weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Gartentherapie

Beschreibung

Wissenschaftliche Studien zeigen: Gartentherapie kann das Wohlbefinden verbessern. In diesem CAS lernen Sie, gartentherapeutische Aktivitäten zu entwickeln und umzusetzen. Zudem erwerben Sie die Kompetenz, Pflanzen für therapeutische Interventionen gezielt einzusetzen. Gesundheit erhalten und fördern mit Gartentherapie: Das ist immer mehr gefragt.

Ziel

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Gartentherapie» sind Sie in der Lage

  • gartentherapeutische Aktivitäten für die Gartentherapie zu entwickeln, sie im eigenen Berufsfeld fachgerecht umzusetzen, zu evaluieren und zu etablieren;
  • Pflanzen für die Gartentherapie saisongerecht und klientenzentriert im therapeutischen Setting auszuwählen.

Inhalt

Modul 1 - Grundlagen (4 ECTS / 6 Präsenztage)

Einführung in die Gartentherapie

  • Definition, Potential, Positionierung, Einsatzbereiche der Gartentherapie
  • Theoretische Grundlagen und Methoden der Gartentherapie
  • Beziehung Mensch - Pflanze
  • Therapiegärten mit ihren Funktionen und Elementen
  • Praxis- und Projektbeispiele
  • Einführung ins Projektmanagement

Modul 2 - Aufbau (6 ECTS / 8 Präsenztage)

Vertiefte theoretische und praktische Kenntnisse in der Gartentherapie

  • Grundlagen der Botanik: Morphologie, Physiologie, Nomenklatur, Wuchs- und Lebensformen
  • Pflanzen als therapeutische Mittel und ihr Einsatz in der Gartentherapie
  • Bodenkunde, Substratlehre, Schädlingskunde
  • Vermehrung, Werkzeugkunde, Unterhalt und Floristik
  • Gartentherapiepflanzen wie Gemüse, Beeren, Kräuter, Heilpflanzen
  • Gartentherapeutische Aktivitäten
  • Projekt- und Praxisbeispiele in der Gartentherapie wie z.B. Green Care und Care Farming

Modul 3 - CAS-Abschlussarbeit (5 ECTS / 4 Präsenztage)

Betreute fachliche Vertiefung im Themenbereich der gewählten Abschlussarbeit zu einer aktuellen Fragestellung

  • Bedürfniserhebungen als Grundlage für die Planung eines Therapiegartens
  • Institutionelle Rahmenbedingungen und Instrumente des Gartenmanagements
  • Forschungsschwerpunkte der Gartentherapie
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Praxisbeispiele in der Gartentherapie, z.B. Natur- und landschaftstherapeutische Elemente in der Gartentherapie
  • Einführung in die Abschlussarbeit

Voraussetzung

Zertifikatslehrgänge, Diplomlehrgänge sowie Masterstudiengänge richten sich an Personen, die über den Abschluss einer staatlich anerkannten Hochschule (Universität, Fachhochschule) verfügen.

Fachkräfte mit vergleichbarer beruflicher Kompetenz können zugelassen werden. Die Studienleitung prüft eine mögliche Aufnahme.

Personen ohne Hochschulabschluss empfehlen wir die Teilnahme am Kurs «Wissenschaftsbasiertes Arbeiten», bevor sie mit der CAS-Abschlussarbeit beginnen. Sie erhalten dadurch die nötigen Kompetenzen im Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten.

Zielgruppe

Ein Weiterbildungsangebot für Fachkräfte aus Gesundheitsberufen wie z.B. Ergotherapie, Physiotheraphie, Pflege, Psychologie oder sozialen Berufen wie z.B. Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik.

Bemerkung

Im Kursgeld inbegriffen sind Unterlagen (USB-Stick), Unterrichts- und Prüfungskosten. Rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für individuelle Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft, Literatur und Auslagen für die Abschlussarbeit.

Weitere Informationen

Datum 17.03.23
Kursort ZHAW
Grüental
8820 Wädenswil
+41 58 934 59 80
Preis CHF 7000.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK