weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Interaktionszentrierter Ansatz bei Demenz

Ziel

Die Teilnehmenden
- stellen sich der Auseinandersetzung mit aktuellen Kritiken über Ursache und Arbeitsformen bei Demenz,
- kennen die Bedeutung von interaktiven Prozessen aus Beobachtungen und Beispielen auf die Erscheinungsform und Veränderung von Demenz,
- erkennen die bewusste Lebensgestaltung als zentrale Tätigkeitsform bei Menschen mit Demenz.

Inhalt

Wissenschaftliche Forschung und Publikationen zeigen, dass die Ursache von Demenz unklar ist. Beobachtungen belegen, wie
personelle und materielle Umwelten das Verhalten von Menschen mit Demenz beeinflussen. Folglich steht in diesem Kurs ein interaktionszentrierter Ansatz im Fokus. Eine ganzheitliche Analyse und Intervention bilden den Zugang zum Verstehen und zur Lebensgestaltung von Menschen mit Demenz. Die Möglichkeit einer Prävention wird mit spezifischen, neuroplastisch wirksamen Prozessen aufgezeigt.

Voraussetzung

Fachpersonen aus Gesundheits- und Sozialwesen

Zielgruppe

In Bildung, Betreuung und Beratung Tätige, alle am Thema Interessierten

Kursart

Kurs

Bemerkung

Methodik:

- Präsentationen und Diskussionen
- Gruppenarbeiten

Weitere Informationen

Datum 28.04.20
Zeit 09:15 - 17:00
Kursort Foyer St. Anton
Klosbachstrasse 36a
8008 Zürich
044 387 46 00
Kursleitung Prof. Dr. Urs Kalbermatten
Kursanbieter Pro Senectute Schweiz
Preis CHF 210.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK