weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Geländespiele als Methode der NUB

Beschreibung

Geländespiele für den Wissenstransfer nutzen

Geländespiele finden draussen statt, in der Natur, in einem Dorf, ... Sie eignen sich hervorragend für die naturbezogene Umweltbildung: Mit dieser Methode lassen sich z.B. Prozesse nachspielen oder Lebenszyklen erklären. Die Spielenden handeln, erleben, erkennen und bewerten. Sie lernen so spielerisch vorausschauend zu denken, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu tragen. Verschiedene Zugänge zur Natur sind in Geländespielen einfach einzubauen und häufig finden die Aktivitäten in (auch grossen) Gruppen statt, so dass soziales Lernen leichtfällt.

Ziel

Die Teilnehmenden …

… kennen verschiedene Formen von Geländespielen

… können ein Geländespiel selber entwickeln, durchführen und evaluieren.

… kennen die Stärken von Geländespielen für die NUB.

Inhalt

In diesem Kurzkurs lernen die Teilnehmenden verschiedene Formen von Geländespielen in der Theorie und Praxis kennen und entwickeln selber ein Geländespiel. Das Potenzial von Geländespielen in der NUB wird aufgezeigt und diskutiert.

Voraussetzung

keine Voraussetzung

Kursart

Tageskurs (ev. mit Abendaktivität)

Bemerkung

Verpflegung: Picknick aus dem Rucksack.

Abschluss: Für den Kurs erhalten Sie eine Teilnahmebetätigung.

Kurskosten: CHF 240.- für SILVIVA Alumnis

Weitere Informationen

Datum 16.05.20
Zeit 09:00 - 17:00
Kursort
Bern
044 291 21 91
Kursleitung Christian Stocker
Lektionen 6
Teilnehmer min Tn.: 4 / max Tn.: 12
Kursanbieter Stiftung SILVIVA
Preis CHF 290.-
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK