weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Behandlungspflege

Beschreibung

Diese Weiterbildung ermöglicht ausgebildeten BetagtenbetreuerInnen, HauspflegerInnen und FABE Fachrichtung Betagtenbetreuung, sich für ihren Berufsalltag mehr Kompetenzen in der Behandlungspflege anzueignen.
GPT, GOT, CKI, Hb, Hämatokrit – unbekannte Abkürzungen, unverständliche Begriffe, hinter denen auch noch irgendwelche Werte stehen! Wundpflege, Sonden, Stoma, subkutane Injektionen – möchten Sie mehr darüber wissen?

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat von CURAVIVA und H+ Bildung.

Kursdaten: 5 Kurse (A bis E) pro Jahr, Luzern / Zollikerberg (Daten siehe Web)

Dauer: 10 Tage

Ziel

Die Teilnehmenden sind in der Lage
• eine subkutane Injektion (Insulin, Morphium, Heparin) korrekt zu verabreichen
• die Vitalzeichen zu messen und richtig zu interpretieren
• die Technik der venösen Venenpunktion korrekt auszuführen
• verschiedene Injektionsstellen für eine intramuskuläre Injektion zu kennen und diese korrekt
auszuführen
• mit Ernährungssonden und Sondomaten fachkompetent umzugehen, Sondennahrung zu
verabreichen und eine nasogastrale Magensonde sowie eine perkutane, endoskopisch
kontrollierte Gastrostomiesonde (PEG) zu pflegen
• Indikationen für einen Blasenkatheter zu benennen, diesen zu pflegen und bei Frauen einen
Katheter einzulegen sowie einen suprapubischen Katheter fachgerecht zu pflegen
• einen Verbandswechsel korrekt durchzuführen, die Pflege eines Stomas fachgerecht
auszuführen
• die Behandlungspflege gegenüber den Bewohnerinnen und Bewohnern verantwortungs-
bewusst ausüben.

Inhalt

• Medikamentenverabreichung, Anatomie/Physiologie der Haut, Schmerz
• Blutgerinnung, Hypo- und Hyperglykämie, subkutane Injektion praktisch
• Antiseptik und Asepsis, Sterilgutvorbreitung
• Anatomie/Physiologie: Herz/Kreislauf, Blut
• Blutuntersuchungen: Hämatologie, Chemie, Blutgerinnung, Serologie
• Venöse Blutentnahme praktisch
• Anatomie/Physiologie der Muskeln und Nervensystem
• Immunologie, Impfungen, Intramuskuläre Injektionen praktisch
• Anatomie/Physiologie des Verdauungstraktes
• Die künstliche Ernährung, verschiedene Sonden, Enterostoma
• Künstliche Harnableitungen, Blasenspülung
• Wundlehre, Wundberuteilung und Analyse, Wundbehandlung
• Verbandswechsel praktisch

Zielgruppe

FaGe EFZ, FaBe EFZ Betagte, FaBe EFZ Behinderte in Pflegeabteilungen in sozialen Institutionen, FaBe EFZ Behinderte in der Langzeitpflege, FASRK, Altenpfleger/in, Hauspfleger/in

Kursart

10-tägiger Fachkurs

Bemerkung

Kosten
Fr. 2'600.- Mitglieder CURAVIVA
Fr. 3'100.- Nichtmitglieder CURAVIVA

(inkl. Kursunterlagen, ohne Verpflegungskosten)

 

Weitere Informationen

Datum 04.11.19 - 27.03.20
Zeit 09:00 - 17:00
Kursort
Luzern
Kursleitung Petra Herger
Kursanbieter Curaviva Weiterbildung
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK