weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Naturbezogene Umweltbildung in der Primarschule

Beschreibung

Profitieren Sie von unserem etablierten Lehrgang in Naturbezogener Umweltbildung – seit 10 Jahren der einzige CAS (Certificate of Advanced Studies) in der Umweltbildung weltweit! Sie bekommen ein anerkanntes Zertifikat der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) mit 15 Kreditpunkten (ECTS).

Anhand des Lernorts Natur erwerben Sie während des Lehrgangs praktisches und theoretisches Wissen zur naturbezogenen Anlassgestaltung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Kurse finden draussen in der Natur und mit aktiver Umsetzung der Inhalte statt.

Inhalt

Kursinhalt

Merkmale des Lernens von Kindern im Alter von 7 bis 12 Jahren
Methoden und Arbeitsformen mit Kindern zum Thema Tierspuren
Flow-Learning und die Rolle der Leitung
Naturbezogene Themen in den Unterricht integrieren (Naturtage / -wochen, Projektwochen)
Kompetenzen des Lehrplanes mit Aktivitäten in der Natur fördern
Zusammenarbeit mit Lehrpersonen, Fachleuten aus dem Umweltbereich und mit Eltern

Kompetenzen

Nach dem Besuch des Kurses:

können Sie Natur- und umweltpädagogische Veranstaltungen mit Kindern von 7 bis 12 Jahren im Schulkontext lernpsychologisch sinnvoll und abwechslungsreich planen, durchführen und auswerten;
haben Sie die Bedürfnisse der Kinder reflektiert und kennen wichtige Methoden der Umweltbildung mit Kindern;
können Sie naturbezogene Umweltbildung mit Kindern in ihren Arbeitsalltag integrieren.

Kompetenznachweis

Analyse und Reflexion über eine naturbezogene Umweltbildungsveranstaltung.
Erforschen von Tierspuren in der eigenen Umgebung, eine Dokumentation dazu erstellen.

Aufwand

40 Stunden Lernzeit: 25 Stunden Präsenzzeit und begleitetes Selbststudium (inkl. Erarbeitung Kompetenznachweis), 15 Stunden Selbststudium

Kurskosten

Kurskosten fu¨r 3 Tage: CHF 960.-

Kursunterlagen, Unterrichts- und Prüfungskosten, sowie Unterkunft und Verpflegung sind im Kurspreis inbegriffen. Reisekosten und Literatur gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Voraussetzung

Direkte Zulassung:
In den Zertifikatslehrgang "Naturbezogene Umweltbildung" kann aufgenommen werden, wer über einen Abschluss einer Universität, Pädagogischen Hochschule, Fachhochschule oder eine äquivalente Vorbildung verfügt.

Zulassung berufliche Äquivalenz:
Wer eine Berufsbildung auf Tertiärstufe und mindestens drei Jahre Berufserfahrung  hat – bevorzugt im Fachbereich Forst und/oder Biologie – kann nach Überprüfung der eingereichten Anmeldeunterlagen durch die Studiengangleitung ebefalls zum CAS zugelassen werden.

Zulassung "sur dossier" für Quereinsteiger:
Die Äquivalenz vergleichbarer Ausbildungen und / oder Berufserfahrung, und daraus folgend die Zulassung zum Zertifikatslehrgang, wird durch die Studiengangleitung aufgrund von eingereichten Anmeldeunterlagen sowie bei Bedarf durch ein persönliches Aufnahmegespräch mit der Bewerberin oder dem Bewerber überprüft.

Zielgruppe

An wen richtet sich der Zertifikatslehrgang?
Wir begrüssen Personen, die ganz am Anfang ihres Weges in der Umweltbildung stehen, sowie erfahrene UmweltbildnerInnen, die neue Inputs suchen.

Lehrpersonen
Sind Sie Lehrperson oder KindergärtnerIn? Dann gehören Sie zu einem der Hauptzielpublikums des CAS Naturbezogene Umweltbildung. SILVIVA will dazu beitragen, dass mehr Kinder und mehr Klassen regelmässig in die Natur gehen.

Als Lehrperson interessieren Sie sich vielleicht auch für unsere anderen Projekte: Försterwelt oder Klassenzimmer Natur.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Förster bzw. Forstwarte
SILVIVA setzt sich dafür ein, dass nicht nur das allgemeine Verständnis über die Natur wächst, sondern auch das Verständnis für die Forstbranche. Es gibt die Möglichkeit, eine kurze Weiterbildung in der "Forstliche Waldpädagogik" zu besuchen oder sich im CAS Naturbezogene Umweltbildung tiefer mit dem Thema auseinanderzusetzen. 

Sie sind herzlich willkommen im Lehrgang!

Naturwissenschaftler
Sie haben im Studium oder im Job Ihre Fachkenntnisse vertieft, sind enthusiastisch für Naturthemen und wollen wissen, wie Sie diese Begeisterung besser vermitteln können?  Dann sind Sie bei uns genau richtig!

"Quereinsteiger"
Haben Sie einen anderen Beruf gelernt oder etwas anderes studiert?

Eine Zulassung sur Dossier ist in den meisten Fällen möglich - oft mit der Auflage von praktischen Stunden, die im naturpädagogischen Bereich vor Ende des Lehrgangs zu absolvieren sind. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Kursart

Vertiefungskurs Zertifikatslehrgang CAS Naturbezogene Umweltbildung

Weitere Informationen

Datum 15.03.19 - 17.03.19
Zeit 14:00 - 17:00
Kursort Jugend- und Tagungsstätte Bühl
3512 Walkringen
Kursleitung Marlis Labudde-Dimmler
Teilnehmer min Tn.: 8 / max Tn.: 20
Kursanbieter Stiftung SILVIVA
Preis CHF 960.-
eduQua
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK