weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Current Clinical Topic: Screening der Körperregionen II

Beschreibung

Gewichtung Kursinhalt
Wissen:
?????
theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen

Anwendung: ?????
praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung

Anrechenbarkeit:
WBK Screening und Differentialdiagnostik in der Physiotherapie
CAS Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie

Details Kursinhalt
Dieser Kurs baut auf den Inhalten des Current Clinical Topics (CCT) Screening der Körpersysteme auf. Sie befassen sich vertieft mit den Bereichen HWS/Kopf und Extremitäten um die Sensibilisierung für den Screening Prozess dieser Gebiete zu erlangen. Die Spezialgebiete Rheumatologie, Neurologie und Psychologie werden in Bezug auf Screening beleuchtet und Sie können nach Kursabschluss die wichtigsten Pathologien sowie Frühmanifestationen benennen. Sie erlernen anhand von klinischen Untersuchungen und Clinical Decison Rules/ Frameworks von HWS-/Kopf und Extremitäten Zeichen von möglichen Frühmanifestationen von ausgesuchten rheumatologischen, neurologischen und psychologischen/psychiatrischen Erkrankungen im physiotherapeutischen Differentialdiagnose Prozess zu interpretieren. Sie sind fähig zu entscheiden, ob die Patientin/der Patient zur weiteren medizinischen Abklärung überwiesen werden muss.

Ziel

Die Teilnehmenden,

  • erkennen Risikofaktoren, Zeichen und Symptome ernsthafter Pathologien, welche die Bereiche HWS/Kopf und Extremitäten betreffen
  • können die relevanten Screening-Fragen und -Tools für die Bereiche HWS/Kopf und Extremitäten zielgerichtet einsetzen
  • sind in der Lage, ausgewählte klinische neurologische Teste zum Screening durchzuführen
  • können Patientinnen/Patienten auf mögliche Depressionen und Suizidrisiken screenen
  • können mögliche Frühsymptome und Manifestationen von rheumatischen, neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen benennen und dafür relevante Screening-Tools einsetzen
  • kennen die wichtigsten diagnostischen Untersuchungen und Medikation ausgesuchter rheumatologischer und neurologischer Erkrankungen
  • sind in der Lage anhand des Screenings zu entscheiden, ob eine Patientin/ein Patient mit Symptomen in den Bereichen HWS/Kopf und Extremitäten zur weiteren medizinischen Abklärung überwiesen werden muss
  • erkennen anhand des Screenings wo physiotherapeutische Untersuchungs- und Behandlungsmethoden bei Patientinnen/Patienten mit Symptomen in HWS/Kopf und Extremitäten aufgrund von relativen Kontraindikationen angepasst werden müssen und wo Physiotherapie kontraindiziert ist
  • erkennen wann sie Patientinnen/Patienten mit Verdacht auf eine mögliche neurologische, rheumatische oder psychologisch/psychiatrische Erkrankung zur weiteren medizinischen Abklärung überweisen müssen

Inhalt

  • Akute und chronischen Erkrankungen/Pathologien welche die Bereiche HWS/Kopf und Extremitäten betreffen
  • Relevante Risikofaktoren und Red Flags von Erkrankungen mit Manifestation in HWS/Kopf und Extremitäten
  • Wichtigste rheumatologische Erkrankungen und spezifische Screening-Tools
  • Wichtigste psychologische und psychiatrische Erkrankungen und Screening von Depression und Suizidrisiko
  • Wichtigste neurologische Erkrankungen und ausgewählte klinische neurologische Untersuche
  • Relevante diagnostische Verfahren und Medikamente für oben genannte Gebiete/Regionen

Voraussetzung

Zielgruppe

Physiotherapeutinnen und -therapeuten

Bemerkung

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
Preisänderungen vorbehalten.

Weitere Informationen

Datum 11.06.21
Kursort ZHAW
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur
+41 58 934 63 79
Preis CHF 550.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK