weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Current Clinical Topic: Modelle im System Akutspital

Beschreibung

Gewichtung Kursinhalt

Wissen: ?????

theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen

Anwendung: ?????

praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung

Anrechenbarkeit:

CAS Klinische Expertise in Akutstationärer Physiotherapie

Details Kursinhalt

In diesem Kurs werden Aspekte rund um physiotherapeutisch relevante und akutspitalspezifische Modelle präsentiert und diskutiert. Es wird der Frage nach künftigen Entwicklungen und möglichen Auswirkungen auf das therapeutische Handeln im Einzelnen wie auch für die Profession im Speziellen nachgegangen. Sie erwerben ein vertieftes Systemverständnis und antizipieren mögliche Veränderungen für die Praxis. Dabei nehmen die Aspekte von Prävention, Prädiktion, Prähabilitation, Personalisierung und Partizipation bzw. Patientenzentrierung einen wesentlichen Stellenwert ein. Aktuelle und künftige Anforderungen an die Physiotherapie im Akutspital werden aufgezeigt und mögliche Lösungsansätze unter Berücksichtigung der optimalen Ressourcenallokation diskutiert.

Ziel

Die Teilnehmenden sind in der Lage

  • das 4 P Framework Modell (predictive, preventive, personalized and participatory medicine) zu beschreiben und mögliche Bedeutungen für die Physiotherapie abzuleiten
  • Unterschiede und Entstehungsmechanismen von Leitlinien, und Behandlungspfaden zu erläutern
  • Prädiktoren für einen prolongierten Spitalaufenthalt und einen Austritt in ein betreutes Umfeld zu erkennen
  • das Konzept der Prähabilitation zu erklären
  • das Konzept des Post-Hospital Syndroms zu erläutern
  • die interprofessionelle Zusammenarbeit in ihrem Bereich zu fördern
  • die Chancen und Risiken für die Physiotherapie aus den Erkenntnissen abzuleiten
  • Innovationen aus ihrem klinischen Umfeld auszutauschen
  • medizinische Trends an Ihrem Arbeitsort zu erkennen
  • einen Case Report selbständig zu erstellen (gilt für CAS Absolventinnen und Absolventen)

Inhalt

  • Konzept des 4P Framework
  • Grundlagen zu Leitlinien und Behandlungspfaden
  • Prädiktoren für Komplikationen
  • Patientenzentriertes Management
  • Post Hopsital Syndrom
  • Bedeutung für die persönliche Praxis
  • Mögliche Umsetzungsstrategien

Voraussetzung

  • Physiotherapeutin oder -therapeut FH oder HF
  • Englischkenntnisse von Vorteil

Zielgruppe

Physiotherapeutinnen und -therapeuten

Bemerkung

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Preisänderungen vorbehalten.

Weitere Informationen

Datum auf Anfrage
Kursort ZHAW
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur
+41 58 934 63 79
Preis CHF 480.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK