weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Current Clinical Topic: Screening der Organ-/Körpersysteme

Beschreibung

Gewichtung Kursinhalt
Wissen:
?????
theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen

Anwendung: ?????
praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung

Anrechenbarkeit:
WBK Screening und Differentialdiagnostik in der Physiotherapie
CAS Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie

Details Kursinhalt
Sie erlangen die wichtigsten Grundlagen, um mittels Screening Patientinnen/Patienten auf mögliches Vorhandensein von medizinisch noch nicht diagnostizierten (seriösen) Erkrankungen zu untersuchen. Die Screeningmethoden ergänzen den herkömmlichen Physiotherapie-Untersuch und helfen Ihnen zu entscheiden welche Patientinnen/Patienten zur weiteren medizinischen Abklärung überwiesen werden müssen und bei welchen Physiotherapie nicht oder nur mit Einschränkungen indiziert ist.
Sie lernen das systematische Screenen von verschiedenen Organ- und Körpersystemen anzuwenden. Anhand von ausgesuchten seriösen Erkrankungen lernen Sie die klinische Entscheidungsfindung im Screening-Prozess sowie die effiziente und zielgerichtete interprofessionelle Kommunikation der Ergebnisse. Diese erweiterte Kompetenz im physiotherapeutischen Differentialdiagnose-Prozess ist nicht nur bei Erstkonsultationen mit den Patientinnen/Patienten sondern auch im Verlauf der Behandlung äusserst relevant und hilfreich.

Ziel

Die Teilnehmenden,

  • erkennen Risikofaktoren, Zeichen und Symptome ernsthafter Pathologien
  • können anhand von gezielten Fragen entscheiden, ob ein vertieftes Screening von Organ- oder Körpersystemen notwendig ist
  • können gezielt Screening von relevanten Organ- und Körpersystemen auswählen und durchführen
  • sind in der Lage anhand des Screenings zu entscheiden, ob eine Patientin/ein Patient zur weiteren medizinischen Abklärung überwiesen werden muss
  • erkennen anhand des Screenings wo physiotherapeutische Untersuchungs- und Behandlungstechniken aufgrund von relativen Kontraindikationen angepasst werden müssen
  • können die Ergebnisse des physiotherapeutischen Screening- und Differentialdiagnose-Prozesses effizient und zielgerichtet interprofessionell kommunizieren

Inhalt

  • Red Flags und deren Evidenz
  • Einführung systematisches Screening inkl. der verschiedenen Organ- und Körpersysteme
  • Frakturen Screening
  • Krebs Screening
  • Spezielle Patientenpopulationen und Risikofaktoren: Pädiatrie und Geriatrie
  • Screening und Clinical Reasoning zur Erkennung von ausgewählten seriösen Erkrankungen
  • Zielgerichtete und effiziente interprofessionelle Kommunikation

Voraussetzung

  • Physiotherapeutin/-therapeut FH oder HF
  • Englischkenntnisse von Vorteil

Zielgruppe

Physiotherapeutinnen und -therapeuten

Bemerkung

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
Preisänderungen vorbehalten.

Weitere Informationen

Datum 26.03.21
Kursort ZHAW
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur
+41 58 934 63 79
Preis CHF 550.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK