weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Psychosoziale Interventionen im Alter

Beschreibung

Der CAS vermittelt fundierte theoretische Grundlagen über Hirnleistungsstörungen, das Krankheitsbild Demenz und andere psychische Erkrankungen. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Arbeitsweisen, Interventionsmethoden und Betreuungskonzepte kennen, die die Lebensqualität von Menschen mit einer psychischen Krankheit verbessern.

Ziel

  • Die Teilnehmenden werden befähigt, das vermittelte Wissen in ihrer konkreten Praxis direkt umzusetzen und entsprechend weiterzuentwickeln. Daraus leiten sich folgende Ziele ab:
  • Sie haben vertiefte Kenntnisse über Hirnleistungsstörungen, das Krankheitsbild Demenz und andere psychische Erkrankungen sowie von Verfahren der Abklärung bei kognitiven Schwierigkeiten und sind mit ausgewählten Testverfahren vertraut.
  • Sie kennen unterschiedliche Methoden und therapeutische Interventionen für ältere Menschen in Krisen oder mit einer Demenz oder einer anderen psychischen Erkrankung.
  • Sie kennen die Auswirkungen von psychischen Erkrankungen auf das soziale Umfeld älterer Menschen und haben einen Überblick über Hilfsangebote für betroffene Menschen sowie deren Angehörige.
  • Sie haben sich mit dem Modell der Lebensqualität für Menschen mit einer psychischen Krankheit im Alter auseinandergesetzt.
  • Sie kennen wichtige Aspekte der Gestaltung von Wohn- und Lebensraum und sind sensibel für die kulturelle Herkunft ihrer Klientinnen und Klienten.
  • Sie kennen die relevanten rechtlichen Rahmenbedingungen und können Betroffene und Angehörige beraten resp. an weitere Fachpersonen verweisen.
  • Sie sind sensibilisiert für die Belastungen bei der Arbeit mit psychisch kranken Menschen und verfügen über Strategien, um mit diesen Belastungen umzugehen.

Inhalt

Modul 1: Grundlagen: psychosoziale Gerontologie, Demenz, psychische und geriatrische Erkrankungen im Alter (5 ECTS)

  • Psychosoziale Gerontologie, Gedächtnis
  • Psychopathologie I: Demenz, Delir, Depression, geriatrische Krankheitsbilder
  • Psychopathologie II: Persönlichkeitsstörungen, psychische Krankheiten und Lebensqualität

Modul 2: Methoden und therapeutische Ansätze in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen (5 ECTS)

  • Kognitive Interventionsmethoden, neue Medien und Persönlichkeitsentwicklung
  • Identitätsfördernde Interventionen
  • Interventionen im Wohn- und Lebensraum und Kultursensibilität

Modul 3: Auswirkungen einer psychischen Krankheit auf Angehörige (5 ECTS)

  • Beratung von Angehörigen und Palliative Care
  • Krisen im Alter und Beratung in belastenden Situationen
  • Recht und Ethik
  • Jokertag
  • Qualifikation

Zielgruppe

Angesprochen sind Fachpersonen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen, insbesondere aus Psychologie und Sozialer Arbeit, die mit älteren oder für ältere Menschen mit einer psychischen Erkrankung arbeiten oder die eine Tätigkeit im gerontologischen Bereich anstreben. Psychologinnen und Psychologen können den CAS für die Zertifizierung einer Zusatzqualifikation in Gerontopsychologie (Zertifikat der Schweizerischen Fachgesellschaft für Gerontopsychologie SFGP) anrechnen lassen.

Weitere Informationen

Datum 16.09.24
Kursort ZHAW
Pfingstweidstrasse 96
8037 Zürich
+41 58 934 86 36
Preis CHF 6900.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK