations- und Medienmanagement

Als Absolventin und Absolvent des Majors Informations- und Medienmanagement arbeiten Sie als Informations- und Medienberaterin und -berater. Weiter können Sie als Informationsmanagerin und -manager in den Bereichen Recordsmanagement, Wissensmanagement oder Datenmanagement eingesetzt werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Arbeit im Informationsmarketing, wo Ihnen Berufe wie Informationsbrokerin oder Informationsbroker, Informationswirtin und Informationswirt oder Expertin/Experte in Business Intelligence zur Auswahl stehen.

Archivierung

Sie sind mit dem Major Archivierung Spezialistin oder Spezialist für die digitale Langzeitarchivierung und können als Datenmanagerin oder Datenmanager oder als Records- und Informationsmanagerin oder -manager arbeiten. Auch besteht die Möglichkeit, dass Sie als Spezialistin oder Spezialist für die Archivierung von speziellen Medien wie Fotografien, Videos oder Datenbanken eingesetzt werden.

Web- und Usability-Engineering

Wenn Sie den Major Web- und Usability-Engineering studiert haben, sind Sie als Usability-Expertin und -Experte gefragt. Zudem können Sie als User Experience Designer, Information Architect und Front-End Engineer arbeiten.

Inhalt

Information Science bildet die Schnittstelle zwischen Information und Zielgruppe. Die Organisation, Suche und Präsentation von Information ist die zentrale Aufgabe von Informationsspezialisten und -spezialistinnen. Das im Grundstudium erworbene Fach- und Methodenwissen wird in vier berufsorientierten Majors vertieft. Sie starten direkt mit faszinierenden Fragestellungen mit einem hohen Praxisbezug, können an wirtschaftsorientierten Projekten mitarbeiten und sich mit den Datenquellen der Zukunft beschäftigen.

Im Grundstudium erwerben Sie informationswissenschaftliche und interdisziplinäre Grundlagen und lernen die verschiedenen Ausrichtungen der Information Science kennen. Die praxisorientierte Ausbildung im Umgang mit Information vermittelt Ihnen Kenntnisse über die Informationssuche, die Informationsorganisation und das Wissensmanagement.

In Exkursionen besuchen Sie typische Firmen und Organisationen aus der Informationsbranche wie beispielsweise Google, Ebay, Credit Suisse, die ETHBibliothek und das Stadtarchiv Zürich. So können Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Berufsfelder verschaffen.

Am Ende des Grundstudiums entscheiden Sie sich für einen unserer vier Majors. Das Projekt- und Selbststudium nimmt nun immer mehr Raum ein. Sie konzentrieren sich auf das spezifische Fachwissen und die Bearbeitung von konkreten Fallstudien und grösseren Projekten.

Vor dem letzten Studienjahr absolvieren Sie ein achtwöchiges Fachpraktikum und erhalten vertiefte Einblicke in die Berufspraxis der Information Science. Hierbei wenden Sie die bis dahin im Studium erworbenen Kompetenzen konkret an. Bei Teilzeitstudierenden kann das Fachpraktikum als berufspraktisches Projekt in eine bestehende berufliche Tätigkeit integriert werden.

Das übergreifende Ziel des Bachelorstudium ist es, unterschiedliche Kompetenzen zu vermitteln, die Sie in Ihrem späteren Beruf erfolgreich einsetzen können. Neben der fachlichen Kompetenz zählt auch, dass Sie Probleme methodisch abstrahiert lösen können und lernen, sich produktiv in unterschiedliche Teams zu integrie

Voraussetzung

Für die Zulassung zum Bachelorstudium Information Science an der FH Graubünden müssen Sie eine der nachfolgenden Bedingungen erfüllen.

  • Eidgenössisch anerkannte Berufsmatura mit einer abgeschlossenen Berufslehre in Bereichen, die mit professioneller Informationsverarbeitung zu tun haben, z. B. Absolventinnen und Absolventen einer dreijährigen Berufslehre zur Fachfrau / zum Fachmann Information und Dokumentation, einer kaufmännischen Ausbildung, einer Berufslehre im Buchhandel, einer Berufslehre als Informatikerin und Informatiker oder Mediamatikerin und Mediamatiker
  • Eidgenössisch anerkannte Gymnasial- oder Fachmatura, sofern Sie bis zum Zeitpunkt der Studienaufnahme eine einjährige, einschlägige Berufspraxis nachweisen können
  • Vergleichbare Ausweise – es gelten sinngemäss die obigen Praxisanforderungen

Kursart

Bachelorstudium Vollzeit in Chur

Bachelorstudium Teilzeit in Zürich oder Chur

Bemerkung

Anmeldeschluss: 30. April

Studienstart: KW38

Weitere Informationen

Datum laufend
Kursort Fachhochschule Graubünden
Pulvermühlestrasse 57
7000 Chur
+41 81 286 24 24
Kursleitung Bernard Bekavac
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK