weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Cert. wingwave Coach

Datum 27.12.23 - 30.12.23
Zeit 09:00 - 18:00
Kursort Mental Akademie GmbH
Brunnenstrasse 6
8575 Bürglen TG
071 565 17 23
Garantierte Durchführung Ja
Teilnehmer min Tn.: 0 / max Tn.: 0
Kursanbieter living sense GmbH
Preis CHF 1750.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja

Ziel

Erfolge bewegen. Blockaden lösen. Spitzenleistung erzielen.

Curriculum

1. Tag

10.00 - 10.30 Uhr

Vorstellung und Einführung, Organisation

10.30 - 10.45 Uhr

Einführung: Geeignete Coaching-Themen und die bipolare Skala

10.45 - 11.15 Uhr

Persönliche Themen finden

11.15 - 11.30 Uhr

Kaffeepause

11.30 - 11.45 Uhr

Was ist wingwave?

11.45 - 13.00 Uhr

Demo und Kleingruppe: bilaterale Gehirn-Stimulatio durch „wache“ REM-Phasen mit „minus 2“

13.00 - 14.30 Uhr

Mittagspause

14.30 - 15.00 Uhr

Wie winke ich richtig?

15.00 - 15.45 Uhr

Fortsetzung Kleingruppentraining, 2. Runde mit „minus 2“

15.45 - 16.00 Uhr

Kaffeepause

16.00 - 16.15 Uhr

Andere Formen der bilateralen Hemi­sphären­stimulation

16.15 - 17.30 Uhr

Demo und Kleingruppe: Stress­manage­ment mit der wingwave-Musik mit „minus 2“

17.30 - 17.45 Uhr

Über die Bedeutung von Emotio­nen im Proces­sing

17.45 - 18.00 Uhr

Das „Küchenjungen-Phänomen“: über den Umgang mit „Abreaktionen“: „Was bei der Angst im Körper passiert.“

2. Tag

09.00 - 09.30 Uhr

Übungen aus der Edu-Kinästhetik

09.30 - 10.30 Uhr

Einführung in den Myostatiktest

10.30 - 10.45 Uhr

Kaffeepause

10.45 - 11.00 Uhr

Die drei Funktionen des Myostatiktests:

1. Feedback-Instrument

2. Themenfinder

3. Prozessplaner

11.00 - 11.45 Uhr

Demo: Die wingwave-Inter­vention mit dem Myostatiktest und Einführung in den Umgang mit Beliefs und Kognitionen

11.45 - 12.30 Uhr

Kleingruppe: die wingwave-Interven­tion mit Myostatiktest und Belief-Coaching mit „minus 5“

12.30 - 14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 - 14.30 Uhr

Belief-Coaching mit wingwave und Reframings im Prozessverlauf, Umgang mit Euphorie-Beliefs, Provokation als Interventionstool

14.30 - 14.45 Uhr

„Mini-Demo“ zum Aussagenbaum

14.45 - 15.30 Uhr

Fortsetzung Kleingruppenarbeit, 2. Runde mit „minus 5“

15.30 - 15.45 Uhr

Kaffeepause

15.45 - 16.30 Uhr

Nachbesprechung „-5“ - Betrachtung von Fallbeispielen

16.30 - 17:00 Uhr

Das Thema Gehirnforschung

17.00 - 17.30 Uhr

Der „emotionale Tinnitus“ oder das Störungs­modell der „neuro­nalen Plastizi­tät“. Film: „Wie die Nervenzelle den Schmerz er­lernt“

3. Tag

09.00 - 10.30 Uhr

Die verschiedenen „Emotionssorten“ und „Soma-Stress“

Das Thema „Arousal“ und Stressgedächtnis

Was ist „PSI“: Performance Stress Imprinting?

10.30 - 10.45 Uhr

Kaffeepause

10.45 - 12.30 Uhr

Kleingruppe: die gesamte wingwave-Interven­tion mit Thema „minus 8“

12.30 - 14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr

Fortsetzung Kleingruppe, 2. Runde „minus 8“

15.30 - 15.45 Uhr

Kaffeepause

15.45 - 16.15 Uhr

Demo: „in vivo“-Coaching und „Ressourcen-Coaching“

16.15 - 17.00 Uhr

Kleingruppe: „in vivo“-Coaching und Ressourcen-Coaching in Kombination

17.00 - 17.30 Uhr

Welche Effekte hat das Winken?

17.30 - 18.00 Uhr

Abgrenzung Psychotherapie vs. Coaching

4. Tag

09.00 - 10.00 Uhr

Plenums-Besprechung: Möglichkeiten und Grenzen von wingwave-Coaching

10.00 - 10.30 Uhr

Das wingwave-Netzwerk

wingwave und Forschung

Verein Gesellschaft für Neurolinguistisches Coaching e.V.

Die wingwave-Homepage

Der wingwave Qualitätszirkel

Referenzen

Fragebögen

10.30 - 10.45 Uhr

Kaffeepause

10.45 - 12.30 Uhr

Demo und Kleingruppe: Selbstbild-Coaching

12.30 - 13.00 Uhr

Mittagspause

13.00 - 14.15 Uhr

Demo: wingwave-Intervention zur Modifikation von übermäßigem Genuss (Rotwein, Scho­kolade, Chips usw.)

14.15 - 15.00 Uhr

Abschlussbesprechung

Inhalt

Herzlich willkommen zu Ihrer Ausbildung zum Cert. wingwave®-Coach

In 4 Tagen erlernen Sie diese einzigartige und wirksame Coaching-Methode, um mit Ihren Klienten Erfolge in Bewegung zu bringen - Blockaden zu lösen und Spitzenleistungen zu erzielen.

wingwave® wurde von Diplom-Psychologen entwickelt und mehrfach durch wissenschaftliche Studien als wirkungsvoll bestätigt. Sie erlangen mit dieser Ausbildung eine renommierte Anerkennung mit Tüv-Siegel und ISO Zertifizierung.

Erfolge bewegen mit der wingwave-Methode

Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, mentaler Gesundheit und Konfliktstabilität führt.

Belastende Themen aus der Vergangenheit, unabhängig davon, ob es sich dabei schmerzhafte Erinnerungen an einzelne Momente oder um Erfahrungsmuster handelt, lassen sich mit wingwave in eine neue Qualität der emotionalen Wahrnehmung transformieren.

Zukunftsängste dürfen sich in eine resiliente Qualität des vertrauensvollen Umgangs mit dem Leben wandeln.

Aktuelle Störungen und belastende Emotionen können schnell und nachhaltig aufgelöst werden. Daher eignet sich diese Methode auch hervorragend für Kurzinterventionen vor Assessments, Prüfungen, Auftritten, Wettkämpfen oder vor herausfordernden Gesprächen.

Ziele erhalten mit einer wingwave-Intervention einen zusätzlichen Boost in der “Hinzu-Bewegung”. Dabei können auch mögliche Stolpersteine auf dem Weg zum Erfolg spielend ausgeräumt werden.

Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von “wachen” REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Bekannt ist diese Intervention auch als EMDR.

Dabei führt der Coach mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Coachees horizontal hin und her. Laut Gehirnforschung lösen die wachen Augenbewegungen - anders als beim fixierten Blick - deutlich stresslindernde Reaktionen in verschiedenen Gehirnarealen aus.

Beispielsweise aktivieren sie auch auf eine günstige Weise den präfrontalen Cortex im Grosshirn und verbessern die Vernetzungsleistung - genannt Konnektivität - zwischen den Gehirnhälften und verschiedenen Gehirnarealen. Die “Motion” der Augen ist also ein wirkungsvoller Auslöser für positive „waves”.

Alternativ zum „Winken“ arbeitet der Coach für den Prozess-Flow manchmal auch mit bilateralen Tönen oder leichten Klopf Techniken, die man „Tappen“ nennt.Mit dem Myostatiktest als besonders gut beforschtes Muskelfeedback-Instrument wird vorher das genaue Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit der Intervention überprüft.Mit sprachlichen Feinheiten aus dem NLP werden die Klienten auch eine achtsame Weise an ihre Themen heran- und darüber hinaus geführt.

Die Anwendungsbereiche und Coaching-Kontext

Die wingwave-Methode ist ein “must have” für alle Coaches und Performance-Spezialisten*innen, Therapeuten*innen, Mentor*innen, psychosozialen Berater*innen und Prozessbegleiter*innen.wingwave-Coaching wird seit mehr als 20 Jahren in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Business, Leistungssport, Pädagogik, Gesundheit, Resilienz, Performance erfolgreich genutzt.

Oft wird die Methode mit anderen bewährten Coaching-Prozessen kombiniert. Coaches verstehen wingwave-Coaching als ein Modul in ihrem Coaching-“Handwerkskoffer”. Auch bei wingwave gibt es die Zielvereinbarung, Coaching-Gespräche und Erfolgskontrollen.

Regulation von Leistungsstress (PSI = Performance Stress Imprinting)
Effektiver Stressausgleich bei z.B.: sozialen Spannungsfeldern im Team oder mit Kunden, Rampenlicht-Stress, Nackenschlägen auf dem Weg zum Ziel, Flugangst oder bei körperlichem Stress wie z.B. Schlafmangel. Sie fühlen sich durch die rasche Stabilisierung Ihrer inneren Balance schnell wieder energievoll, innerlich ruhig und konfliktstark.

Ressourcen-Coaching
Hier setzen wir die Interventionen für Erfolgsthemen wie Kreativitätssteigerung, Selbstbild-Coaching, überzeugende Ausstrahlung, positive Selbstmotivation, die Stärkung des inneren Teams, Ziel-Visualisierung und für die mentale Vorbereitung auf die Spitzenleistung ein - wie beispielsweise einen wichtigen Auftritt oder Sportwettkämpfe (in vivo-Coaching).

Belief-Coaching
Leistungseinschränkende Glaubenssätze werden bewusst gemacht und in Ressource-Beliefs verwandelt. Von besonderer Bedeutung ist hier das Auffinden von Euphorie-Fallen im subjektiven Erleben, welche langfristig die innere Welt allzu erschütterbar machen könnten. Das Ziel ist eine emotional stabile Belief-Basis und persönliche Glaubenssätze, die auch anspruchsvollen mentalen Belastungen standhalten.

Die Methoden-Elemente des geschützten Verfahrens:

  • Alternierende, Bilaterale Gehirnstimulation,wie beispielsweise wache REM-Phasen (Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen), auditive oder taktile links-rechts-Impulse
  • Neurolinguistisches CoachingSprache wird als gehirngerechter Coaching-Kompass auf dem Weg zum Ziel eingesetzt
  • Myostatiktestder Muskeltest zur gezielten Planung von optimalen Coachingprozessen

wingwave-Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche nicht ersetzen.

Internationale Verbreitung und der Coachfinder
Mehrere tausend Coaches setzen wingwave weltweit in über 40 Ländern ein. Adressen von wingwave-Coaches, die sich jährlich in der Methode fortbilden, finden Sie im Coachfinder. Als cert. wingwave Coach haben erhalten Sie die Berechtigung, sich im Coachfinder zu präsentieren uns so Kunden zu gewinnen.

Voraussetzung

Studierende des Coaching Instituts living sense sind ab der Stufe Cert. Integral Coach zur Ausbildung zugelassen. Studierende der Akademie für integrales Bewusstsein - soul sense, sind ab der Stufe Cert. integrale*r Prozessbegleiter*in zugelassen.

Weitere zugelassene Vorbildungen aus den Akademien living sense / soul sense sind zudem:

  • Coaching Ausbildung Expert Stufe
  • Psychologie
  • Psychotherapie
  • Mentoring
  • Prozessbegleitung Diplom Stufe
  • NLP Coach
  • Prozessbegleitung
  • Hypnosetherapie
  • Soulhealing
  • Trauer- & Sterbebegleitung
  • psychosoziale Beratung
  • Studium Medizin oder Neurologie
  • Kommunikationspsychologie
  • Körpertherapie mit Bezug zur Psychologie
  • Kinesiologie
  • Organisationsberatung - Supervision

Zur Erlangung des anerkannten Abschlusses als wingwave-Coach werden mind. 130 nachgewiesene Stunden in psychologischen Methoden vorausgesetzt. Jeder Trainingsteilnehmer muss vor Beginn der Ausbildung zum wingwave-Coach schriftliche Nachweise vorlegen und versichern, eine abgeschlossene Ausbildung in NLP (Practitioner-Abschluss, mindestens 130 Ausbildungsstunden), in Kommunikationspsychologie, Psychotherapie oder aber in einem vergleichbaren Abschluss innezuhaben. Gerne unterstützen wir unsere Studierenden bei der Dokumentation ihrer living sense - und/oder soul sense Vorbildung, sofern mindestens 40 der erforderlichen Ausbildungsstunden bei living sense- und/oder soul sense stattgefunden haben.

Datum 27.12.23 - 30.12.23
Zeit 09:00 - 18:00
Kursort Mental Akademie GmbH
Brunnenstrasse 6
8575 Bürglen TG
071 565 17 23
Garantierte Durchführung Ja
Teilnehmer min Tn.: 0 / max Tn.: 0
Kursanbieter living sense GmbH
Preis CHF 1750.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK