weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Einsatz von elastischen Tapes, untere Extremität mit Becken

Beschreibung

Kurs für sämtliche Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen, Sportbetreuerinnen und Sportbetreuer.

Die farbigen Klebebänder, die elastischen Tapes sind aus dem Spitzen- und Breitensport nicht mehr wegzudenken. Sie werden zur Schmerzlinderung und zur Bewegungsunterstützung mittels exterozeptiven Inputs über die Haut eingesetzt. 

Alleine oder in Kombination mit der manuellen Lymphdrainage unterstützen die elastischen Tapes die Resorption von Hämatomen und Ödemen auch bei Patienten mit chronischen Beschwerden. 

Inhalt

Inhalt 

  • Auseinandersetzung mit den Eigenschaften und Anlagetechniken des Leukotapes K
  • Gezieltes Einsetzen nach einem klinischen Denkprozess beim Inversionstrauma/Supinationstrauma Sprunggelenk, bei der schmerzhaften Achillessehne, beim Patella-Spitzensyndrom, bei muskulären Dysbalancen mit Auswirkungen auf Knie, Hüfte und Becken wie bei Hämatomen und (Lymph-)Ödemen der unteren Extremität
  • Übertragen der Erkenntnisse auf weitere Probleme der unteren Extremität
  • Information über die Evidenzlage des Einsatzes von elastischen Tapes

Zielgruppe

Kurs für sämtliche Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen, Sportbetreuerinnen und Sportbetreuer.

Kursart

Präsentationen, gemeinsame Reflexion über lädierte Strukturen und klinische Untersuchung, Demonstration der verschiedenen Tape-Anlagen und praktische Umsetzung durch die Teilnehmenden

 

Datum 22.03.19
Zeit 08:30 - 17:00
Kursort Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt BZG
Binningerstrasse 2
4142 Münchenstein
+41 61 417 77 77
Teilnehmer min Tn.: 12 / max Tn.: 24
Preis CHF 220.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK