weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Dipl. Ernährungsberaterin / Ernährungsberater Benedict für alternative Ernährungsmedizin & ernährungsrelevante Gesundheitsförderung (WAM) nach ASCA-Ri

Datum 18.12.23 - 18.06.24
Zeit 08:20 - 16:40
Kursort Benedict-Schule St. Gallen
St. Leonhard-Strasse 35
9001 St. Gallen
+41 71 226 55 55
Preis CHF 7950.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
eduQua

Beschreibung

Die Ausbildung zur dipl. Ernährungsberaterin / zum dipl. Ernährungsberater ist eine Zweitausbildung für Interessenten/-innen, die entweder bereits einen Beruf im Gesundheits- oder Sportwesen erlernt haben oder in einem solchen Beruf tätig sind oder einfach Interesse für sich und andere mitbringen und sich als Dienstleister/in verstehen. Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen keine Mühe, im Gegenteil, der Mensch und seine Gesundheit steht bei Ihnen im Mittelpunkt! Daher steht die Gesundheit - z. B. die Ernährungsberatung - im Zentrum der von Ihnen gewählten Weiterbildung. Immer mehr Menschen brauchen eine individuelle und optimale Beratung und Begleitung in Ernährungsfragen.

Inhalt

Anatomie / Physiologie ASCA 11
Zell-, Gewebe-, Organlehre - Sie lernen die räumlichen Strukturen und Funktionseinheiten des menschlichen Körpers kennen: Zellen, Gewebe, Organe und Organsysteme, räumliche Grundstrukturen. Wesentliches zu Bau und Funktion von Lymph- und Verdauungssystem, Harnsystem, Hormonsystem, Geschlechtsorganen und Sinnesorganen, besonders der Haut.

Herz / Atmung / Nerven / Reflexe - Sie erwerben Wissen zu Aufbau und Funktion des Blutes, des Herzens, der Atmungsorgane; zu Aufbau und Funktion des Nervensystems und den Merkmalen von zentralem, peripherem und vegetativem Nervensystem.

Bewegungsapparat - Sie erwerben Grundwissen über die Funktionsweise des Bewegungssystems. Es umfasst Knochen-, Muskellehre sowie den Halteapparat
Allgemeiner Kenntnisstand Anatomie:
Bei den Bauabschnitten des Körpers, den wichtigsten Organen und Blutgefässen sind Ihnen die deutschen und lateinischen Bezeichnungen geläufig. Auch Richtungen innerhalb des Körpers und anatomischen Schnittebenen können Sie benennen.

Pathologie ASCA 12 - Allgemeine Krankheitslehre, ausgewählte, häufig vorkommende Krankheitsbilder: Zivilisationskrankheiten, Infektionskrankheiten, erbliche und chronischen Krankheiten. Sie kennen Unterschiede in der Erkennbarkeit, persönlichen Disposition und Übertragbarkeit verschiedener Erkrankungen. Bei ausgewählten Erkrankungen können Sie das Krankheitsbild beschreiben, häufige Symptome nennen, häufige Ursachen und Folgeerkrankungen benennen.

Hygiene-/Notfallmassnahmen ASCA 13/14 - Sie kennen Massnahmen und Mittel zur Vermeidung jeglicher Infektionen beim Kunden und beim Therapeuten; Grundlagen der Nothilfe.

Psychologie / Psychosomatik ASCA 15 - Sie können an Beispielen mögliche Zusammenhänge zwischen körperlichen Symptomen und psychischen Einflussfaktoren beschreiben. Sie können Quellen für eine fachliche Unterstützung nennen. Grundwissen zu ausgewählten Krankheiten (z. B. Burnout) und Symptomen (Schmerz), Tabus bei medizinischen Themen.

Anamnese / Diagnostik ASCA 16 - Kundengespräch, Erfassung und Dokumentation des subjektiv empfundenen und objektiv messbaren Gesundheitszustandes, Erkennung und Erfassung von Veränderungen während der Behandlungszeit, Verständnis ärztlicher Befunde.

Grundlagen Ernährung ASCA 211 - Nährstoff- und Lebensmittelkunde (wertgebende Inhaltsstoffe bei Grundnahrungsmitteln, z.B. bei Früchten & Gemüsen, Kartoffelprodukten, Getreideerzeugnissen, Fleisch, Fisch & Meeresfrüchten, Ei, Milch & Milchprodukten), Nährstoffkunde (lebensnotwendige Makro- und Mikronährstoffe, orientiert am Bedarf für gesunde Erwachsene), Zusammenhänge zwischen Ernährung und Aktivität, Energiehaushalt, Reflexion des eigenen Ess- und Trinkverhaltens.

Vertiefung Beratung  ASCA 212 - Ernährung, Verhalten und Prophylaxe mit

a) Ernährung im Lebensalter: physiologische Besonderheiten, Nährstoffe und Besonderheiten bei der Verpflegung von Säuglingen, Kindern, Jugendlichen, Schwangeren, Stillenden und Senioren.

b) Ernährung und Arbeit/Sport:
Energiebereitstellung und Energiebedarfsdeckung bei körperlicher/mentaler Arbeit

c) Gesundheitsförderung/Prophylaxe
Überblick über verschiedene Kostformen (z.B. Schonkost; vegane und ovo-lacto-vegetabile Kost). Charakteristik und Einsatzbereich ausgewählter Kuren und Diäten (z.B. Buchinger Fasten, F.X. Mayr-Kur, zucker- und fettreduzierte Diäten, allergenarme Ernährung), Bedeutung und Vorkommen der Nahrungsfasern und sekundären Pflanzenwirkstoffe für die Gesundheitsförderung.

d) Diätetik
Aussagekraft von Vitalwerten wie Gewicht, Hüftumfang, Blutdruck, Blutzucker- und Cholesterinspiegel, Hämoglobingehalt; Massnahmen zu deren Stabilisierung bzw. Normalisierung, Gesundheitsförderung durch die gezielte Berücksichtigung naturbelassener Nahrungsmittel mit hochwertigen Fetten, Nahrungsfasern, und sekundären Pflanzenwirkstoffen Erhaltung der wertgebenden Inhaltsstoffe durch geeignete Zubereitungsmethoden.

Konsequenzen einer Über-/Fehlernährung im Sinne von körperlichen Schäden und Leistungseinbussen (z.B. Diabetes Typ II, Herz-Kreislauferkrankungen, Schäden am Bewegungsapparat, Gicht, Osteoporose), Vorteile einer bedarfsgerechten Ernährung (z.B. psychisches Wohlbefinden/Belastbarkeit, erhöhte Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, verlängerte Selbständigkeit im Alter).


Einkauf und Menüplanung  ASCA 213 - Kriterien der Nahrungsmittelauswahl, Bedeutung der Zutatenliste inkl. Zusatzstoffen, Aussage der Nährwertdeklaration (food facts), Labels; verträgliche Kombinationen von Speisen und Getränken, Portionierung.

Kundenberatung Ernährung  ASCA 214/15 - Einüben von Beratungssituationen in konkreten Fallbeispielen, Erfassung und Reflexion des Kundenverhaltens unter Berücksichtigung verhaltenspsychologischer Grundlagen, Massnahmenkatalog, Zielsetzung, Coaching.

Für alle Fächer gilt:
Die Lernziele richten sich nach der Methodenliste ASCA

Kursart

Montag ganztags

Datum 18.12.23 - 18.06.24
Zeit 08:20 - 16:40
Kursort Benedict-Schule St. Gallen
St. Leonhard-Strasse 35
9001 St. Gallen
+41 71 226 55 55
Preis CHF 7950.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK