weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Grundkurs 1: Veranstaltungen und Methoden der Naturbezogene Umweltbildung

Beschreibung

Profitieren Sie von unserem etablierten Lehrgang in Naturbezogener Umweltbildung – seit 10 Jahren der einzige CAS (Certificate of Advanced Studies) in der Umweltbildung weltweit! Sie bekommen ein anerkanntes Zertifikat der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) mit 15 Kreditpunkten (ECTS).

Anhand des Lernorts Natur erwerben Sie während des Lehrgangs praktisches und theoretisches Wissen zur naturbezogenen Anlassgestaltung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Kurse finden draussen in der Natur und mit aktiver Umsetzung der Inhalte statt.

Inhalt

Inhalt

  • Grundlagen, Geschichte der Umweltbildung
  • Vielfältige Aktivitäten, Lern- und Arbeitsformen
  • Alters- und adressatInnengerechte Aktivitätenwahl
  • Grundlagen der Methodik der Naturbezogenen Umweltbildung
  • Grundlagen der Gruppendynamik
  • Planen, vorbereiten und anleiten von Veranstaltungen in der Umweltbildung
  • Evaluationsmethoden
  • Naturerlebnis als Schlüssel für umweltverantwortliches Handeln

Kompetenzen
Nach dem Besuch des Kurses, können Sie:

  • Aktivitäten in der Natur lernförderlich auswählen und einsetzen
  • Veranstaltungen der NUB zielgruppengerecht planen, durchführen und auswerten
  • Prozesse für nachhaltiges Handeln initiieren
  • Ihr Fachwissen über die Natur im Selbststudium erweitern

Kompetenznachweis

  • Sie planen eine Veranstaltung mit einer Dauer von 2 Stunden und reichen diese Planung schriftlich ein
  • Sie wählen eine spezielle Aktivität, die Sie in der Kursgruppe anleiten (30 Minuten). Sie erhalten und geben Feedback darauf.

Arbeitsaufwand
90 Stunden Lernzeit: 75 Stunden Präsenzzeit und begleitetes Selbststudium (inkl. Erarbeitung Kompetenznachweis), 15 Stunden Selbststudium

Form
9 Tage: ein Wochenendkurs (3 Tage) und ein Wochenkurs (6 Tage)

Kosten
CHF 2'910.- inkl. Kursunterlagen, Unterrichts- und Prüfungskosten, sowie Unterkunft und Verpflegung. Reisekosten und Literatur gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Voraussetzung

Direkte Zulassung
In den Zertifikatslehrgang "Naturbezogene Umweltbildung" kann aufgenommen werden, wer über einen Abschluss einer Universität, Pädagogischen Hochschule, Fachhochschule oder eine äquivalente Vorbildung verfügt.

Zulassung berufliche Äquivalenz
Wer eine Berufsbildung auf Tertiärstufe und mindestens drei Jahre Berufserfahrung  hat – bevorzugt im Fachbereich Forst und/oder Biologie – kann nach Überprüfung der eingereichten Anmeldeunterlagen durch die Studiengangleitung ebefalls zum CAS zugelassen werden.

Zulassung "sur dossier" für Quereinsteiger
Die Äquivalenz vergleichbarer Ausbildungen und / oder Berufserfahrung, und daraus folgend die Zulassung zum Zertifikatslehrgang, wird durch die Studiengangleitung aufgrund von eingereichten Anmeldeunterlagen sowie bei Bedarf durch ein persönliches Aufnahmegespräch mit der Bewerberin oder dem Bewerber überprüft.

Zielgruppe

An wen richtet sich der Zertifikatslehrgang?
Wir begrüssen Personen, die ganz am Anfang ihres Weges in der Umweltbildung stehen, sowie erfahrene UmweltbildnerInnen, die neue Inputs suchen.

Lehrpersonen
Sind Sie Lehrperson oder KindergärtnerIn? Dann gehören Sie zu einem der Hauptzielpublikums des CAS Naturbezogene Umweltbildung. SILVIVA will dazu beitragen, dass mehr Kinder und mehr Klassen regelmässig in die Natur gehen.

Als Lehrperson interessieren Sie sich vielleicht auch für unsere anderen Projekte: Försterwelt oder Klassenzimmer Natur.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Förster bzw. Forstwarte
SILVIVA setzt sich dafür ein, dass nicht nur das allgemeine Verständnis über die Natur wächst, sondern auch das Verständnis für die Forstbranche. Es gibt die Möglichkeit, eine kurze Weiterbildung in der "Forstliche Waldpädagogik" zu besuchen oder sich im CAS Naturbezogene Umweltbildung tiefer mit dem Thema auseinanderzusetzen. 

Sie sind herzlich wilkommen im Lehrgang!

Naturwissenschaftler
Sie haben im Studium oder im Job Ihre Fachkenntnisse vertieft, sind enthusiastisch für Naturthemen und wollen wissen, wie Sie diese Begeisterung besser vermitteln können?  Dann sind Sie bei uns genau richtig!

"Quereinsteiger"
Haben Sie einen anderen Beruf gelernt oder etwas anderes studiert?

Eine Zulassung sur Dossier ist in den meisten Fällen möglich - oft mit der Auflage von praktischen Stunden, die im naturpädagogischen Bereich vor Ende des Lehrgangs zu absolvieren sind. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Kursart

Grundkurs vom Zertifikatslehrgang CAS Naturbezogene Umweltbildung

Bemerkung

Der Kurs 2018_D_GK1 findet in 2 Modulen statt:

  • 20. bis 22. April 2018 in Läufelfingen BL
  • 22. bis 28. Juli 2018 in Hemberg SG

Der Kurs 2019_D_GK1 findet in 2 Modulen statt:

  • 29. bis 31. März 2019 in Läufelfingen BL
  • 14. bis 20. Juli 2019 in Wassen UR

Der Kurs 2020_D_GK1 findet in 2 Modulen statt:

  • 24. bis 26. April 2020 in Walkringen BE
  • 19. bis 25. Juli 2020

Weitere Informationen

Datum 29.03.19 - 20.07.19
Kursort
4448 Läufelingen
Kursleitung Alice Johnson
Lektionen 90
Teilnehmer min Tn.: 8 / max Tn.: 24
Kursanbieter Stiftung SILVIVA
Preis CHF 2940.-
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK