weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Public Management

Beschreibung

Das CAS Public Management vermittelt rechtliche, betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen im Bereich des öffentlichen Sektors. Unter welchen Bedingungen interveniert der Staat? Wie können Prozesse analysiert und bewertet werden? Wie handelt die Verwaltung?

Ziel

Teilnehmende kennen nach dem Abschluss die rechtlichen, betriebs- und volkswirtschaftlichen Grundlagen des öffentlichen Sektors.

Inhalt

Modul 1: Public Management, Organisation und Verhandlungsführung

  • Public Management: Einführung in die öffentliche BWL und New Public Management; Managementmodelle und -instrumente.
  • Organisation und Prozesse: Aufgabenanalyse und -synthese, neue Trends in der Organisationsgestaltung, Überwachung und Steuerung von Prozessen.
  • Verhandlungsführung: Publikums- und Situationsanalyse, Argumentationstechnik.

Modul 2: Öffentliche Finanzen und öffentliches Recht

  • Staats- und Verwaltungsrecht: Kompetenzverteilung Bund - Kantone - Gemeinden, Handlungsformen der Verwaltung, Verwaltungsverfahren und -prozess.
  • Öffentliche Finanzen: Aufbau eines funktionsfähigen öffentlichen Finanzsystems, makroökonomische Wirkung von Einnahmen und Ausgaben, Anreizwirkungen von Steuern, Schulden und Möglichkeiten ihrer Bewirtschaftung.
  • Beschaffungswesen/Submission: Arten und Ablauf öffentlicher Beschaffung, Möglichkeiten der Auswertung von Offerten.

Voraussetzung

Die Zulassung liegt im Ermessen der Studienleitung. Gerne dürfen Sie uns über das Beratungsformular kontaktieren, damit wir Ihren konkreten Fall besprechen können.

Grundsätzlich gelten folgende Zulassungsbedingungen:

Zulassungsbedingungen für Personen mit Hochschulabschluss 

Die Zulassung zum Lehrgang setzt voraus: 

  • Abschluss (Diplom, Lizentiat, Bachelor- oder Masterabschluss) einer staatlich anerkannten Hochschule beziehungsweise einer der Vorgängerschulen. 
  • Berufserfahrung von mindestens 2 Jahren in der öffentlichen Verwaltung oder einem verwaltungsnahen Betrieb bzw. in einer NPO. 

Die Studienleitung behält sich vor, die interessierten Personen zu einem Gespräch einzuladen sowie Referenzen einzuholen. 

Zulassungsbedingungen für Personen ohne Hochschulabschluss 

Die Zulassung zum Lehrgang setzt voraus: 

  • Nachweis eines Tertiär B-Abschluss (Höhere Berufsbildung): Berufsprüfung BP (eidgenössischer Fachausweis) oder Höhere Fachprüfung HFP (eidgenössisches Diplom) oder Höhere Fachschule HF. In Ausnahmefällen können weitere Personen zugelassen werden, wenn sich deren Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt. 
  • Zum Zeitpunkt der Anmeldung und nach Abschluss einer ersten beruflichen Grundbildung mindestens 3 Jahre Berufser-fahrung in der öffentlichen Verwaltung oder einem verwaltungsnahen Betrieb bzw. in einer NPO. 
  • Bestehen eines Zulassungsgesprächs. 

Zielgruppe

Das CAS richtet sich an Mitarbeitende aus Verwaltungen, öffentliche Organisationen und privatwirtschaftliche Organisationen mit einem öffentlichen Auftrag.

Weitere Informationen

Datum 03.02.23
Kursort ZHAW
St.-Georgen-Platz 2
8401 Winterthur
+41 58 934 79 79
Preis CHF 6900.-
Weiterbildungsgutscheine akzeptiert Nein
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK