weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung

Wie lerne ich richtig? – Antworten von Lerncoach Katrin Piazza

«Ich absolviere neben meinem Job eine anspruchsvolle Weiterbildung, in der ich sehr viel lesen muss. Wenn ich abends über meinen Büchern sitze, passiert es mir, dass ich mich nach zwei oder drei Stunden Lektüre frage, was ich denn eigentlich gelernt habe? Mir scheint, es bleibe einfach nichts hängen. Was mache ich falsch?»

 

Ich nenne diese Art des Lernens (oder eigentlich ist es ja eher eine Art des Nicht-Lernens) gerne "Abhängen mit Büchern": es ist irgendwie gemütlich, aber total ineffizient. So wird Ihre Lernsitzung effektiver:

  1. Schränken Sie die Zeit ein, in der Sie sich mit dem Stoff befassen wollen (wer sich vier Stunden Zeit gibt, wird auch vier Stunden haben – selbst wenn er nur 30 Minuten bräuchte, um die wichtigsten Informationen zu erfassen) und überlegen Sie sich, was in dieser Zeit konkret erreicht werden soll (z.B. "den Ablauf einer Betreibung erklären können").
  2. Gehen Sie strategisch vor, zum Beispiel so: Lesen Sie einen Abschnitt und erklären Sie sich das Wichtigste darin in eigenen Worten.
  3. Machen Sie jeweils nach 20-30 Minuten kurze Pausen.
  4. Notieren Sie sich die wichtigsten Informationen auf ein spezielles Repetitionsblatt oder auf Lernkarten – so sind sie richtig aufbereitet, um gut repetiert zu werden.

 

 

Haben Sie selber Fragen? Schreiben Sie uns.


Katrin Piazza beantwortet Ihre Fragen rund ums Lernen. Als zertifizierter Lerncoach bietet sie neben Beratungen auch Workshops an. Mehr Informationen auf katrinpiazza.ch.

 

Illustration: Grafilu, Pascal Staub

 

Mehr Lerntipps