weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

CAS Tourismus 4.0

Beschreibung

Die Digitalisierung ist eine grosse Chance für den Schweizer Tourismus, aber auch eine Herausforderung, denn Unternehmen und Organisationen fehlt es oft an der erforderlichen Fachkompetenz. Das CAS Tourismus 4.0 ist ein modular aufgebautes Weiterbildungsprogramm, welches sich schwerpunktmässig mit der Digitalisierung im Tourismus beschäftigt.

Im Mittelpunkt des Studienkonzepts stehen zwei Pflichtmodule, welche sich mit den digitalen Möglichkeiten im Marketing und Sales der Leistungsträger und Tourismusorganisationen sowie der digitalen Transformation und Vernetzung der Branche beschäftigen. Die Wahlpflichtmodule behandeln die Themen Product & Service Design im Tourismus, Hotelmanagement, Tourismusgrundlagen und Alpines Destinationsmanagement im digitalen Kontext.

Der modulare Studienaufbau erlaubt es Ihnen, einzelne Module zu besuchen, unabhängig vom Erwerb des Zertifikats.

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der beiden Digitalisierungsmodule und von zwei Wahlpflichtmodulen erhalten mit bestandener Zertifikatsarbeit ein «Certificate of Advanced Studies FHGR Tourismus 4.0». Für den Besuch einzelner Module erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Inhalt

Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums müssen die zwei Pflichtmodule und zwei Wahlpflichtmodule (aus dem Angebot von vier Wahlpflichtmodulen) sowie die Zertifikatsarbeit bestanden werden. Die Module werden mindestens einmal jährlich angeboten. Die Reihenfolge ist individuell wählbar.

Pflichtmodule

  • Digital Transformation
  • Digital Marketing & Sales

Wahlpflichtmodule

  • Product & Service Design
  • Tourismusgrundlagen
  • Hotelmanagement
  • Alpines Destinationsmanagement

Voraussetzung

Die Zulassung zu den einzelnen Modulen ist an keine Zulassungsbedingungen geknüpft.

Für den Erwerb des Zertifikats des CAS Tourismus 4.0 ist ein Hochschulabschluss oder ein Berufsabschluss mit dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung im Tourismus Voraussetzung. Diese Voraussetzungen müssen spätestens vor Beginn der Zertifikatsarbeit erfüllt sein. Sie können also die Zulassungsbedingungen für das Zertifikat während des Studiums erwerben. Wer die formellen Zulassungsbedingungen nicht erfüllt, kann gemäss Weiterbildungsreglement der FH Graubünden eine Aufnahme «sur dossier» beantragen.

Zielgruppe

Das CAS Tourismus 4.0 richtet sich an Fach- und Führungspersonen im Tourismus, die ihr Wissen und ihre Fachkompetenz im Hinblick auf das digitale Zeitalter aktualisieren wollen. Dank des Wahlmoduls Tourismusgrundlagen eignet sich das CAS auch für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger.

Kursart

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Bemerkung

Alle Module beinhalten ein Selbststudium mit Vorbereitungsaufträgen, die alle Studierenden auf den gleichen Kenntnisstand bringen. Dazu gehören zum Beispiel Online-Tutorials und Leseaufträge. Pro Modul werden anschliessend fünf Tage mit Unterrichtslektionen angeboten. Jedes Modul wird mit einer begleiteten Praxisfallstudie abgeschlossen. Die dafür notwendigen theoretischen Grundlagen werden im Präsenzunterricht vermittelt. Während der Ausarbeitung werden die Studierenden fachlich unterstützt. Die Note aus der Praxisarbeit stellt gleichzeitig die Modulnote dar.

Als Praxisfallstudien können Sie auch Aufgabenstellungen aus Ihrem eigenen Betrieb oder beruflichen Umfeld wählen und dadurch das erworbene Wissen direkt in Ihrem Unternehmen nutzbar machen.

Weitere Informationen

Datum laufend
Kursort Fachhochschule Graubünden
Comercialstrasse 22
7000 Chur
Kursleitung Norbert Hörburger
Preis CHF 9800.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK