weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

LTT: Herausforderndem Verhalten konstruktiv begegnen (Grundlagen Aggressionsmanagement)

Beschreibung

Menschen haben ihre Gründe, dass sie sich so verhalten, wie sie sich verhalten. Hinter aussergewöhnlichem Verhalten stehen oft unerfüllte Bedürfnisse. Menschen mit Demenz zeigen in Ausnahmesituationen unter Umständen ein herausforderndes bis hin zu aggressives Verhalten. Oft spielen dabei ungestillte und nicht erkannte Bedürfnisse, oder andere Ursachen, eine tragende Rolle.

Wie begegnen Sie grundsätzlich herausforderndem Verhalten? Was tun Sie in solchen Situationen für sich selber und für das Gegenüber? Diese beiden Fragestellungen stehen hier im Zentrum. Sie setzen sich auseinander mit Ihren eigenen Verhaltensmustern bei der Konfrontation mit herausforderndem bis hin zu aggressivem Verhalten. Eine Reflexion über die Ursachenbündel bei herausforderndem Verhalten von Menschen mit Demenz spielt ebenso eine tragende Rolle, wie die professionelle Deeskalation.

Ziel

Sie betrachten aus der Meta-Ebene, Ihren persönlichen Umgang mit eigenen Aggressionen.
Sie reflektieren mit professioneller Unterstützung, Ihre Erfahrungen mit herausforderndem Verhalten.
Sie erlangen eine praxisnahe Wissens-, Kenntnis- und Fähigkeitserweiterung im Aggressionsmanagement bei Menschen mit Demenz, die auf Ihr Aufgabenprofil zugeschnitten ist.

Inhalt

Analyse des eigenen Aggressionsverhaltens und Reflexion des eigenen Verhaltens bei der Konfrontation mit herausforderndem Verhalten bis hin zu Aggressionen
Definitionen und Formen von Aggression, Gewalt und herausforderndem Verhalten sowie Verknüpfung mit den eigenen Erfahrungen
Ursachen, Einflussfaktoren von Aggressionen ganz allgemein und in Bezug zur Demenz
Strategien zur Einschätzung von herausforderndem Verhalten
Trainieren von verbalen und nonverbalen Techniken zur Prävention und Deeskalation
Auseinandersetzung mit Techniken für den Selbstschutz und die Sicherheit

Zielgruppe

Studierende der Höheren Fachschule Pflege zur/zum dipl. Pflegefachfrau/dipl. Pflegefachmann. Für alle Semester geeignet.

Bemerkung

Ihre Ansprechperson: Beatrice Widmer, beatrice.widmer@zuerich.ch, Tel. 044 415 18 02

Weitere Informationen

Datum 16.10.19
Zeit 08:30 - 17:00
Kursort SGZ, Räffelstrasse 12, 8045 Zürich
Räffelstrasse 12
8045 Zürich
044 276 18 18
Lektionen 8x50 min
Teilnehmer min Tn.: 8 / max Tn.: 12
Preis CHF 250.-
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK