weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Spezifische ganzheitliche im Spielalltag integrierte Sprachbildung in Spielgruppen

Beschreibung

Fremdsprachigen Kindern gelingt der Erwerb der Zweitsprache meist dann gut, wenn sie so früh als möglich damit anfangen. In der Schweiz sind die Spielgrup­pen dafür die sinnvollste Einrichtung. Denn noch im Spielgruppenalter wird der Spracherwerb beim normalen Verlauf in den Grundlagen der Grammatik vollständig abgeschlossen.

Sehr erfreulich ist daher das ständig zunehmende Interesse von Spielgruppen aus der Deutsch­­schweiz an dieser spezifisch-ganzheitlichen Sprachförderung, die wir ergän­zend zu den Spielgruppenausbildungen anbieten:

Ziel

Diese Zusatzausbildung versteht sich als Ergän­zung zur allgemeinen ganzheitlichen Sprachförde­rung, wie sie im Rahmen einer SSLV-anerkannten Aus­bildung zur Spiel­gruppenleiterin mit Di­plom vermittelt wird. Sie vermittelt spezifische Möglich­kei­ten zur Unter­stützung fremd­spra­chi­ger Kinder und jener (schweizer-) deutscher Mutter­spra­che mit Spracherwerbsproblemen in den grundlegenden Bereichen: Sprachrhythmus, Wort­bildung, Wortschatzerwei­terung, Ver­wendung des Artikels, Satz­bau und Frage versteh­en. Die Zusatzaus­bildung umfasst damit das Förderkonzept von Bildung 3000, das Frauenfelder Sprachförderkonzept und zusammen mit der Spielgruppen-Aus­bildung auch vollständig den Lern­inhalt des Zürcher Sprachförder­pro­jektes Spielgruppenplus.

Ziel:  Nach Abschluss der Zusatzausbildung sind Teilneh­me­rin­nen (unterstützt durch die Kursunterlagen und das weiter­führende Coaching) in der Lage, die spe­zifische ganz­heit­liche Sprachbildung in der Spielgruppe selbstständig und quali­fiziert durchzuführen. Sie erhalten ein Abschluss-Zertifi­kat. Ein weiterführendes Coaching wird fortlaufend angeboten.  

Inhalt

Modul 1:  Überblick über die spezifische ganz­heitliche Sprachbildung für Spielgruppen und Einführung in das Sprachbildungskonzept (Bildung 3000 / Frauenfelder Konzept / Spielgruppeplus). Erste praktische Beispiele zur Integration von Spielen in die Spielgruppe zu Sprach­rhyth­mus und Wortbildung. Zeit für die Praxis-Erprobung der ersten Spiele in der eigenen Spiel­gruppe (mit der ganzen Gruppe, Kleingruppen, einzelnen Kindern oder im Freispiel).

Modul 2A:  Nachbesprechung bereits erprobter Spiele mit zusätzlichen Tipps. Vorstellung und praktische Einübung weiterer Spiele zu Wort­bildung, Wortableitung und Wortschatzerweiterung. Zeit für die Praxis-Erprobung der weiteren Spiele in der Spiel­grup­pe (mit der ganzen Gruppe, Kleingruppen, einzelnen Kindern oder im Freispiel).

Modul 2B:  Nachbesprechung erprob­ter Spiele mit zusätzlichen Tipps. Vorstellung und prakti­sche Einübung weiterer Spiele zu Artikel, Satzbau und Fragen. Modul 3: Coaching mit Fragen aus Ihrem Spielgruppen-Alltag.

Voraussetzung

Interesse an der Sprachförderung

Zielgruppe

Ausgebildete Spielgruppenleiterinnen oder andere interssierte Pädagoginnen.

Kursart

Kurs: 1 Samstag und 3 Samstagnachmittage

Bemerkung

keine

Weitere Informationen

Datum 13.01.23 - 02.06.23
Zeit 13:30 - 17:45
Kursort SpielgruppenLEAD
Hofmannstrasse 24
8405 Winterthur
+41 52 232 09 54
Garantierte Durchführung Ja
Lektionen 22
Teilnehmer min Tn.: 9 / max Tn.: 14
Kursanbieter SpielgruppenLEAD
Preis CHF 340.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK