weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Phytobenthos - Wasserpflanzen & Algen

Beschreibung

Der pflanzliche Bewuchs der Bodenzone von Gewässern spielt für den Gewässerschutz eine zentrale Rolle. Zum sogenannten Phytobenthos zählen beispielsweise Kieselalgen und Wasserpflanzen.

Um naturnahe sowie standortgerechte Lebensgemeinschaften in Fliessgewässern und Seen zu fördern und zu erhalten, definiert das Gewässerschutzgesetz die dafür nötigen Grundlagen.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt die erforderlichen Artenkenntnisse als Voraussetzung für das Durchführen von Artenschutzprogrammen, Umweltverträglichkeitsprüfungen, Erfolgskontrollen und Projekten zur Gewässerüberwachung.

Entsprechende Fachleute sind in der Praxis gefragt!

Ziel

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Phytobenthos - Wasserpflanzen & Algen» sind Sie in der Lage

  • die Methoden der biologischen Gewässerbewertung gemäss Schweizer Richtlinien anzuwenden;
  • Artbestimmungen für gewässerbezogene Projekte durchzuführen sowie die Grenzen der Bestimmbarkeit zu kennen;
  • fundierte Bewertungen des biologischen Zustands von Fliess- und Stillgewässern durchzuführen.

Eine detaillierte Beschreibung der Fach-, Methoden- sowie Sozial- und Selbstkompetenz je Modul finden Sie im Kursguide.

Inhalt

Modul 1 - Bioindikation (4 ECTS / 7 Präsenztage / CHF 1´900.00)

  • Bewertungsmethoden zur Beurteilung des biologischen Zustands von Gewässern
  • Methoden für Fliessgewässer (Modul-Stufen-Konzepte des BAFU: Hydrologie, Chemie, Äusserer Aspekt, Ökomorphologie, Makrophyten und Kieselalgen)
  • Methoden für Stillgewässer (IBEM)
  • Systematik und Ökologie von Algen, Kieselalgen und Makrophyten

Modul 2 - Artenkenntnisse (6 ECTS / 14 Präsenztage / CHF 3´700.00)

  • Algen, Makroalgen: Bestimmung von Faden-, Krusten- und Armleuchteralgen
  • Kieselalgen: Bestimmung von Arten mit Präferenzen für unterschiedliche Wasserqualitäten
  • Makrophyten: Bestimmung von Arten in Fliessgewässern und in Flachwasserzonen von Seen
  • Flechten und Moose: Bestimmung, Systematik und Ökologie

Modul 3 - CAS-Abschlussarbeit (5 ECTS / ohne Präsenztage / CHF 1´400.00)

Betreute Abschlussarbeit zu einer aktuellen Fragestellung, welche die Artenkenntnisse in einer oder mehreren Organismengruppen vertieft.

Voraussetzung

Fundierte Kenntnisse zu den wichtigsten Gewässergrundlagen werden vorausgesetzt.

Zertifikatslehrgänge, Diplomlehrgänge sowie Masterstudiengänge richten sich an Personen, die über den Abschluss einer staatlich anerkannten Hochschule (Universität, Fachhochschule) verfügen.

Fachkräfte mit vergleichbarer beruflicher Kompetenz können zugelassen werden. Die Studienleitung prüft eine mögliche Aufnahme.

Personen ohne Hochschulabschluss empfehlen wir die Teilnahme am Kurs «Wissenschaftsbasiertes Arbeiten», bevor sie mit der CAS-Abschlussarbeit beginnen. Sie erhalten dadurch die nötigen Kompetenzen im Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten.

Zielgruppe

Ein Weiterbildungsangebot für Fachkräfte aus den Bereichen Gewässerüberwachung, Gewässerökologie, Gewässerschutz, Natur- und Artenschutz sowie auch im Bildungswesen Tätigen.

Bemerkung

Im Kursgeld inbegriffen sind Unterlagen, Unterrichts- und Prüfungskosten. Rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für individuelle Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft, Literatur und Auslagen für die Abschlussarbeit.

Je nach verfügbarem Platz und Vorbildung haben Sie die Möglichkeit, sich im Modul 2 für einzelne Organismengruppen anzumelden. Es müssen jeweils alle Kurstage einer Organismengruppe besucht werden. Pro Kurstag stellen wir Ihnen CHF 300.00 in Rechnung.

Weitere Informationen

Datum auf Anfrage
Kursort ZHAW
Grüental
8820 Wädenswil
+41 58 934 59 80
Preis CHF 7000.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK