weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Schnellmethoden in der Sensorik

Beschreibung

In diesem Kurs lernen sie die Chancen und Grenzen der sogenannten Schnellmethoden kennen.

Ziel

Die Problematik ist vielen bekannt: Es sollen eben mal »schnell« Produkte degustiert und beschrieben werden. Zeit und Ressourcen sind begrenzt, wie kommt man dennoch zu brauchbaren Ergebnissen?

In diesem Kurs lernen sie die Chancen und Grenzen der sogenannten Schnellmethoden kennen. Die Teilnehmenden kennen die Vor- und Nachteile von sensorischen Schnellmethoden und können diese im Unternehmen korrekt anwenden, einfache Auswertungen mit Hilfe der Software »R« durchführen und die Ergebnisse interpretieren.

Inhalt

Theorie und Praxis

  • Definition und Methodenübersicht »Schnellmethoden«
  • Vorstellung ausgewählter Methoden, z.B. Sorting, Napping, Sorted Napping, CATA, Flash Profile, Free Choice Profile
  • Auswertung mit »R«
  • Interpretation der Resultate

Voraussetzung

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus den Bereichen Produktentwicklung, F&E, Qualitätssicherung, Sensorik, Produktion und Marketing, die in ihrer täglichen Arbeit die Durchführung und Auswertung sensorischer Tests verantworten.

Bemerkung

Die Teilnahmegebühr von CHF 650.- beinhaltet Kursunterlagen und Präsenzzeit.

Weitere Informationen

Datum 03.12.20
Kursort ZHAW
Grüental
8820 Wädenswil
+41 58 934 59 80
Preis CHF 650.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK