weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Corporate Communication

Beschreibung

«Was, wann, wie, mit wem?» Sie kommunizieren perfekt!

Im «CAS Corporate Communication» vertiefen die Teilnehmenden ihr Know-how zur Gestaltung der Beziehungen mit den Bezugsgruppen eines Unternehmens und verbessern ihre persönlichen Kommunikationskompetenzen.

Sie wissen, worauf eine wirkungsvolle Kommunikation beruht und wie man sie konzipiert. Sie können den Dialog mit den externen und internen Anspruchsgruppen planen und pflegen. Sie reflektieren Ihre eigene Funktion und die Aufgaben Ihres Berufsfeldes. Sie können auch in Krisen professionell kommunizieren.

Ziel

  • Sie können die Kommunikation strategisch auf die Werte Ihres Unternehmens ausrichten.
  • Sie können in der Öffentlichkeit Themen lancieren und wirkungsvoll kommunizieren.
  • Sie nutzen die Medien als Multiplikatoren für Ihre Kommunikation.
  • Sie erkennen für das Unternehmen problematische Themen (Issues) und wissen, wie Sie deren rufschädigende Wirkung verhindern können.
  • Sie verstehen die Dynamik einer Krise und setzen im Krisenfall die optimalen Massnahmen um.
  • Sie optimieren Ihre Auftritts- und Sprachkompetenz.

Inhalt

Mechanismen verstehen – Vorgehen planen – Massnahmen umsetzen

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in allen Bereichen der Corporate Communication: in der Ausrichtung Ihrer Kommunikation, in der Planung des Handelns, in der Umsetzung von Massnahmen, im Dialog mit den Anspruchsgruppen, in der eigenen Auftritts- und Sprachkompetenz.

Modelle und Funktionen

Die Grundlagenmodule vermitteln Strategien, Konzepte und Modelle der Unternehmenskommunikation. Ein zusätzlicher Fokus liegt auf der Rolle der Kommunikationsverantwortlichen.

  • Strategisches Kommunikationsmanagement 
  • Organisation der Corporate
  • Corporate Communication und Führung
  • Wertorientiertes Kommunikationsmanagement

Dialog mit den Stakeholdern

Mehrere Module beleuchten die Aufgaben der Kommunikationsfachpersonen. Ein spezieller Fokus liegt auf dem Dialog mit den Anspruchsgruppen sowie auf dem Umgang mit Medien und Medienschaffenden.

  • Public Affairs (Lobbying, Campaigning)
  • Finanzkommunikation
  • Branchenkommunikation
  • Interne Kommunikation

Krisen vermeiden und meistern

Die Module Issue Management und Krisenkommunikation behandeln den Umgang mit problematischen Themen (Issues) und Massnahmen im Krisenfall.

  • Issue- und Reputationsmanagement
  • Issue Monitoring
  • Krisenprävention
  • Krisenmanagement

Unternehmerische Verantwortung

Das Modul Corporate Social Responsibility (CSR) befasst sich mit Definitionen, Modellen und Entwicklungen von CSR und behandelt Auswirkungen und Konsequenzen für die Kommunikation.

  • Ursprung und Entwicklung von CSR
  • Elemente der CSR-Kommunikation
  • Voraussetzungen für die CSR-Kommunikation
  • Chancen, Risiken und Herausforderungen

Gesetze und Grenzen kennen

Das Modul Medien- und Kommunikationsrecht vermittelt den rechtlichen Rahmen, innerhalb welchem sich öffentliche Kommunikation bewegt und zeigt juristische Grenzen und Fallstricke auf.

  • Kommunikation als Gegenstand des Rechts
  • Urheberrecht, Persönlichkeitsschutz, Datenschutz
  • Rechtsquellen und Gesetze
  • Medienethik und Arbeitsrecht

Sich klar ausdrücken

In den Modulen «Persönliche Kommunikationskompetenzen» trainieren die Teilnehmenden wirkungsvolles Auftreten und Reden vor der Kamera sowie den prägnanten und präzisen schriftlichen Ausdruck.

  • Rhetorische Auftrittskompetenz
  • Wirkungsvolle Präsentationen
  • Präzision in Informations- und PR-Texten
  • Das Statement vor der Kamera

Corporate Communications im Social Web

Das Modul zeigt, wie im Social Web mit inspirierenden Inhalten und einem ernsthaften Dialogangebot direkte Kommunikation mit den Anspruchsgruppen gelingt. 

  • Die digitale Öffentlichkeit 
  • Chancen und Risiken 
  • Strategische Voraussetzungen 
  • Content und Community Management

Qualifikationsschritte

  • Schriftliche Prüfung (Einzelarbeit)
  • Erarbeiten und präsentieren einer praxisbezogenen Themenstellung (Gruppenarbeit)

Voraussetzung

  • Mehrjährige Berufserfahrung in Marketing, Kommunikation, Vertrieb oder in einem angrenzenden Tätigkeitsbereich
  • Hochschulabschluss (Universität oder Fachhochschule)
  • «Sur dossier» für Personen ohne Hochschulabschluss. Voraussetzungen:
    - Abschluss höhere Fachschule/ höhere Fachprüfung/ Berufsprüfung
    - mindestens sechs Jahre relevante Berufserfahrung
    - Mindestalter 28 Jahre
    - Aufnahme-/Beratungsgespräch mit Studienleitung, Motivationsschreiben

 

Zielgruppe

Das CAS Corporate Communication richtet sich an Personen, die

  • Kommunikationsabteilungen leiten oder in Teilbereichen Verantwortung tragen,
  • das Unternehmen als Informations- oder Medienbeauftragte nach aussen vertreten,
  • im Unternehmen für die interne Kommunikation zuständig sind,
  • Aufgaben in Form von PR, Public Affairs oder Investor Relations erfüllen,
  • selbstständig Beratungen anbieten oder in Beratungsfirmen oder Agenturen arbeiten.

Kursart

CAS

Weitere Informationen

Datum 21.08.20 - 04.12.20
Kursort Institut für Kommunikation und Marketing IKM
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
Preis CHF 8400.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK