weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Betrieblicher Mentor mit eidg. Fachausweis / CAS Coaching

Beschreibung

Setzen Sie neue Impulse Wir alle leben in einer Gesellschaft, die sich rasant weiterentwickelt.

Tempo und Leistungsdruck im Beruf nehmen zu. Auch privat sind wir gefordert. Was ist uns wichtig? Wie können wir unsere Ziele erreichen, ohne dabei uns selbst zu verlieren? Gelassen und empathisch agieren, statt hektisch zu reagieren? Im beruflichen wie im privaten Umfeld.

Als betriebliche Mentorin bzw. betrieblicher Mentor mit eidg. Fachausweis und/oder mit dem CAS Coaching wissen Sie, wie Sie Einzelpersonen dabei unterstützen, Antworten auf diese zentralen Fragen zu finden. Sie setzen neue Impulse und helfen Ihrem Gegenüber, nachhaltige Lösungen zu entwickeln. 
 

Das können Sie Ihren Kundinnen und Kunden künftig bieten

In unserem Lehrgang Coaching Mentoring erleben Sie, wie Sie Ihre Kundinnen und Kunden mit kreativen Tools und Fragetechniken wirkungsvoll bei der Zielfindung begleiten. Sie regen Ihr Gegenüber dazu an, die Perspektive zu wechseln und selbst stimmige Entscheidungen zu treffen. Ihren Kundinnen und Kunden begegnen Sie mit Wohlwollen und Empathie. Sie fördern ihre Stärken und Ressourcen und behalten dabei Ihren Auftrag ebenso im Blick wie den gesamten Prozess.

Sie lernen nicht nur sich selbst besser kennen. Sie erweitern vor allem Ihre Sozialkompetenz, Ihr Fachwissen und Ihre Methodenvielfalt. Sie bereichern Ihren persönlichen Erfahrungsschatz und entwickeln nach und nach Ihren individuellen Beratungsstil.
 

Nach Absolvierung des Lehrgangs stehen Ihnen folgende Abschlüsse offen:

  • Betriebl. Mentorin/Mentor mit eidg. Fachausweis (eidg. Berufsprüfung). Dieser Abschluss ist im Nationalen Qualitätsrahmen (NQR) auf Niveau 5 eingestuft.
  • Certificate of Advanced Studies (CAS) Coaching. Für diesen Abschluss erhalten Sie 15 ECTS Punkte (European Credit and Accumulation Transfer System).
  • Dipl. Coach SCA. Nach bestandener Berufsprüfung wird Ihnen von der Swiss Coaching Association der Verbandstitel verliehen.


Subjektfinanzierung
Dieser Lehrgang ist subjektfinanziert. Nach Abschluss der Berufsprüfung erhalten Sie unabhängig vom Resultat bis zu 50% der von Ihnen finanzierten Lehrgangskosten vom Bund zurückerstattet.

Ziel

  • Professionelle Begleitung von Coaching- und Mentoringprozessen
  • Aneignung einer persönlichen Methodenvielfalt für die Tätigkeit als Coach und Mentor/-in
  • In den Lehrgang integrierter persönlicher Entwicklungsprozess (Zulassungsbedingung: Supervisionssitzungen für die eidg. Berufsprüfung)
  • Erarbeitung Kompetenznachweise, Prüfungsvorbereitung
  • Nachhaltige Stärkung der eigenen Führungs-, Coaching- und Sozialkompetenz
  • Spannender Erfahrungsaustausch dank Teilnehmenden
  • aus den verschiedenen Branchen, aus Profit- und Non-Profit-Organisationen und der Verwaltung

 

Inhalt

Stufe 1: ...erfahren
In dieser ersten Phase arbeiten Sie im Rahmen eines strukturierten Lernprozesses in der Gruppe an eigenen Themen. Sie erfahren die Wirkung eines systemisch aufgebauten persönlichen Entwicklungsprozess und erkennen dessen Nutzen.

Stufe 2: ...werden
In der zweiten Ausbildungsphase erhalten Sie das professionelle Handwerkszeug. Mentoring/Coaching und Training wechseln sich ab und aus Theorie wird angewandtes Mentoring/Coaching.

Stufe 3: ...reflektieren
Während dieser dritten und letzten Ausbildungsphase erweitern Sie Ihr Mentoring-/Coachingwissen, führen eigene Mentorings/Coachings durch und reflektieren Ihre Mentoring-/Coachingtätigkeit..

 

Voraussetzung

Zulassungsbedingungen Betriebliche Mentorin, Betrieblicher Mentor mit eidg. FA

CAS Coaching
Abschluss Tertiärstufe Hochschulen (Master/Bachelor) / Höhere Berufsbildung (eidg. Diplom / eidg. Fachausweis / Diplom HF) oder

  • eidg. Fähigkeitszeugnis und mindestens vier Jahre Berufspraxis, plus zusätzlich:
  • mindestens drei Jahre Führungserfahrung oder
  • Ausbildung in den Bereichen Kommunikation, Human Resources Management, Personalentwicklung, Bildungswesen oder einem ähnlichen coachingrelevanten Bereich

oder Zulassung «sur dossier»:
Personen, die über keinen der genannten Abschlüsse verfügen, können zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt. Über die Aufnahme entscheidet im Einzelfall die Ausbildungsleitung.

Betriebliche/-r Mentor/-in mit eidg. FA
Zur Prüfung wird zugelassen, wer

  • mindestens über ein eidg. Fähigkeitszeugnis oder einen mindestens gleichwertigen Ausweis verfügt und vier Jahre Berufspraxis nachweist oder
  • mind. acht Jahre Berufspraxis nachweist und
  • eine Bestätigung erbringt, einen persönlichen Entwicklungsprozess (Supervisionssitzungen) inkl. Reflexion/ Erfahrungsbericht durchlaufen zu haben. Der Prozess muss durch eine von der Prüfungskommission anerkannte Beratungsperson begleitet worden sein (mindestens sechs Monate) und
  • einen Begleitnachweis über mindestens 20 Sitzungen (von 60 – 90 Minuten Dauer) mit mindestens drei verschiedenen Personen erbringt.

Zielgruppe

Die Teilnehmenden kommen aus verschiedenen Branchen, von Profit- und Non-Profit Organisationen und der Verwaltung.

Folgende Berufe und Rollen werden häufig ausgeübt:
– HR-Verantwortliche/-r, Personalberater/-in
– Personalentwickler/-in
– Lehrperson, Berufsbildner/-in
– Führungsperson
– Projektleiter/-in
– Kommunikationsverantwortliche/-r
– Qualitätsverantwortliche-/r
– Geschäftsführer/-in von KMU-Betrieben
– Absolvent/-innen SVEB 1

Kursart

Lehrgang

Bemerkung

Ihr Plus beim Coachingzentrum

  • Eintägige Lehrsequenzen sind mit Ihrer Berufstätigkeit gut zu vereinbaren.
  • Die überschaubare Gruppengrösse bietet Ihnen flexible Lernsettings, bei denen Ihr Lehrcoach auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingeht.
  • Teilnehmende aus verschiedenen Branchen garantieren Ihnen einen bereichernden Erfahrungsaustausch.
  • Unsere qualifizierten Lehrcoaches verfügen über langjährige praktische Erfahrung in den Bereichen Coaching, Mentoring, Supervision und Organisationsberatung.
  • Sie können gleich drei Abschlüsse machen – einen eidg. anerkannten, einen Bologna-konformen und einen Verbandstitel.
  • Der Lehrgang ist subjektfinanziert.
  • Mit «School» bieten wir Ihnen eine Annullationsschutz-Versicherung bei der Allianz an.

Dieses CAS ist Bestandteil des MAS Interkulturelles Coaching und Supervision.

 

Mit diesem CAS erwerben Sie 15 ECTS.
 

Weitere Informationen

Datum 13.05.20
Kursort Zürich Flughafen (Glattbrugg)
Flughofstrasse 50
8152 Glattbrugg
Preis CHF 14900.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK