weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Facility Management in Health Care

Beschreibung

Der Wandel im Gesundheitswesen stellt komplexe Anforderungen an das Facility Management in Spital- und Heimbetrieben. Die Ansprüche an die Gebäude und den Patientenkomfort steigen stetig. Gleichzeitig müssen Kosten eingespart werden. Das verlangt nach Fachleuten mit einem breit abgestützten FM-Fachwissen im Health Care Bereich.

Ziel

Im CAS Facility Management in Health Care werden die zentralen strategischen und operativen Themen zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen bearbeitet: Prozess- und Servicemanagement im Gesundheitswesen, Health Care Economics, Sourcing & Procurement sowie Digitalisierung und Nachhaltigkeitsfokus von Facility Management im Gesundheitssektor. Das Facility Management ist mit dem Gesundheitswesen als nicht-medizinische Supportleistung stark verbunden. Das CAS FM in Health Care adressiert die Herausforderungen der demographischen Entwicklung der Gesellschaft, des organisatorisch und wirtschaftlichen Umbaus des Gesundheitswesens und der hohen Anforderungen an infrastrukturelles Management im Bereich des Gesundheitswesens und der Life Sciences

Die Teilnehmenden ...

  • kennen die Organisation des Schweizer Gesundheitssystems inkl. der darin enthaltenen Zusammenhänge und verstehen die Herausforderungen, um daraus Implikationen für das FM in Healthcare Institutionen ableiten zu können.
  • haben einen Überblick über die Leistungserbringer im schweizerischen Gesundheitswesen und kennen die wichtigsten Akteure.
  • können die Healthcare spezifische Ausprägungen von FM Services und Aufgaben beschreiben.
  • benennen aufgrund von aktuellen Beispielen typische Projekte, deren Herausforderungen und die damit verbundenen Herangehensweisen.
  • verstehen die betriebswirtschaftlichen Themen bei Organisationen der Leistungserbringung im Gesundheitswesen und den dazugehörigen Supportprozessen.
  • wenden ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse auf Akteure im Gesundheitswesen und Life Sciences an; sie erkennen Handlungsbedarf, Zielkonflikte und erarbeiten Lösungsmöglichkeiten.
  • sind in der Lage, Problemlösungen für die Akteure im Gesundheitswesen zu entwickeln, zu beurteilen und zu priorisieren (Kosten, Effektivität, Akzeptanz, Risiko).

Inhalt

Gesundheitswesen und FM in Health Care

  • Akteure des Gesundheitswesens Schweiz und deren Leistungsauftrag und Interessen
  • Wirtschaftliche Bedeutung des Gesundheitswesens 
  • Rechtsformen von Akut- und Langzeitinstitutionen
  • Strukturen von Akut- und Langzeitinstitutionen
  • Trends und Herausforderungen im Gesundheitswesen Schweiz
  • Funktionsweise der wichtigsten Finanzierungssysteme
  • Strukturen und Vorgaben von Finanzierung und Controlling inkl. dazu nutzbarem Kennzahlenmaterial

Organisation und Transformation im Gesundheitswesen

  • Formen der FM Aufbau- und Ablauforganisation
  • Einbettung vom FM in Institutionen des Gesundheitswesens zu charakterisieren
  • Gründe für Veränderungen der Aufbauorganisation und deren Umsetzung
  • anhand der vorhergehenden Inhalte typische Fähigkeiten für FM Führungspersonen im HC zu abzuleiten
  • Digitalisierung und Robotics in FM in Health Care

Health Care Economics

  • Kennzahlensysteme
  • Umlageschlüssel
  • Informationssysteme
  • Leistungstransparenz

Prozessmanagement und Services in Health Care

  • Abstimmung nicht-medizinischer und medizinischer Prozesse
  • Nachhaltiges Qualitätsmanagement
  • Verpflegung in Health Care
  • Managementmodelle für Reinigung und textiles Services
  • Differenzierungen im Servicebereich

Sourcing, Procurement und Submission

  • Sourcing Grundlagen
  • Procurement Planning und Operations
  • Submission und Logistik

Voraussetzung

Hochschulabschluss und zusätzliche Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in verantwortlicher Position (Führungs- und/oder Projektleitungserfahrung). Eine beschränkte Anzahl Personen kann «sur Dossier» mit einer gleichwertig anerkannten Vorbildung, z.B. Höhere Fachschule (HF) oder höhere Fachprüfung (HFP) und Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in verantwortlicher Position im Facility Management zugelassen werden.

Zielgruppe

Personen aus den Bereichen Facility Management, Gesundheitswesen, Alters- und Pflegeinstitutionen, öffentlicher Hand sowie Bereichsverantwortliche anderer Branchen, die:

  • sich die neusten Kenntnisse über die Facility- und Support Services im Gesundheitswesen aneignen
  • die dazugehörigen Prozesse verantworten und weiterentwickeln
  • die Gesundheitsökonomie verstehen
  • das Wissen in Sourcing, Procurement und Submission vertiefen
  • die Möglichkeiten der Digitalisierung verstehend und die Transformation mitgestalten wollen

Bemerkung

Die Studiengebühr beinhaltet alle Kursunterlagen sowie den Leistungsnachweis. Weitere Kosten können für zusätzliche Literatur und allfällige Exkursionen anfallen.

Weitere Informationen

Datum 30.03.23
Kursort ZHAW
Grüental
8820 Wädenswil
+41 58 934 59 80
Preis CHF 6800.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK