weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

GFK Vertiefer

Inhalt

Sie haben ein GFK Einführungs-Seminar besucht (wie zum Beispiel unseren GFK-Einsteiger) und möchten das Wissen um die GFK vertiefen und herauszufinden, ob Sie in diesen Weg weiterhin investieren möchten?

Kompetenzbereiche, die Sie auf dieser Stufe erwerben:

  • Aktiv zuhören, als Brücke zur Verbindung und Vorstufe zur Empathie
  • Präsenzmit sich und dem Gegenüber herstellen
  • Klarheit in den 4 wichtigsten Schlüsselunterscheidungen erlangen:
    • Was habe ich wirklich wahrgenommen und was interpretiere ich?
    • Was kann ich im Körper spüren und was ist mein Gedanke?
    • Was ist mein Bedürfnis, was ist die Strategie zur Erfüllung meines Bedürfnisses und wann findet eine Vermischung statt?
    • Was ist der Vorteil einer echten Bitte und die Konsequenz wenn ich fordere?

Was Sie mitbringen:

Eine Einführung in die GFK haben Sie besucht.

Gleichzeitig ist dieses Format auch für „Fortgeschrittene“ geeignet, um sich der eigenen Trigger und Verhalten sowie dem eigenen Ausdruck in der Kommunikation und dessen mögliche Wirkung auf das Gegenüber bewusst zu werden.

Welchen zeitlichen Rahmen hat diese Stufe?

Das GFK-Vertiefer Seminar dauert 2 Tage, jeweils von 9 - 17 Uhr.

Details zu diesem Seminar

Details zu diesem Seminar

Vertiefungs Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Die Mechanik kennen wir schnell, sie umzusetzen oder gar verinnerlichen geht oft so vollständig gegen die gelernten Reaktionsmuster. Bevor es an ein Verändern dieser Reaktionsmuster geht, ist es hilfreich die mal zu kennen und erfahren. Was sind denn meine Trigger, wie reagiere ich wenn ich getriggert bin und wie zeigt sich das für meine Mitmenschen? Was bewirkt das häufig in meinen Mitmenschen? Das bereiten den Boden für die Verinnerlichung der Haltung der GFK.

Inhalte

Der Fokus liegt auf den Schlüsselunterscheidungen der gelernten Ausdrucksweisen und jener der GFK: was beide Ausdrucksweisen - ganz subtil - bewirken und wie wir darauf - meist ebenso subtil - reagieren. Wir fördern das Verständnis durch Erfahrung, dass Selbstregulierung wichtig ist um stets genährt zu bleiben, damit wir nicht amok laufen - verbal oder physisch. Selbstregulierung findet auch in der Kommunikation statt!

Kernkompetenzen sind dabei einerseits das Selbsterkennen wenn „wir aus unserer Mitte fallen“ und andererseits ein neues verhalten in diesen Momenten. Ein Verhalten, das die Beziehung aufrecht erhält oder gar stärkt, statt sie abbricht und beschädigt.

Vorgehensweise und Methodik

Informationsblöcke und Lehrgespräche leiten Übungen ein in denen Sie von den Trainern unterstützt werden. Refexion und Nachbesprechungen vertiefen das Erlebte. Wir arbeiten prozessorientiert mit diversen Medien und Methodiken um das Erleben abwechslungsreich, freudvoll und leicht zu gestalten. Grosses Gewicht legen wir auf die 20 Minuten Regel.

Anmeldung

Wählen Sie die für Sie passende Durchführung. Sie können sich direkt über diese Homepage anmelden. Ihre Anmeldung wird danach von Fokus Empathie bestätigt.

Voraussetzung

  • Eine Einführung in die GFK haben Sie besucht.

    Gleichzeitig ist dieses Format auch für „Fortgeschrittene“ geeignet, um sich der eigenen Trigger und Verhalten sowie dem eigenen Ausdruck in der Kommunikation und dessen mögliche Wirkung auf das Gegenüber bewusst zu werden.

Datum 02.05.20 - 03.05.20
Zeit 09:00 - 17:00
Kursort Coaching Institut GmbH
Wolfgrabenstrasse 1a
8135 Langnau am Albis
Garantierte Durchführung Ja
Teilnehmer min Tn.: 0 / max Tn.: 0
Kursanbieter living sense GmbH
Preis CHF 650.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Ja
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK