weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Augmented und Virtual Reality

Beschreibung

Werden Sie Teil der nächsten technologischen Revolution!

Ärztinnen und Ärzte, die mit Hilfe von Spezialbrillen an Wirbelsäulen operieren, Autos, in denen die Anweisungen des Navis direkt auf die Frontscheibe projiziert werden, intelligente Brillen, die uns den Weg zum Hotel weisen, Apps, die testen, ob das neue Sofa von IKEA wirklich in unser Wohnzimmer passt…

Augmented-, Mixed- und Virtual-Reality-Anwendungen (zusammengefasst – Extended Reality, XR) dringen immer mehr in sämtliche Bereiche des privaten und beruflichen Lebens vor. Doch für die Konzeption und Umsetzung solcher Applikationen braucht es entsprechend ausgebildete Fachkräfte und spezialisierte Profis. Aus diesem Grund bietet die Fachhochschule Graubünden dieses neue und innovative Weiterbildungsangebot an.

Im CAS Augmented und Virtual Reality lernen Sie in 4 Modulen, was es alles für eine erfolgreiche Konzeption, Planung und Umsetzung von XR-Anwendungen braucht. Nach dem Abschluss können Sie das Gelernte in Ihre jeweilige Praxis transferieren, als Schnittstelle zwischen externen und internen Auftraggebern fungieren und spannende XR-Projekte umsetzen.

Einzelne Module können auch als Fachkurse gebucht werden.

Ziel

Im neuen berufsbegleitenden CAS Augmented und Virtual Reality lernen Sie, was es für die erfolgreiche Planung, Konzeption und Umsetzung immersiver Anwendungen braucht. Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch innovatives Trainingssetting.

Inhalt

Für die erfolgreiche Umsetzung von XR-Projekten braucht es interdisziplinäre Fähigkeiten und Kompetenzen, die in 4 Modulen vermittelt werden:

  • Kenntnisse in Bezug auf die Anwendungsfelder und Potenziale von XR, Best-Practice-Beispiele
  • Case Studies «XR im Unternehmen»: notwendige Unternehmenskompetenzen für den Einsatz von VR-/AR-Systemen, Auswirkungen auf die betriebliche Leistungserstellung und die Produkte
  • Überblick und eigenes Ausprobieren von State-of-the-Art-Hardware-Systemen und Software-Komponenten
  • Technologieverständnis: AR- und VR-Systeme, Positions- und Rotationsverfolgung, unterschiedliche Tracking-Methoden, Steuerung etc.
  • Grundverständnis von Spatial UI/UX-Design (GUI- und Interface-Elemente, Steuerung, Interaktion, Animation, virtuelle Navigation, haptisches und akustisches Feedback etc.)
  • Storytelling und Storyboarding in dreidimensionalen Räumen
  • Werkzeugkasten Ideation/Konzeption und Prototyping
  • 3D-Modellierung
  • Unity Basics (Editor, Architektur, Kamera, Licht, Physics, Interaction, UI, Animation)
  • AR Fundamentals mit Unity (AR Kit, AR Core Features)
  • VR Fundamentals mit Unity (Interaktion, Bewegungskonzepte, HMD-Tracking)
  • Usability Testing und Evaluation von XR-Anwendungen
  • Wissen über technologische Zukunftstrends und Verflechtungspotenziale

Voraussetzung

Für die Zulassung zu einzelnen Modulen sowie für den Erwerb des «Certificate of Advanced Studies FHGR in Augmented und Virtual Reality» (erfolgreiche Absolvierung aller Module) ist ein Hochschulabschluss oder ein Berufsabschluss, verbunden mit mehrjähriger Berufserfahrung, erforderlich. Über die Zulassung der Interessentinnen und Interessenten entscheidet die Studienleitung. Die definitive Aufnahme in das CAS erfolgt nach einem Gespräch mit der Studienleitung. Nach dem Aufnahmegespräch bestätigt die Studienleitung den Aufnahmeentscheid schriftlich.

Zielgruppe

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an:

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion, Entwicklung, Projektmanagement, Logistik, Vertrieb, Administration, aus der Industrie, dem verarbeitenden Gewerbe sowie dem Dienstleistungsbereich.
  • Verantwortliche von Innovationsabteilungen aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen (Produkt- und Service-Innovation) sowie Institutionen: Digital Officers, Business Developers, Solution Designers, Software Engineers etc.
  • Projektleiterinnen und Projektleiter sowie Programmiererinnen und Programmierer in Agenturen (die bspw. XR-Lösungen für Museen, Bildungseinrichtungen, medizinische Anwendungen oder den High-Tech-Bereich anbieten)
  • Mediamatikerinnen und Mediamatiker, Multimedia Producer, Medienschaffende etc.

 

welche mehr über die Anwendungspotenziale von XR erfahren und die nötigen Kompetenzen und Fähigkeiten für die Umsetzung von XR-Projekten im eigenen Unternehmen erwerben möchten.

Kursart

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Bemerkung

Die Präsenztage finden in Chur und Zürich statt. An den Online-Vorlesungen und Webinaren nehmen Sie von zu Hause aus teil.

Weitere Informationen

Datum 20.09.21
Kursort Fachhochschule Graubünden
Comercialstrasse 22
7000 Chur
Kursleitung Nathaly Tschanz
Preis CHF 8900.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK