weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Salon Theologie: Religiöse Kunst im Gegenwind

Datum 24.04.24
Kursort TBI Theologisch-pastorales Bildungsinstitut der deutschschweizerischen Bistümer
Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
+41 44 525 05 40
Kursanbieter plusbildung
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein

Beschreibung

Ferdinand Gehrs Fresken - faszinierend und umstritten

Der Kunstmaler Ferdinand Gehr (1896-1996) aus Altstätten SG ist nicht nur für seine Blumen- und Landschaftsbilder bekannt, sondern war auch der wohl berühmteste Maler religiöser Kunst im 20. Jahrhundert in der Schweiz. Seine Fresken in verschiedenen Kirchen waren avangardistisch und kamen nicht überall gut an. An einigen Orten führten sie vor dem Konzil zu einem veritablen Bilderstreit. Aber die tiefsinnigen Bilder bereiteten künstlerisch den Boden für das Verstehen der Reformen des Zweiten Vatikanischen Konzils.
Anhand einiger Beispiele gehen wir bei diesem Salon Theologie den damaligen Auseinandersetzungen auf die Spur und nähern uns der theologisch tiefgründigen Kunst Gehrs an.

Referent:
Felix Senn, Dr. theol., pensioniert, freiberuflich tätig als Referent und Kursleiter

Mittwoch, 24. April 2024, 20-21.30 Uhr, online

Zielgruppe

alle Interessierten

Weitere Informationen

Datum 24.04.24
Kursort TBI Theologisch-pastorales Bildungsinstitut der deutschschweizerischen Bistümer
Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
+41 44 525 05 40
Kursanbieter plusbildung
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK