weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Wenn Wirtschaft und Ethik fusionieren

Datum 12.03.24
Kursort Paulus Akademie
Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
+41 43 336 70 30
Kursanbieter plusbildung
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein

Beschreibung


Bild: iStock

Wirtschaft und Ethik - was für viele ein Gegensatz ist, versucht die junge Disziplin der Wirtschaftsethik begründet zusammenzuführen. Dabei befeuern ausgerechnet die negativen Auswirkungen der kapitalistischen Wirtschaftsweise den Erfolg der
Wirtschaftsethik. Ob das nachhaltig gebraute Bier, die fair produzierte Jeans oder der klimaneutrale Beton - kaum ein Unternehmen, kaum ein Angebot, das sich nicht als ethisch, fair oder nachhaltig gibt.
Aber was bedeutet fair, wofür steht nachhaltig und was heisst verantwortungsvoll? Die Wirtschaftsethik bietet Reflexionsplateaus, um ökonomische Prozesse ethisch zu reflektieren. Darüber hinaus bietet sie Ansätze, wie Produzenten, Führungskräfte
und Unternehmen diese ethischen Ansprüche umsetzen können.

Dieser Kurs führt in die wichtigsten Begriffe, Werte und Ansätze der Wirtschaftsethik ein. Er richtet sich an diejenigen, die ein fundamentales Verständnis von Wirtschaftsethik gewinnen wollen: was ist Wirtschaftsethik, warum hat sie sich herausgebildet
und wie setzt sie in der Lösung der Probleme an, die die global verflochtene Wirtschaft verursacht?

12.03. Verantwortung und Nachhaltigkeit
Was bedeutet verantwortungsvolles Handeln im globalen Wirtschaftssystem und im Unternehmen? Was steckt hinter populären Ansätzen wie Corporate Social Responsiblity (CSR) und Nachhaltigkeit? Welches Potenzial haben sie, um die soziale und ökologische Transformation der Wirtschaft voranzubringen?

26.03. Arbeit und Anerkennung
Du bist, was Du tust. Unsere Arbeit bestimmt zu einem grossen Teil mit, wer wir sind und als wer wir wahrgenommen werden. Was bedeutet Arbeit aus wirtschaftsethischer Sicht? Worin besteht der Sinn von Arbeit?
Und warum ist Anerkennung für unsere berufliche Leistung existenziell wichtig?

09.04. Wirtschaft neu denken
Ob DeGrowth, Effektiver Altruismus oder SharingEconomy. Diese Ansätze zielen auf eine soziale und ökologische Transformation der Wirtschaft ab und werden teils erfolgreich umgesetzt. Wie funktionieren diese Ansätze und was ist ihr Potenzial für die Beschleunigung der sozialen und ökologischen Wende?

Moderation
Dr. Dana Sindermann, Leiterin des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialethik, hat an der Universität St.Gallen im Bereich Wirtschaftsethik doktoriert.

Unkostenbeitrag
CHF 30.-/20.-* pro Veranstaltung
* für Mitglieder Gönnerverein Paulus Akademie, mit AHV/IV-, KulturLegi- oder Studierenden-Ausweis

Link Programmflyer
Programmflyer

Weitere Informationen

Datum 12.03.24
Kursort Paulus Akademie
Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
+41 43 336 70 30
Kursanbieter plusbildung
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK