weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Informatiker/in EFZ Fachrichtung Systemtechnik

Beschreibung

Gehört vernetztes Denken zu Ihren Stärken und Informatik zu Ihren Vorlieben? Dann ist es nun an der Zeit, einen Schritt weiterzugehen. Lernen Sie das Handwerk des Informatikers/der Informatikerin mit Fachrichtung Systemtechnik von Grund auf.

Inhalt

Die Arbeit des Informatikers und der Informatikerin EFZ mit Fachrichtung Systemtechnik erfordert das Planen von Computern, Druckern und Maschinen im Netzwerk sowie das Anbinden dieser Clients an diverse Services. Die Installation von Betriebssystemen, Anwendungsprogrammen und Netzwerken gehören zur täglichen Arbeit. In kleinen Betrieben können Computersysteme aus ein paar wenigen Geräten bestehen. Bei grossen Firmen jedoch sind solche Anlagen weltweit vernetzt und bestehen aus mehreren Tausend Geräten. Entsprechend anspruchsvoll können auch die damit verbundenen Tätigkeiten sein. Informatiker mit der Fachrichtung Systemtechnik sind daher gefragte Berufsleute. Wir unterstützen Sie bei dieser Ausbildung, damit Sie gerüstet sind für die Zukunft. Sie werden dabei in folgenden Kompetenzfeldern unterrichtet:

IT-Kompetenzen

  • System Management
  • Network Management
  • Hardware Management
  • Service Management
  • IT-Sicherheit
  • IT-Projektmanagement
  • Grundlagen in Data Management, Web- und Application Engineering

Erweiterte Grundkompetenzen

  • Wirtschaft und Recht
  • Mathematik
  • Naturwissenschaft
  • Englisch
  • Allgemeinbildung
  • Sport

Die im schulischen Teil der Ausbildung erarbeiteten Kenntnisse werden im 3. und 4. Lehrjahr im Praktikum in einem IT-Unternehmen vertieft.

Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Das heisst, jede Ausbildungseinheit wird am Ende mit einer Leistungsbeurteilung abgeschlossen. Die Noten der «IT Kompetenzen», der «erweiterten Grundkompetenzen» und der «Allgemeinbildung» gelten am Ende der Ausbildung als Teil der Lehrabschlussprüfung.

Im Praktikumsbetrieb wird im letzten Semester eine zweiwöchige individuelle praktische Arbeit (IPA) absolviert. Die Arbeit wird von kantonalen Prüfungsexperten beaufsichtigt und bewertet.

Voraussetzung

Diese Ausbildung richtet sich an Jugendliche, welche nach der obligatorischen Schulzeit eine Ausbildung als Informatiker/in anstreben und sich kompetent und gründlich auf die Herausforderungen dieses Berufs vorbereiten. Sie erfüllen zudem die nachfolgenden Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Sekundarschule
  • Interesse und gute Leistungen in Mathematik und naturwissenschaftlichen Fächern sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • rasche Auffassungsgabe und eine grosse Lernbereitschaft
  • Interesse an abstrakten Vorgängen, sich hineinzudenken und Lösungen zu finden 

Bemerkung

Kosten

Die Kosten für diese Ausbildung betragen CHF 59'400.00. Die Nettoinvestition beträgt CHF 18'900.00. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus der Studiengebühr (inkl. Lehrmittel und Regelprüfungen) abzüglich Praktikumslohn (wird von der Praktikumsfirma monatlich direkt an den Lernenden ausbezahlt), abzüglich üK-Subvention (gültig Kanton BE und SG, Rückerstattung WISS an Rechnungsempfänger).

Die Ausbildungskosten werden entweder semester- oder monatsweise erhoben. Bei Monatsraten wird Ihnen eine zusätzliche Gebühr von ca. 3% verrechnet.

Während des zweijährigen Praktikums erhalten Sie einen Praktikumslohn von CHF 1’000 bis 1’600 pro Monat.

Weitere Informationen

Datum 10.08.20 - 30.06.24
Zeit 08:30 - 16:30
Kursort Stiftung WISS - Wirtschaftsinformatikschule Schweiz
Teufenerstrasse 3
9000 St. Gallen
058 404 42 03
Preis CHF 18900.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK