weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Internal and Change Communication

Beschreibung

Vermitteln Sie intern gezielt Informationen. Steuern Sie erfolgreich Veränderungen!

Die Teilnehmenden des «CAS Internal and Change Communication» erwerben fundierte Fertigkeiten für eine professionelle Kommunikation mit den Mitarbeitenden und zur Leitung von Change-Prozessen.

Sie wissen, warum eine gut konzipierte und dialogorientierte interne Kommunikation in der agilen Arbeitswelt 4.0 unentbehrlich ist. Sie verstehen, wie sich interne Instrumente in der digitalen Transformation effizient nutzen und adressatengerecht einsetzen lassen. Sie können den Mitarbeitenden auch in Change-Prozessen Orientierung geben.

Ziel

  • Sie lernen, Strategien und Konzepte (für Change-Prozesse) zu entwickeln und umzusetzen, die der komplexen Organisationsrealität gerecht werden.
  • Sie verstehen die Vor- und Nachteile von klassischen Medien sowie neuen Instrumenten der internen Kommunikation und können situationsgerecht Massnahmen planen und durchführen.
  • Sie kennen die kommunikative Relevanz spezifischer Werte der Unternehmenskultur und können diese den Mitarbeitenden (in Change-Prozessen) konkret und verständlich vermitteln.
  • Sie sind fähig, Begriffe und Konzepte des Wissens- und Innovationsmanagements zu unterscheiden und kennen in diesem Bereich die Erfolgsbedingungen für den Einsatz von (elektronischen) Medien bzw. kollaborativer Software.
  • Sie stärken Ihre Kompetenzen und können Führungskräfte in deren Kommunikationsaufgaben (in Change-Prozessen) beraten und coachen.

Inhalt

Orientierung geben – Motivation erhöhen – Identifikation stärken

Es reicht nicht, wenn Sie den Mitarbeitenden wichtige Botschaften möglichst aktuell vermitteln. Die Kanäle müssen zur Kultur Ihres Unternehmens passen. Und die Mitarbeitenden müssen die Informationen auch verstehen, akzeptieren und umsetzen.

Standards und Trends

Im Zentrum dieses Moduls stehen zum einen das eigene Unternehmen und die persönlichen Erfahrungen. Zum anderen gibt es einen Überblick über die Funktion sowie über Trends der internen Kommunikation.

  • Marktplatz
  • Ziele, Aufgaben, Rollen
  • Führungskommunikation
  • Forschungsergebnisse

Kultur und Verantwortung

Dieses Modul befasst sich aus verschiedenen Perspektiven mit den Werten, die ein Unternehmen und damit auch die Kommunikation prägen. Es zeigt, wie sich Werte verändern (lassen) und welche Relevanz Agilität und Resilienz in der digitalen Transformation haben. Ferner geht es um die veränderten Bedürfnisse und Ansprüche der (jungen) Mitarbeitenden. Diese evozieren neue kommunikative Handlungsfelder, um die Attraktivität eines Arbeitgebers vermitteln zu können.

  • Organisationsentwicklung in der digitalen Transformation
  • Agilität und Resilienz
  • Unternehmenskultur
  • Kulturtypen
  • Employer Relations

Konzepte und Kanäle

Einerseits zeigt dieses Modul, wie es mit einer guten Konzeption gelingen kann, den Mitarbeitenden Botschaften effektiv und effizient zu vermitteln. Andererseits bündelt es die Theorie und Praxis der vorhergehenden Tage und blickt hinter die Kulissen einer Organisation, die man gemeinsam besucht.

  • Strategische Planung
  • Konzepttechnik
  • Integrierte Kommunikation
  • Exkursion

Stabilität und Veränderung

Die mannigfaltigen Veränderungsprozesse in Unternehmen stehen im Fokus dieses Moduls. Es interessieren die verschiedenen Modelle, Phasen, Akteure/-innen und Massnahmen, die für einen erfolgreichen Change relevant sind.

  • Emotionen
  • Prozesstypen
  • Kommunikationsverläufe
  • Fallstudien

Wissensaustausch und Innovation

Die agile Arbeitswelt 4.0 fordert das Management und die Mitarbeitenden heraus, ihre Kenntnisse und Erfahrungen anders zu teilen, damit Innovationen möglich werden bzw. bleiben. In diesem Modul stehen Barrieren und Erfolgsfaktoren des Wissens- und Innovationsmanagements im Zentrum. Es geht also auch um interne Krisen und das Engagement der Stakeholder in der (digitalen) Transformation.

  • Vertrauen und Identifikation fördern
  • Mitgestaltung, Dialoge und Interaktivität unterstützen

Instrumente und Methoden

Je mehr Medien und Kanäle es gibt, umso schwieriger scheint es, diese professionell zu nutzen. Dieses Modul beschäftigt sich vertieft mit ausgewählten Instrumenten und Methoden, die sich bewährt haben.

  • (Social) Intranet, digitaler Arbeitsplatz
  • Mitarbeitendenzeitung/-zeitschrift
  • Storytelling, Framing

Aktion und Reaktion

Interne Kommunikatoren/-innen arbeiten in einem spannenden und spannungsvollen Umfeld. Deshalb geht es in diesem Modul um das adäquate Handeln in anspruchsvollen Situationen und in komplexen Prozessen.

  • Umgang mit Konflikten
  • Beraten mit Coaching-Tools
  • Befragungen von Mitarbeitenden
  • Cyberbulling, Sexting

Horizont und Ausblick

Am Schluss stehen aktuelle Beispiele aus der Organisationspraxis im Zentrum. Ferner vertieft dieses Modul Aspekte, die
die Studierenden selbst auswählen.

  • Best Practice
  • Konklusion

Qualifikationsschritte

  • Erarbeiten und präsentieren eines praxisrelevanten Konzepts (Gruppenarbeit)
  • Schriftliche Prüfung (Einzelarbeit)

Voraussetzung

  • Mehrjährige Berufserfahrung in Marketing, Kommunikation, Vertrieb oder in einem angrenzenden Tätigkeitsbereich
  • Hochschulabschluss (Universität oder Fachhochschule)
  • «Sur dossier» für Personen ohne Hochschulabschluss. Voraussetzungen:
    - Abschluss Höhere Fachschule/ Höhere Fachprüfung/ Berufsprüfung
    - mindestens sechs Jahre relevante Berufserfahrung
    - Mindestalter 28 Jahre
    - Aufnahme-/Beratungsgespräch mit Studienleitung, Motivationsschreiben

Zielgruppe

Das CAS Internal and Change Communication richtet sich an

  • Verantwortliche für die interne Kommunikation,
  • Verantwortliche für Change Communication,
  • PR-, Medien- und Informationsverantwortliche,
  • HR-Verantwortliche,
  • Spezialistinnen und Spezialisten aus der Organisations- und Unternehmensentwicklung,
  • Beratende in Agenturen.

Kursart

CAS

Weitere Informationen

Datum auf Anfrage
Kursort Institut für Kommunikation und Marketing IKM
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
Preis CHF 8400.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK