weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Ausbildung in Konfliktmanagement & Mediation (Wirtschaftsmediator/in)

Beschreibung

Konfliktmanagement ist eine essentielle Kompetenz, die alle mit Führungsaufgaben betrauten Personen betrifft. Mediation ist ein bewährtes und effektives Verfahren zur Konfliktlösung mit Grundlagen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Dieses Ausbildungsangebot der ZHAW richtet sich an alle interessierten Personen (s. u. Zielpublikum) und wird auch intern für die Mitarbeitenden angeboten.

Das Ausbildungsangebot besteht aus insgesamt 5 dreitägigen Modulen, welche inhaltlich sequenziell aufeinander aufbauen und in chronologischer Reihenfolge absolviert werden müssen. Damit wird eine schrittweise Vertiefung der Kompetenzen ermöglicht:

Modul 1: Grundlagen des Konfliktmanagements (Konfliktmanagement für Mitarbeitende)

Module 2 + 3: Konfliktmanagement / Kommunikation / Verfahrensschritte der Mediation (Konfliktmanagement für Führungspersonen)

Module 4 + 5: Mediationsprozess und Spezialitäten

Die anerkannte Ausbildung in Wirtschaftsmediation enthält einen integrierten Fokus auf Konfliktmanagement und ist daher auch für Führungspersonen geeignet. Die Ausbildung ist von der Schweizer Kammer für Wirtschaftsmediation (SKWM) und vom Schweizerischen Anwaltsverband (SAV) anerkannt.

Ziel

Nach vollendeter Ausbildung sind Sie in der Lage:

  • Konflikte zu erkennen und zu verstehen
  • Mediation als Streitbeilegungsverfahren einzusetzen
  • Verschiedene Interaktionsformen, Interventionsmittel und Kommunikationstechniken zu verwenden und einzusetzen
  • Als Führungskraft Konflikte anzusprechen und zu bearbeiten
  • Konfliktpräventives Verhalten und organisatorische Massnahmen einzusetzen
  • Selbstkenntnis und persönliche Konfliktfähigkeit zu stärken.

Ausserdem:

  • stärken Sie Ihre natürliche Autorität durch den souveränen Umgang mit Konflikten
  • sammeln Sie praktische Erfahrungen im konstruktiven Umgang mit Konflikten
  • kennen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen der Mediation
  • können Sie Mediation mit Anwälten durchführen.

Inhalt

1. Grundlagen des Konfliktmanagements (Modul 1)

  • Folgen eskalierter Konflikte
  • Konfliktaustragungsmodelle
  • Modellablauf eines Konfliktgespräches (TILU)
  • Kommunikationstechnik: Umformulieren und Zusammenfassen
  • Identifikation eines Konfliktes
  • Ansprechen eines Konfliktes
  • Harvard Verhandlungskonzept
  • Haltung und eigener Anteil am Konflikt

2. Vertiefung in Konfliktmanagement / Kommunikation / Verfahrensschritte / Mediation (Module 2 + 3)

  • Phasen zur Durchführung/Begleitung des Konfliktgespräches
  • Neutralität und Führungsverantwortung im Spannungsverhältnis
  • Themen sammeln, Positionen erkennen, Interessen erarbeiten
  • Konfliktkosten im Unternehmen
  • Kommunikationstechniken/Fragetechniken
  • Techniken zur Förderung des gegenseitigen Verständnisses
  • Lösungsoptionen erarbeiten und vereinbaren
  • Massnahmen, um eine grösstmögliche Konfliktprävention im Team zu erreichen
  • Regeln zur effizienten Konfliktklärung im Team

3. Mediationsprozess und Spezialitäten (Module 4 + 5)

  • Mediationsprozess in verschiedenen Konstellationen
  • Festigung der Prozessführungskompetenzen
  • Arbeiten mit Einzelsitzungen
  • Arbeiten mit Rechtsanwälten
  • Rechtliche Aspekte
  • Co-Mediation
  • Co-Vision
  • Mehrparteien-Mediation

Die Durchführungstermine für alle Module finden Sie unter der Rubrik «Downloads».

Voraussetzung

Zugelassen zur Ausbildung als Wirtschaftsmediatorin/Wirtschaftsmediator sind Personen mit Abschluss einer Ausbildung auf Tertiärstufe (Hochschulabschluss in der Schweiz oder vergleichbare berufliche Qualifikation, spezifische Zulassung bei äquivalenten ausländischen Abschlüssen). InhaberInnen eines Abschlusses der höheren Berufsbildung können ausnahmsweise, gestützt auf die beruflichen Erfahrungen, zugelassen werden.

Im Hinblick auf die Entwicklung einer gemeinsamen Konfliktkultur, eines tragfähigen Lernsystems und dem Durchlaufen des persönlichen Entwicklungsprozesses, sollten alle fünf Module integral besucht werden. Die Anrechnung von vorhandenen Kompetenzen erfolgt darum nur in Ausnahmefällen.

Zielgruppe

Diese Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin / zum Wirtschaftsmediator (Besuch der Module 1-5) richtet sich an Personen mit unterschiedlichen professionellen Grundausbildungen und verschiedenen beruflichen Aufgaben:

  • Führungskräfte in Unternehmen aller Branchen, Verwaltung, NGOs
  • Projektmanager, Teamverantwortliche und Vorgesetzte, Fachleute aus dem HR Bereich
  • Unternehmensberater, Fachleute aus verschiedenen Branchen, IT-Fachleute
  • Rechtsanwälte, Juristen, Richter, Notare, Ombudspersonen, Streitschlichter

Bemerkung

Die gesamte Ausbildung kostet CHF 8´500.00 (Kosten pro Modul CHF 1´700.00). In den Studiengebühren enthalten sind die Kursunterlagen und die Pausenverpflegung. Alle weiteren Kosten, wie individuelle Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Weitere Informationen

Datum laufend
Kursort ZHAW
Grüental
8820 Wädenswil
+41 58 934 59 80
Preis CHF 8500.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK