weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

WBK Umgang mit aggressiv dissozialem Verhalten

Beschreibung

Der Kurs vermittelt Wissen zu Ursachen und Entstehung von Aggression und Gewalt bei Kindern und Jugendlichen. Die Teilnehmenden üben Methoden zur Bewältigung und Strategien zur Deeskalation ein und reflektieren ihre eigene Betroffenheit, Verletzlichkeit und Unzulänglichkeit in solch schwierigen Situationen.

Ziel

Die Teilnehmenden

  • haben sich mit dem «Warum» von Aggression und Gewalt bei Kindern und Jugendlichen auseinandergesetzt,
  • kennen einzelne Methoden und Programme der Aggressions- und Gewaltbewältigung,
  • kennen Interventionsebenen und -formen, um in gewalttätigen Situationen adäquat zu handeln,
  • sind ermutigt und in der Lage, berufliche Beziehungen trotz Aggression und Gewalt des Gegenübers einzugehen, aufrechtzuerhalten und bewusst pädagogisch zu gestalten und
  • sind bereit und in der Lage, eigene Werte und Normen zu reflektieren.

Inhalt

Speziell im stationären Schul- und Jugendheimbereich und in der Kinder- und Jugendpsychiatrie ergeben sich im beruflichen Alltag immer wieder schwierige, grenzüberschreitende Situationen mit Klientinnen und Klienten: Situationen mit aggressivem und gewalttätigem Verhalten, bei dem beteiligte Personen verbal oder körperlich angegriffen werden und zu Schaden kommen. In solchen Situationen sind die Sozialarbeitenden auf einer fachlichen, aber auch auf einer persönlichen Ebene gefordert und betroffen.

Der Kurs vermittelt auf diesen beiden Ebenen Fachwissen und Kompetenzen. Die Teilnehmenden eignen sich einerseits Grundlagenwissen zu Ursachen und Entstehung von aggressivem und gewalttätigem Verhalten an und betrachten Programme zu deren Bewältigung. Andererseits erarbeiten und diskutieren sie deeskalierendes Verhalten miteinander. Zudem reflektieren sie die eigene Betroffenheit, Verletzlichkeit und Unzulänglichkeit in solch schwierigen Situationen

Voraussetzung

Für diesen Kurs gibt es keine Zulassungskriterien.

Zielgruppe

Berufstätige aus stationären oder teilstationären sozialpädagogischen oder kinder- und jugendpsychiatrischen Einrichtungen, die in ihrer Arbeit mit aggressivem und gewalttätigem Verhalten von Kindern und Jugendlichen konfrontiert sind.

Weitere Informationen

Datum 27.03.23
Kursort ZHAW
Pfingstweidstrasse 96
8037 Zürich
+41 58 934 86 36
Preis CHF 350.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK