weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Dipl. Transformations- & Mental Coach CIS

Beschreibung


Inhalt

Die Ausbildung zum Dipl. Soul & Awareness Coach CIS verbindet das integrale Coaching mit der holistischen Philosophie von living sense. Körper, Gedanken, Gefühle und die Seele vereinen sich in einer harmonischen Balance. Die holistischen Prinzipien dienen Ihnen als Basis für ihr sensitives, und dennoch kraftvolles Begleitkonzept.

Sie lernen, Ihrer Intuition immer zu vertrauen und authentisch zu leben, um Fluss der Synchronizität geführt zu sein und um Inspirationen des schöpferischen Universums aus dem Moment heraus, bewusst wahrnehmen zu können. Ihr Coaching erfährt dadurch ein neues Level der Wirksamkeit.

Ihre Diplomausbildung ist international anerkannt und qualitätsgeprüft!

Im Berufungscoaching beschäftigen wir uns mit dem Seelenplan und dem Gestalten eines erfüllenden Lebenskonzepts. Die Sinnsuche ist dabei ein wesentlicher Schritt zur Entfaltung der des gesamten Potenzials. Wir vermitteln Ihnen ein griffiges Konzept für die Gestaltung Ihrer Berufungscoachings nach dem integralen Modell. Sie sind damit befähigt, das Thema sowohl spirituell - wie auch sensitiv-bodenständig zu begleiten.

Sie begleiten Ihre Klienten dabei, ihr inneres Licht zu entdecken, ihre Visionen zu erkennen, Ziele zu erreichen und ihre Berufung zu leben.

Ein ebenso wertvolles Modul in diesem Lehrgang ist das Schattencoaching. Schatten sind die Teile von uns, die wir irgendwann abgespalten, unterdrückt oder ablehnen haben. Sie sind Teile unserer Persönlichkeit, die wir aus Angst vor Wertung (Verletzung) nicht zeigen wollen.

Übertragung und Projektion sind die Hauptursachen für Konflikte mit unseren Arbeitskollegen, Liebhabern, Partnern und Freunden. Auch das häufige Schatten. Wir übertragen unsere eigenen ungelösten Themen und Konflikte auf sie und auf die gegenwärtige Situation, um sie zu heilen. Auf einer höheren Ebene projizieren wir immer jene Aspekte, die wir an uns selbst nicht ausstehen können, oder vermissen.

Da wir mit diesen Schuldgefühlen in uns nicht leben können, versuchen wir anderen die Schuld zu geben, satt die Ursachen des Problems in uns selbst zu ergründen. Das scheint zwar einen gewissen Abstand zu gewährleisten, ändert aber nichts an der Tatsache, dass ein Thema, was wir in einem anderen sehen, in Wirklichkeit unser eigenes Entwicklungsfeld ist. Diese Aufgabe des Coachings auf der Seelenebene seriös und nachhaltig zum Wohle aller erfüllen zu können, setzt einen intensiven Lern- und Persönlichkeitsprozess voraus. Dazu gehörten die eigene Herzensbildung und der Blick in den Spiegel der eigenen Schatten, um diese auszuheilen - aber auch das fundierte Wissen und Verstehen der menschlichen Psyche gehört dazu.

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie, psychosoziale Coachingprozesse zu führen und dabei Elemente der spirituellen Prozessbegleitung zu integrieren.

Mit dem Modul «Team Genius» lernen Sie ein Instrument kennen, um in einen Dialog mit unbewussten, inneren Stimmen zu kommen. Sie kommen in Kontakt mit dem höheren Selbst, und können innere Konflikte zwischen Herz und Verstand aufzulösen. Das Team Genius repräsentiert die fünf klassischen Archetypen und dient Ihnen dabei, Ihr dynamisches Persönlichkeitsprofil zu enträtseln. Die Arbeit mit dem Team Genius eignet sich hervorragend zur Selbsterkundung und ermöglicht es, die eigene Persönlichkeit differenziert und liebevoll zu verstehen und anzunehmen.

In wichtigen Entscheidungsfragen hilft ein Dialog mit dem Team Genius ein Thema von verschiedenen Perspektiven beleuchtet zu erfassen, um dann im Einklang von Herz, Verstand und Seelenweg die richtige Lösung zu finden.

Im Modul Inkarnationscoaching beschäftigen wir uns mit dem ewigen Kreislauf des Lebens und Sterbens. Sie lernen Trance Induktionen und Hypnosetechniken kennen, um Klienten in der Erkundung Ihrer Seelenreisen zu begleiten. Eine Reise zur Transformation in die Vergangenheit macht Sinn, wenn wir noch Seelennarben oder Verstrickungen mit uns tragen, die uns nicht mehr dienen. Manchmal suchen unsere Klienten auch nach Erklärungen für Phänomene, die sich nicht aus ihrer bekannten Lebensbiografie entschlüsseln lassen.

Ein wichtiger Teil dieses Moduls befasst sich mit dem «Bereinigen» von Konflikten und Störungen, um eine leichte Seele zu haben, die sich jederzeit auf den Weg machen zu können. Ein gutes Sterben fällt leichter, wenn alles gesagt und getan ist, was uns noch in dieser Welt festhält. So sind wir auch wahrhaftig frei, für einen neuen Zyklus aus Erfahrungen und Entwicklungen.

Die Methode der transformierenden Quanten Balance kann als neue Ära des Coachings bezeichnet werden. Sie können das Thema des Klienten, seinen Ursprung, seine Verknüpfungen und seine Auswirkungen auf das Leben innert kürzester Zeit punktgenau erkennen und direkt in einer harmonischen Balance erlösen. Die Wirkung dieser Methode ist körperlich, wie seelisch spürbar und führt zu einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensqualität Ihrer Klienten.

Im Modul Urvertrauen erlernen Sie ein dynamisches Coaching Modell, dass sich an der Metapher eines Baums orientiert. Die Wurzeln stellen die Prägungen des Urvertrauens dar, während Sie sich mit der Krone des Baums dem "gewachsenen" Urvertrauen zuwenden können. Dieses Modell ist auch für Menschen anwendbar, die in ihrer Kindheit Erfahrungen gemacht haben, die das Urvertrauen verletzt haben.

Im Themenfeld Achtsamkeit nehmen wir uns der Hochsensibilität und der Hochsensitivität an. Sie lernen diese Wahrnehmungsebenen zu unterscheiden und Ihre Klienten darin zu unterstützen, ihre Gaben als Ressourcen anzunehmen und zu nutzen. Dazu gehören auch energetische Schutzstrategien und ein Bewusstseinstraining, um die Erfahrungen verarbeiten zu können.

Ihre Ausbildung beinhaltet zwölf erlebnisorientierte Methoden- und Fach-Tage, sowie zwei interaktive Praxistage auf Expertenniveau. Die Praxistage dienen Ihnen dazu, die erlernten Methoden zu festigen und Ihre neu erworbenen Kompetenzen zu sichern.

In Kombination mit der Prüfung für den eidg. Fachausweis betr. Mentor*in oder der HFP psychosoziale Berater*in, ist diese Ausbildung subjektfinanziert! Sie können beim Bund eine Rückerstattung von 50% Ihrer Ausbildungskosten beantragen!

Voraussetzung

Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Ausbildung

  • Wertschätzende, ressourcenorientierte Grundhaltung
  • Analytisches Verständnis und soziale Kompetenz
  • Cert. Integral Coach oder vergleichbare Ausbildung
  • Interesse am mentalen Coaching

Voraussetzung zur Diplomierung

  • Mind. 80 % besuchte Kurseinheiten
  • Nachweise Expert Mentoring, Observed Coachings, Intervision
  • Reflektierte fachliche und persönliche Entwicklung
  • Kompetenznachweis (Diplomarbeit und Coaching Konzept)
  • Absolviertes oder geplantes living sense Retreat (Selbsterfahrung)

Zielgruppe

Bemerkung

Coaching, Psychologie, Mentaltraining, Mental, Mentalcoaching, Coach, Beratung, Psychologie, Coachingausbildung

Weitere Informationen

Datum 09.07.22 - 15.01.23
Zeit 09:15 - 16:30
Kursort Coaching Institut GmbH
Sonnenbergstrasse 36
8032 Zürich
+41 71 565 17 23
Garantierte Durchführung Ja
Teilnehmer min Tn.: 5 / max Tn.: 16
Kursanbieter living sense GmbH
Preis CHF 5900.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK