weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

LTT: Persönlichkeitsstörungen

Beschreibung

Persönlichkeit kann als die Summe der Eigenschaften beschrieben werden, die dem einzelnen Menschen seine charakteristische, unverwechselbare Individualität verleihen. Persönlichkeitsstörungen stellen in der Regel keine psychiatrischen Diagnosen im üblichen Sinne dar. Die Abgrenzung zu noch ungestörtem und toleriertem Verhalten fällt oft schwer. Störungen der Persönlichkeit beschreiben Extremvarianten einer bestimmten seelischen Wesensart, also extreme Ausprägungen von bestimmten Persönlichkeitszügen. («Psychiatrie», Möller/Laux/Deister)

Ziel

Auseinandersetzung mit verschiedenen Persönlichkeitsstörungen/Zustandsbildern
Menschen mit Persönlichkeitszügen extremer Ausprägungen kann gezielter begegnet werden
Diskussion von Fallsituationen aus dem Pflegealltag
Auseinandersetzung mit möglichen Interventionen

Inhalt

Erscheinungsbilder / spezifische Eigenschaften / Assessment/Diagnostik
Introversion/Extraversion (Temperament)
Auslösende Faktoren/Ursachen/Risikofaktoren (Biografie)
Kommunikation und Interventionen im Berufsfeld
Literatur: «Psychologische Typenlehre», C. G. Jung / «Die Grundformen der Angst», Fritz Riemann/Big Five

Zielgruppe

Studierende der Höheren Fachschule Pflege zur/zum dipl. Pflegefachfrau/dipl. Pflegefachmann

Bemerkung

Ihre Ansprechperson: Marcel Maier, marcel.maier@zuerich.ch, Tel. 044 415 18 00

Weitere Informationen

Datum 17.12.19
Zeit 08:30 - 16:30
Kursort SGZ, Räffelstrasse 12, 8045 Zürich
Räffelstrasse 12
8045 Zürich
044 276 18 18
Lektionen 8x50 min
Teilnehmer min Tn.: 5 / max Tn.: 12
Preis CHF 250.-
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK