weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Motivierende Gesprächsführung

Beschreibung

Motivierende Gesprächsführung ist eine wissenschaftlich basierte, klientenzentrierte und zielgerichtete Beratungsmethode. Sie eignet sich hervorragend, um Menschen bei Verhaltensveränderungen zu unterstützen. Sei dies bezüglich dem Selbstmanagement von chronischen Krankheiten oder Gesundheitsverhalten und Lebensstil (Miller & Rollnick, 2015). Bereits in kurzen Gesprächen von fünf bis 15 Minuten kann die Methode eine deutliche Wirkung erzielen. Als Beratende respektieren wir die eigenen Ziele der Klientinnen und Klienten. Wir erkunden mit ihnen zusammen ambivalente Haltungen - »Soll ich? Soll ich nicht?« - und lassen sie dabei zu Fürsprecherinnen respektive Fürsprechern ihrer Veränderungsmotivation werden. Wir stärken ihre Zuversicht in die eigene Handlungsfähigkeit und begleiten sie in der  Planung der nächsten Schritte.

Im Weiterbildungskurs erhalten Sie neben den fachlichen Grundlagen zahlreiche Möglichkeiten Beratungssequenzen zu üben, zu reflektieren und durch Expertenfeedback zu festigen.

Ziel

Absolventinnen und Absolventen

  • kennen die verschiedenen Elemente der Beratungsmethode Motivierende Gesprächsführung,
  • üben die einzelnen Elemente in praxisnahen Situationen und gewinnen Sicherheit in deren Anwendung,
  • sind sich der Bedeutung der eigenen Haltung bewusst und reflektieren ihre Rolle im Beratungsgespräch,
  • führen kurze Beratungssequenzen durch und reflektieren diese,
  • setzen sich mit Expertenfeedback auseinander

 

 

Inhalt

  • Grundlagen und Elemente der Motivierenden Gesprächsführung
  • Kommunikative Basisfertigkeiten: aktiv und reflektierend zuhören, offene Fragen stellen, selektiv zusammenfassen, anerkennen, Informationen anbieten
  • Motivationslage einschätzen
  • Veränderungsmotivation und Ambivalenzen
  • Widerstand erkennen und auf Widerstand antworten
  • Change Talk und Confidence Talk: Zuversicht stärken

Voraussetzung

  • Diplomierte Pflegefachpersonen FH und HF
  • Diplomierte Fachpersonen anderer Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen.

Zielgruppe

Pflegefachpersonen, Ergotherapeutinnen / -therapeuten, Physiotherapeutinnen / -therapeuten und Hebammen sowie weitere Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen.

Bemerkung

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen. Die Anschaffung weiterer Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden.

Weitere Informationen

Datum 21.10.19
Kursort ZHAW
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur
+41 58 934 63 79
Preis CHF 980.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK