weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

Lehrgang Naturnahe Teichgestaltung

Beschreibung

Qualitativ hochwertige und vernetzte Stillgewässer stellen eine wichtige Grundlage der Biodiversität dar und sind ein relevanter Faktor für deren Förderung. In der Schweiz gehören Stillgewässerbewohner zu den am stärksten gefährdeten Artengruppen. So gelten rund zwei Drittel der einheimischen Amphibienarten als gefährdet. Der Grund dafür liegen vor allem im Verlust und der Beeinträchtigung ihrer Lebensräume.

Das Naturschutzprogramm des Bundesamts für Umwelt (BAFU) sieht die Schaffung von kleinen Stillgewässern, temporären Weihern und Feuchtflächen zur Stärkung der Amphibienpopulation und der Vernetzung von Feuchtlebensräumen vor. Diesen Forderungen kommt der Lehrgang «Naturnahe Teichgestaltung» nach.

In dieser Weiterbildung realisieren Sie vernetzte Stillgewässer von hoher Qualität und lernen, Ihre Visionen umzusetzen. Entsprechend legt dieser Kurs den Schwerpunkt auf: «Lernen durch Handeln» und zeichnet sich aus durch:

  • einen sehr hohen Praxisanteil und -bezug
  • Vermittlung theoretischer Grundlagen durch ausgewiesene Fachpersonen
  • kreative Unterrichtsmethoden

Sie schliessen den Lehrgang mit der Umsetzung eines Projektes ab, entweder individuell oder in einer kleinen Gruppe.

Mit der Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz (karch), der Stiftung für Wirtschaft und Ökologie SWO, der AQUAVEGA GmbH sowie BirdLife Schweiz hat die ZHAW starke und anerkannte Partner zur Seite, die sich seit Jahren für vernetzte Stillgewässer einsetzen.

Ziel

Nach Abschluss des Lehrgangs «Naturnahe Teichgestaltung» sind Sie in der Lage

  • das ökologische Potenzial von Landschaftsräumen zu erkennen und zu beurteilen;
  • Möglichkeiten für ökologisch wertvolle Projekte im Bereich Bau und Vernetzung von Stillgewässern sowie den Aufwand für den Unterhalt abzuschätzen;
  • Ihre Visionen in Form eines Gestaltungsplans zielorientiert zu realisieren;
  • Stakeholder und Partner für Ihre Projekte zu gewinnen;
  • qualitativ hochwertige Aufwertungs- und Vernetzungsprojekte im Bereich Stillgewässer von A bis Z fachgerecht zu planen und umzusetzen.

Inhalt

Der Lehrgang vermittelt das theoretische und praktische Wissen für naturnahe Teichgestaltung in Zusammenarbeit mit anerkannten Fachpersonen aus der Schweiz.

Ausführliche Informationen zu den Modulen finden Sie unter «Downloads Modulbeschreibung».

Voraussetzung

Vorkenntnisse und Erfahrung in ökologischen Aufwertungsmassnahmen - vorzugsweise im Stillgewässerbereich werden vorausgesetzt.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an ein breites Publikum mit ökologischen Vorkenntnissen wie, Umweltingenieure und Umweltingenieurinnen, Biologinnen und Biologen, Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten, Raumplaner/-innen EFZ, Abgänger/-innen spezifischer Kurse von karch, ZHAW-Weiterbildungen, Pro Natura, SVS/BirdLife Schweiz, WWF, sowie Verwaltungs- und Behördenmitglieder/-innen von Gemeinden.

Bemerkung

Rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten individueller Auslagen für Exkursionen, Reisekosten, Verpflegung, Unterkunft und Literatur. 

Für die Umsetzung (Betreuung/Korrektur) der Projektarbeit (CHF 600.00) ist eine separate Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen

Datum 15.11.21
Kursort ZHAW
Grüental
8820 Wädenswil
+41 58 934 59 80
Preis CHF 3950.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK