weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Digitale Medien in Schulung und Beratung

Beschreibung

Mit dieser Weiterbildung erwerben Sie Kenntnisse, um Videos, Podcasts oder online Schulungsmaterialien für Ihre Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten oder Ihr Arbeitsumfeld zu erstellen.

Ziel

Absolventinnen und Absolventen

  • erwerben mediendidaktische Grundlagen,
  • setzen sich mit den rechtlichen Grundlagen digitaler Produkte auseinander,
  • erwerben theoretische Grundlagen zur Gestaltung von Videos, Podcasts, Online-Schulungsmaterialien, App`s sowie digitaler Beratung,
  • entwickeln ein eigenes Video sowie ein weiteres Medienprodukt.

Inhalt

Digitale Medien sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Auch im Gesundheitsbereich haben sie längst Eingang gefunden. Digitale Medien stellen eine gute Möglichkeit dar um bisherige Schulungsmethoden für Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten sowie Gesundheitsfachpersonen zu erweitern oder zu ersetzen wie zum Beispiel ein Podcast für Beratungen, ein Video für die innerbetriebliche Schulung oder ein Erklärvideo.

Im Weiterbildungsmodul Digitale Medien in Schulung und Beratung erwerben Sie die Grundlagen für den Umgang mit den gängigsten digitalen Medienprodukten. Anhand eines konkreten Schulungs- oder Beratungssettings setzen Sie die erlernten Fähigkeiten in ein konkretes Medienprodukt um.

Mehr zum Einsatz von digitalen Medien in der Schulung und der Beratung finden Sie im Artikel »Digitale Spielformen in der Patientenedukation«, erschienen im Magazin »Vitamin G«, 3, Seite 17, Departement Gesundheit, ZHAW

Themen

  • Grundlagen Mediendidaktik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Gestalterische und technische Grundlagen
  • Podcast, Videos, App`s, Online-Schulungsmaterialien produzieren
  • Medienprodukte erstellen

Voraussetzung

  • Bachelor of Science in einem Gesundheitsberuf oder Nachträglicher Titelerwerb (NTE)
  • Zwei Jahre Berufserfahrung, gute Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur, Zugang zum Praxisfeld
  • Diplomierte Gesundheitsfachpersonen ohne Hochschulabschluss können im Rahmen eines Äquivalenzverfahrens aufgenommen werden.
  • Kenntnisse in Bildbearbeitungsprogrammen oder Audio- und Videotechniken sind nicht notwendig

Zielgruppe

Diplomierte Fachpersonen aus den Bereichen Ergotherapie, Hebammen, Pflege, Physiotherapie, Public Health sowie weitere Fachpersonen aus dem Gesundheitsbereich

Bemerkung

Kosten bei Buchung des CAS Klinische Kompetenzen in Patienten- und Familienedukation: CHF 2´400.00

Die Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Weitere Informationen

Datum 14.02.23
Kursort ZHAW
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur
+41 58 934 63 79
Preis CHF 2550.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK