weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

F+F Weiterbildung Q1: Dreidimensionale Gestaltung - Vom Objekt zur Serie

Beschreibung

Mit der Gusstechnik wird aus einem einzelnen Objekt eine Serie. Ob Gips–, Kunststoff–, oder Wachsguss – die Silikonabformung eines harten Gegenstandes oder eines weichen Tonmodells ist eine spannende und leicht zu erlernende Technik.

Inhalt

In diesem Kurs wird das Silikon–Abformverfahren in praktischen Schritten vermittelt. Du bringst einen harten Gegenstand mit oder lässt deiner Kreativität freien Lauf und modellierst ein Objekt aus Ton. Davon erstellst du eine Negativform aus Silikon. Ist erst einmal eine Gussform hergestellt, kann der Gegenstand in beliebiger Anzahl reproduziert werden. Gussverfahren verfeinern das Gespür für die Dimensionen, Raum, Umraum und Zwischenraum werden zum gestalterischen Thema. In der Auseinandersetzung mit Objekt und Raum wird das Formempfinden sensibilisiert und dein räumliches Vorstellungsvermögen gefördert.

Voraussetzung

Keine Vorkenntnisse nötig.

Kursart

Abendkurs:

Mi. 21.08.2019 18.00–21.45 Uhr
Mi. 28.08.2019 18.00–21.45 Uhr
Mi. 04.09.2019 18.00–21.45 Uhr
Mi. 11.09.2019 18.00–21.45 Uhr
Mi. 18.09.2019 18.00–21.45 Uhr
Mi. 25.09.2019 18.00–21.45 Uhr
Mi. 02.10.2019 18.00–21.45 Uhr
Mi. 16.10.2019 18.00–21.45 Uhr

Bemerkung

Der Preis ist inkl. Material.

Weitere Informationen

Datum 21.08.19 - 16.10.19
Zeit 18:00 - 21:45
Kursort F+F Schule für Kunst und Design
Flurstrasse 89
8047 Zürich
+41 44 444 18 88
Kursleitung Martinka Ali
Lektionen 30
Teilnehmer min Tn.: 7 / max Tn.: 12
Preis CHF 865.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK