weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Marketingfachmann/Marketingfachfrau mit eidg. Fachausweis
vormals Marketingplaner/-in

Beschreibung

None

Ziel

Der Marketingfachmann/-frau nimmt eine Schlüsselfunktion in einer sich rasch verändernden Wirtschaft ein, in der Unternehmen einem immer härter werdenden Wettbewerbsdruck ausgesetzt sind. Der Marketingfachmann/-frau versteht es, Marketinginstrumente zu erfassen, Bedingungen eines Marketingkonzeptes festzulegen, abzustimmen und umzusetzen. In Stabs- oder Linienfunktion plant und koordiniert er alle Marketingaktivitäten. Als engster Mitarbeiter des Marketingleiters, des Verkaufsleiters oder des Assistenten der Geschäftsleitung nimmt er alle Aufgaben im Marketingbereich wahr, die der marktgerechten Unternehmensführung dienen.

Inhalt

Marketingkonzept  MFL 01
Stellung und Funktion des Marketings im Unternehmen, Marketingbegriffe, marketingrelevante Unterscheidung von Dienstleistung, Konsumgütern, Investitionsgütern; Nonprofit-Organisationsangebote, Gesamtmärkte und Teilmarkt, Exportmarketing, Grundbegriffe der Marktforschung, Anwendungsbereiche, Aufgaben und Nutzen von Marktforschung, qualitative und quantitative Mafo, Methoden der Datengewinnung, Marketingsituationsanalysen, Einsatzmöglichkeiten des Marketingkonzeptes, SWOT-Analyse, Preisbildung, Begriffe aus dem Electronic Business, Marketingziele, Positionierungen, Marketing-Mix, Produkte- und Sortimentsgestaltung, Standard-Dominanz-Modell, Produktelebenszyklus, primäre und sekundäre Verkaufspläne, Marketing-Events, Zusammenarbeit mit externen Partnern, Briefing, Offertenbeurteilung, betriebliche Organisation, Organigramm, Anforderungsprofile und Stellenbeschriebe, Informationsfluss, Budget und Kontrolle der Marketingmassnahmen
 
Integrierte Kommunikation  MFL 02
Grundbegriffe, Sinn und Zweck der integrierten Kommunikation, Entwicklungsphasen, Vor- und Nachteile verschiedener Organisationsmodelle, Aufgaben und Funktion der Marketingkommunikation für das CRM, Lösungsansätze, Aufgaben, Funktionen, Abgrenzungen und Verknüpfungen der Kommunikationsinstrumente PR, Werbung, Verkaufsförderung, Product PR, Sponsoring, MultimediaKommunikation, Direct- und Data-Base-Marketing, Event-Marketing, Kommunikationsmittel, Kommunikationsmarkt, Medienlandschaft Schweiz, Corporate Identity, Kommunikationsmassnahmen,
Kommunikationspolitik, Projektplan für ein Kommunikationsprojekt, Positionierungsmodelle, Planungsanalyse (SWOT- und Nutzwertanalyse), Konzepte der Instrumente Werbung, PR etc., Einsatz der Kommunikationsforschung, Einsatz von externen Stellen, Grundlagen des Kommunikationsrechts
 
Verkauf und Distribution  MFL 03
Stellung, Funktion und Einsatz von Verkauf und Distribution innerhalb der Marketingorganisation,Terminologie und Definition der Instrumente Verkauf, Category Management, Key Account Management, strategische und physische Distribution, Entwicklung vom Relationship Marketing zum CRM, Verkaufsplanungsmethoden, Verkaufsorganisation mit Aussendienst und Innendienst, Call Center, Marketinglogistik, Supply Chain Management (SCM), Distributionsformen, Multi Channel Management, Abläufe zur Sicherstellung der Warenabläufe, Marktdaten, Konsumentenpanel, Kohortenanalyse (Kundenwertanalyse), POS- und Abverkaufsdaten, Benchmarking, Kosten und Kontrolle, Verkaufskosten- und Distributionskosten, Kontrollmethoden
 
Marktforschung  MFL 04
Anwendungsbereiche der Marktforschung, Selektionskriterien für die Wahl eines Mafo-Institutes, Programm- und Untersuchungsfragen, Briefing, Offerten und Plausibilität, Primär- und Sekundärmarktforschung, Vor- und Nachteile, Informationsquellen, Datenauswertung, Verhältniszahlen, Mittelwerte und Streuungsmasse, Marktkennziffern, Marketingstatistiken, Marktprognosen, Zeitreihen, Trends
 
Rechnungswesen, Controlling MFL 05
Finanzbuchhaltung, Bilanz, Kennzahlen von Bilanz- und Erfolgsrechnung, Betriebsbuchhaltung, Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträgerrechnung, Divisionskalkulation, Zuschlagskalkulation, Deckungsbeitragsrechnung, Einsatz der Teilkostenrechnung, Gewinnschwellenrechnung, Preisnachlässe und Rabatte, Preisuntergrenzen, Eigenfertigung, Fremdbezug, Umsatz und Kostenbudget, Soll-Ist-Vergleiche
 
Präsentations- und Kommunikationstechniken MFL 06
Präsentationstechnik und Methodik, Rhetorik, Arten von Präsentationen, Hilfsmittel und deren Einsatz, Vor- und Nachteile der Hilfsmittel, Verhandlungstechnik, Fragearten, Fragetechniken, Argumentationsarten, Verkaufs- und Einkaufsgespräch, Reklamationsbehandlung, Kreativitätstechniken, Prozesse der Ideenfindung, Braintechniken, Kreativ-Briefing für externe Dienstleister

Voraussetzung

a) die MarKom Zulassungsprüfung oder eine gleichwertige Prüfung innerhalb der letzten 5 Jahre bestanden hat und über mindestens 2 Jahre Berufspraxis in den Bereichen Marketing, Werbung / Marketing-Kommunikation, Direct-Marketing, Verkauf oder Public Relations verfügt und den Nachweis einer der nachstehenden Ausbildungen erbringt:

eidg. Fähigkeitszeugnis eines Berufes mit mindestens 3-jähriger beruflicher Grundbildung
Diplom einer staatlich anerkannten Handelsmittelschule
Diplom einer staatlich anerkannten mindestens 3-jährigen Diplommittelschule
Maturitätszeugnis (alle Typen)
Abschluss einer staatlich anerkannten Höheren Fachschule, Fachhochschule oder Hochschule
Diplom einer Höheren Fachprüfung für kaufmännische Berufe
Fachausweis für Verkaufsfachleute, Kommunikationsplaner/-innen, PR-Fachleute oder Directmarketing-Fachleute

b) oder die MarKom Zulassungsprüfung oder eine gleichwertige Prüfung innerhalb der letzten 5 Jahre bestanden hat und über mindestens 3 Jahre Berufspraxis in den Bereichen Marketing, Werbung / Marketing-Kommunikation, Direct Marketing, Verkauf oder Public Relations verfügt;

c) die Prüfungsgebühr nach Ziff. 3.4.1 fristgerecht überwiesen hat

Zielgruppe

Unsere Ausbildung ist für alle Teilnehmer/innen offen, die sich praxisorientiert und kompakt Kenntnisse im Bereich Marketing, Kommunikation, Verkauf, Distribution und Marktforschung aneignen wollen und/oder sich gleichzeitig mit diesem Lehrgang auf die eidgenössische Berufsprüfung vorbereiten wollen oder sich gleichzeitig mit diesem Lehrgang auf die eidgenössische Berufsprüfung vorbereiten wollen

Kursart

Lehrgang

Bemerkung

Weitere Informationen
50 % Bundesbeiträge auf alle eidgenössischen Abschlüsse (Fachausweis, Höhere Fachprüfung). Vorfinanzierung durch Benedict/BVS auf Anfrage möglich.

Weitere Informationen

Datum 25.01.21
Kursort Bénédict-Schule Bern
Aarbergergasse 5
3011 Bern
031 310 28 28
Preis CHF 10100.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK