weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Szenariobasierter Unterricht nach den fide-Prinzipien

Beschreibung

Das Modul gilt als Teilabschluss für das Zertifikat "Sprachkursleiter/-in im Integrationsbereich". Um dieses Zertifikat zu erwerben, ist neben dem Nachweis der von 150 Stunden Unterrichtserfahrung auch der Besuch von insgesamt 4 Modulen notwendig

- Bildungsarbeit mit Erwachsenen (BEA)

- Fremd und Zweitsprachendidaktik (FZD)

- Migration und Interkulturalität (MuI)

- Szenariobasierter Unterricht nach den fide-Prinzipien

Das Modul "Szenariobasierter Unterricht" wird als 3-Tages-Modul zu je 6.5 Stunden pro Tag angeboten.

Von den TN wird eine Eigenleistung ausserhalb des Kurs-Moduls im Rahmen von ca. 40 – 60 Stunden (je nach Vorbildung) erwartet.

 

Ziel

Sie können

· die Lehrhaltung und den didaktischen Ansatz von fide im Unterricht aktiv anwenden

· die auf dem fide-Webportal zur Verfügung stehenden Materialien und Unterlagen für die Planung und Auswertung des Lernprozesses nutzen

· die Bedürfnisse Ihrer Lernenden abklären

· bedürfnisgerechte und handlungsorientierte Lerneinheiten auf der Grundlage von Szenarien planen

· Ihre Lernenden am Prozess der Mitgestaltung des Unterrichts teilhaben lassen und fördern

· Möglichkeiten der Binnendifferenzierung nutzen

· Ihre Lernenden beim Anlegen einer Lerndokumentation unterstützen

· im Unterricht ein wertschätzendes Lernklima schaffen, in dem die gegenseitige Feedback- und Beurteilungskultur im Lernprozess gefördert wird

 

Inhalt

· die didaktischen Prinzipien von fide wie
Alltagsbezug, Bedürfnisorientierung, Ko-Konstruktion des Lernprozesses

· Angebote auf dem fide-Webportal

· Szenario-Didaktik

· Instrumente zur Erhebung der Lernbedürfnisse

· Formen der Binnendifferenzierung

· Portfolioansatz

· Beurteilungsanlässe und Evaluationsformen (Fremd-, Peer- und Selbstevaluation)

· Kompetenznachweis

 

Voraussetzung

· Kompetenzen und Erfahrung in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen (z.B. SVEB-Zertifikat zusätzlich mit den Modulen: Fremd- und Zweitsprachendidaktik sowie Migration und Interkulturalität)
oder
SVEB Zertifikat mit EUROLTA und das Zusatzmodul: Migration und Interkulturalität
oder
über einen Zeitraum von 5 Jahren hinweg je 150 Std. jährlich Zweitsprachenunterricht für Migrantinnen und Migranten).

· Deutsch als Muttersprache oder Niveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) und Verständnis der lokalen Umgangssprache (Dialekt).

Damit Sie vom Gelernten maximal profitieren können, sollten Sie während des Lehrgangs Praxis in einem laufenden Sprachkurs haben

Zur Überprüfung der Voraussetzungen benötigen wir eine Kopie ihres Ausbildungsabschlusses und eine Bestätigung des Arbeitgebers über die geleisteten Unterrichtsstunden beilegen

 

Zielgruppe

Kursleitende DaF oder DaZ für Erwachsene, die im Integrationsbereich arbeiten und die Gesamtausbildung „Sprachkursleitende im Integrationsbereich“ machen möchten.

Kursleitende von Deutsch-, Französisch- oder Italienisch-Kursen, die Elemente des Szenario-basierten Unterrichts nach fide in einen Lehrmittel begleitetem Unterricht einbauen möchten.

 

Kursart

Zertifikatslehrgang, Abschluss Attest

Bemerkung

weitere Infos unter www.akrotea.ch

Datum 16.03.19 - 13.04.19
Zeit 08:30 - 16:30
Kursort Akrotea.ch GmbH
Joweid Zentrum 1
8630 Rüti ZH
+41 55 462 38 28
Kursanbieter Akrotea.ch GmbH
Preis CHF 700.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK