weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Lehrgang «Projektmanagement Natur und Umwelt»

Beschreibung

Sie erwerben solides generalistisches Wissen von Natur- und Umweltthemen.

Projektmanagement: Der Lehrgang vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse im Projektmanagement. Im Team konzipieren Sie ein reales Umweltprojekt und setzten dieses für einen Auftraggeber um. Zusätzlich trainieren Sie damit Ihre Kompetenzen durch die Vorbereitung auf das internationale Projektmanagement-Zertifikat IPMA Level-D.  

Praxisorientiert und berufsbegleitend: Im Rahmen der Weiterbildung stehen Sie im Austausch mit den verschiedensten Akteuren im Umweltbereich. Sie lernen deren Bedürfnisse kennen und verstehen und können sich dieses Wissen in der Praxis zunutze machen. Die Referierenden sind beruflich aktive Praktiker. Sie werden aufgrund ihrer Erfahrung und Motivation ausgewählt. Der Lehrgang steht durch sie in direkter Beziehung zu den realen Bedürfnissen des Marktes.

Ziel

Natur- und Umweltfachleute kennen die Umweltgesetzgebung und verfügen über die technischen und methodischen Kompetenzen, um in einem Unternehmen, einer Organisation oder auf einem bestimmten Gebiet Projekte umzusetzen, die den Umgang mit der Natur und der Umwelt optimieren. 

Kompetenz- und praxisorientierte Studienziele

Im Zentrum des Lehrgangs stehen die Qualitäten, die von Arbeitgebern erwartet und gefordert werden und die für Ihren Erfolg auf dem Umweltmarkt ausschlaggebend sind:

Allgemeine und fachliche Umweltkompetenzen
Sie erwerben solides generalistisches Wissen von Natur- und Umweltthemen und die Sicherheit, sich selbstständig weiteres Wissen anzueignen.

Solide Kompetenzen im Projektmanagement
Nach Ende des Lehrganges sind sie in der Lage einfache Projekte oder Teilprojekte zu leiten und haben die Möglichkeit, das international anerkannte Projektmanagement-Zertifikat IPMA Level D zu erwerben.

Praktische Fähigkeit zu analysieren
Sie sind fähig, umfassende und sachliche Analysen vorzunehmen und dabei die Bedürfnisse der unterschiedlichen Akteure miteinzubeziehen. Sie sind imstande aus der Analyse Lösungsvorschläge abzuleiten.

Mit Innovationsgeist und Kreativität lösungsorientiert zu handeln
Die Teilnehmenden erkennen nicht nur Probleme. Sie sind fähig, lösungsorientiert zu handeln und umsetzbare Ideen und Lösungen einzubringen.

Werte und Offenheit
Im Lehrgang setzen Sie sich mit Ihren eigenen Werten auseinander - und sind dadurch auch offener für die Werte anderer.

 

Inhalt

Der Lehrgang besteht aus zwei Blöcken und zwei möglichen Fachrichtungen.

Block | Grundlagen Natur und Umwelt Generelle Kompetenzen
Block | Projektmanagement und Kommunikation Spezifische Kompetenzen
Fachrichtung | Betriebliches Umweltmanagement Praktische Kompetenzen
Fachrichtung | Biodiversität und Raum Praktische Kompetenzen


Im Block Grundlagen werden Grundlagenkenntnisse über Natur und Umwelt vermittelt. Der Grundlagenblock ist modular aufgebaut und die sieben Module können individuell gebucht werden, sofern der Lehrgang nicht ausgebucht ist (s. Flyer Grundlagenmodule). Teilnehmende die sich für den gesamten Lehrgang anmelden haben Vorrang. 
 

M1: Natürliche Ressourcen: Wasser, Boden, Luft und Klima
M2: Vom Naturschutz zur Nachhaltigen Entwicklung: Ökologie, Nachhaltige Entwicklung, Naturschutzinstrumente
M3: Die Umwelt im Fokus von Wirtschaft, Recht und Politik: Umweltrecht, Umweltpolitik, Ökonomie, Nachhaltige Finanzwirtschaft
M4: Nachhaltige Raum- und Siedlungsentwicklung: Mobilität, Raumplanung, Stadtentwicklung, Nachhaltige Quartiere
M5: Energie und Abfall - Strategien, Instrumente und Konzepte: Energie, Abfall
M6: Von der Produktion zum Konsum - Produzieren, konsumieren, rezyklieren: Landwirtschaft, Konsum und Ernährung, Kreislaufwirtschaft
M7: Betriebliches Umweltmanagement: Betriebliches Umweltmanagement, Ökobilanzen, CSR, Audit


Der Block Projektmanagement beginnt nach dem Grundlagenblock. Die Teilnehmenden erhalten das Wissen für die erfolgreiche Durchführung eines Projektes im Umweltbereich. Sie setzen dieses Wissen zeitgleich in einem realen Projekt um, das sie selber planen. In den Kommunikationskursen trainieren sie ihre Kommunikationskompetenzen und erhalten das Basiswissen für die Kommunikation eines Projektes. 

In den jeweiligen Fachrichtungen „Betriebliches Umweltmanagement“ oder „Biodiversität und Raum“ vertiefen die Teilnehmenden das Wissen aus dem Grundlagenblock konkret anhand von Fallbeispielen.

Neben dem Lehrgangsdiplom haben die Möglichkeit das internationale Zertifikat für Projektmanagement IPMA Niveau D zu erwerben. 

Voraussetzung

Der Lehrgang steht Personen aller Berufsrichtung offen, die mindestens 20 Jahre alt sind und über einen eidgenössischen Fähigkeitsausweis oder eine gleichwertige Grundausbildung verfügen. Berufserfahrung in der Grundausbildung ist erwünscht.
 

Bei der Auswahl der Kursteilnehmer und der Zulassung werden auch folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Vision und Motivation
  • Persönliches Engagement im Natur- und Umweltbereich
  • Aktuelle und künftige Anwendungsmöglichkeiten 

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die über eine abgeschlossene Berufslehre oder eine gleichwertige Ausbildung und Berufserfahrung verfügen, und die sich für Umwelt- und Naturthemen im Interessieren. Der Lehrgang eignet sich insbesondere auch für Menschen, die eine berufliche und persönliche Weiterentwicklung oder Neuorientierung anstreben.


Beispiele für ausgeübte Funktionen nach der Weiterbildung

  • Umwelt- oder Nachhaltigkeitsverantwortliche in Unternehmen oder in einer Gemeinde/Stadt
  • Technische Mitarbeiter und Produktionsleiter in der Industrie mit umweltrelevanten Aufgaben
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter im Bereich Umwelt/ Energie bei Gemeinden, Kantonen, dem Bund oder bei NGOs
  • Selbständige Berater (Umweltschutz, Gesundheit, Mobilität, Energie, Bau usw.)
  • Politische Behörden in einer Gemeinde oder Kommission (Naturschutz, Landschaft, Umwelt, Raumplanung, usw.)
  • Traumjobs in der eigens kreierten Nische

Kursart

Lehrgang.

Als Vorbereitung auf auf den eidgenössischen Fachausweis zum/r Natur- und Umweltfachfrau/mann

Weitere Informationen

Datum laufend
Kursort sanu future learning ag
General-Dufour-Strasse 18
2502 Biel/Bienne
+41 32 322 14 33
Lektionen 385x60 min
Teilnehmer min Tn.: 18 / max Tn.: 24
Preis CHF 18500.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK