weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Dipl. Berufsfachschullehrerin, -lehrer BKU und BM

Beschreibung

Sie bilden Jugendliche an Berufsfachschulen (gewerblich-industriell, kaufmännisch, Gesundheit und Soziales,...) im berufskundlichen Unterricht oder in Fächern der Berufsmaturität aus. 

Im Studiengang erarbeiten Sie die Grundlagen des Lernens und Lehrens. Sie vertiefen Ihre Kompetenzen in der Vorbereitung, Gestaltung, Durchführung und Leitung von Unterrichtssituationen.

Als Berufsfachschullehrer/in benötigen Sie neben Ihrer soliden fachlichen Basis ein stufenspezifisches methodisches Repertoire zur Gestaltung eines lernförderlichen Unterrichts. In diesem Studiengang erwerben Sie die Kompetenzen, die Inhalte Ihres Faches didaktisch aufzubereiten, Lernprozesse anzuregen, zu begleiten und zu unterstützen sowie das Gelernte zu überprüfen. Sie setzen sich mit Lernpsychologie, Didaktik, Klassenführung und Lernbegleitung auseinander und erarbeiten Handlungskompetenz für die nachhaltige Gestaltung von Unterricht entsprechend dem Bedarf der Lernenden.

Die Module des 1. Studienjahres können an den eidgenössischen Fachausweis Ausbilderin/Ausbilder angerechnet werden

Ziel

Mit dem Diplomstudiengang erwerben Sie die Kompetenzen, den Unterricht an einer Berufsfachschule professionell zu gestalten.

  • Beziehung zu den Lernenden als Interaktionsprozess zu gestalten
  • Lehr-/Lernarrangements praxisorientiert planen, durchführen und evaluieren
  • Beurteilung, Auswahl und Förderung vornehmen
  • Das eigene Lernen und Arbeiten individuell und kooperativ reflektieren

Transferorientierte Verschränkung von Theorie und Praxis, Praxis und Theorie

 

 

Inhalt

1. Studienjahr Grundlagen

  • Modul 1: Lernveranstaltungen durchführen
  • Modul 2: Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten
  • Modul 3: Lernende informieren und unterstützen
  • Modul 4: Bildungsveranstaltungen planen
  • Modul 5: Bildungsveranstaltungen didaktisch gestalten

2. Studienjahr Aufbau

  • Modul Hintergrundwissen didaktischer Entscheidungen
  • Modul Didaktische Ansätze
  • Modul Lernende in Entwicklungsprozessen beraten und begleiten
  • Modul Gruppen leiten und begleiten
  • Weiterbildungskongress mit ausgewählten Themen und Projektpräsentationen


Supervision/Intervision, Praxisbesuch, Transfergruppenarbeit, Mentorat, Unterrichtsprojekt, Diplomprüfung

Voraussetzung

Fachliche Bildung in den zu unterrichtenden Fächern

  • Hochschulabschluss (Stufe Tertiär A) oder Abschluss der höheren Berufsbildung (Stufe Tertiär B).

Unterrichtspraxis

  • Mindestens 75 Lektionen pro Studienjahr mit Lernenden an Berufsfachschulen im Bereich der fachlichen Qualifikation.

Betriebliche Erfahrung

  • Vor Eintritt in den Diplomstudiengang ist eine betriebliche Erfahrung von sechs Monaten bei einem Pensum von 100 % erforderlich. Bei teilzeitlicher Anstellung erhöht sich die Dauer entsprechend.

Anerkennung von Vorleistungen

  • Methodisch-didaktische sowie berufspädagogische Vorleistungen können an den Studiengang angerechnet werden.

Zielgruppe

Der berufsbegleitende Diplomstudiengang richtet sich an Fachpersonen, welche an einer Berufsfachschule berufskundlichen Unterricht erteilen oder dies anstreben.

Kursart

Studiengang

Bemerkung

Erkundigen Sie sich über die Möglichkeit, mit Abschluss des 1. Studienjahres den eidg. Fachausweis Ausbildnerin/Ausbildner zu erwerben oder mit einem ergänzenden 3. Studienjahr den Dipl. Erwachsenenbilder/in HF zu erwerben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Nishitha Bachmann, Sekretariat aeB Schweiz: 041 249 44 88

Weiterführende Angebote

  • Passerelle Lernortwechsel
  • Passerelle für Dik I und II Absolvent/innen
  • Dipl. Erwachsenenbildner/in HF
  • MAS in Adult and Professional Education (MAS A&PE)

Weitere Informationen

Datum 24.08.22
Kursort aeB Schweiz LU
Kasernenplatz 1
6000 Luzern
041 249 44 88
Lektionen 1800
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK