weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Individuelle Lernprozesse unterstützen SVEB AdA FA-M3

Beschreibung

Individuelle Lernprozesse unterstützen SVEB AdA FA-M3 

Ziel

Handlungskompetenz

Erwachsene in ihrem Lernprozess unterstützen und sie im eigenen Fachbereich über Weiterbildngsmöglichkeiten informieren.

Inhalt

Kompetenzen

  • Unterstützende Gespräche mit einzelnen Lernenden führen.
  • Lernverhalten wahrnehmen, Lernprobleme erkennen und Lernenden beim Entwickeln von Problemlösungen unterstützen.
  • Fähigkeiten und Lernfortschritte von Lernenden erkennen und ihnen ein förderliches Feedback geben.
  • Im eigenen Fachbereich interessierte Personen über geeignete Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Abschlüsse informieren.
  • Einzelgespräche im Bewusstein über die eigene Haltung und die Rollen im Gespräch führen.

      
Lerninhalte

Kommunikationstheorie, insbesondere in Bezug auf Einzelgespräche / Analyse der Gesprächssituation und der Gestaltung der Rolle in verschiedenen Gesprächskonstellationen, z.B. Fachberatung, Lernfeedback, Lernunterstützung, Einstufungs- oder Beurteilungsgespräch, Informationsgespräch etc. /  Situierung der eigenen Ausbildungstätigkeit in der Bildungslandschaft / Bildungsstrukturen des eigenen Fachbereichs und Einordnung in die schweizerische Bildungssystematik / Gesprächstechniken, z.B. Fragetechnik, aktives Zuhören / Individuelle Lernwege, Lern- und Arbeitstechniken / Individuelle Lernhaltungen, Lernstategien und Lernprobleme / Diversity im Zusammenhang mit individuellen Lernprozessen / Refexion des eigenen Gesprächsverhaltens im Einzelgespräch.

Voraussetzung

Vorausgesetzt wird in der Regel das Modul AdA-FA-M1 bzw. "SVEB1-Zertifikat", sowie Praxiserfahrung im Leiten von Lernveranstaltungen mit Erwachsenen.

Kursart

Angebotsform
Die Gesamtdauer des Ausbildungsganges beträgt: 32 Stunden dozentenbegleitet (Präsenzzeit); ca. 55 Stunden Selbststudium; Total ca. 70-90 Lernstunden.

Lernzielkontrollen
Regelmässige Reflexion des persönlichen Lernprozesses. Aktive Mitarbeit in der Kursgruppe. Der Nachweis von 80% der Präsenzzeit. Schriftliche Dokumentation und Auswertung eines Einzelgespräches zum Lernprozess oder zu Weiterbildungsfragen, die von der Kursleitung qualifiziert werden.

Bemerkung

Abschluss
Modulzertifikat AdA FA-M3 "Lernende informieren und unterstützen".
Das Zertifkat ist ein anerkannter Teilabschluss für den Eidg. Fachausweis Ausbilder/in.
Modulinhalt gemäss Modulidentifikationen des AdA-Baukastensystems / entspricht 2.5 ETCS-Kreditpunkten.

Zentrale Überprüfung
Das Modulzertifikat ist eine der Vorraussetzungen für die Zulassung zur zentralen Überprüfung zum Erwerb des eidg. Fachausweises für Ausbilder und Ausbilderinnen. Es ist während einer Dauer von 5 Jahren ab Ausstellungsdatum für die Zulassung zur zentralen Überprüfung gültig. Der visierte Kompetenznachweis und dessen Beurteilung durch die Moduldozierenden werden durch die Berufsprüfung AdA-Geschäftsstelle zur Beurteilung verlangt. Start dieses Überprüfungsverfahrens für Kompetenznachweise mit Datum nach 1.1.2015.

Weitere Informationen

Datum 02.05.19 - 29.05.19
Zeit 08:30 - 17:00
Kursort TRI-Education
6300 Zug
Kursleitung Markus Trinkler
Lektionen 22
Teilnehmer min Tn.: 8 / max Tn.: 16
Kursanbieter TRI-EDUCATION GmbH
Preis CHF 1500.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK