weiterbildung.swiss - Navigation

Das Schweizer Kursportal powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
fr it

SVEB-Zertifikat Kursleiterin/Kursleiter (Stufe 1) für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Gesundheits- und Sozialinstitutionen

Beschreibung

SVEB-Zertifikat Kursleiterin/Kursleiter (Stufe 1) für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Gesundheits- und Sozialinstitutionen

Sind Sie in der Erwachsenenbildung tätig oder möchten Sie in diesen Bereich einsteigen?
Careum Weiterbildung ermöglicht Ihnen als Fachpersonen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen einen praxisorientierten Einstieg in die Erwachsenenbildung. In einem dynamischen gesundheits- und berufspolitischen Umfeld werden hohe Anforderungen an Berufsbildnerinnen und Berufsbildner gestellt. Sie werden in diesem Lehrgang optimal auf Ihre Tätigkeit in der Lehre vorbereitet und erwerben fundierte Kompetenzen, um Ihren Unterricht sicher zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Der Lehrgang ermöglicht den Abschluss des eidgenössisch anerkannten SVEB-Zertifikats Kursleiterin/Kursleiter (AdA FA M1).
Mit dem Besuch des 2-tägigen Ergänzungsmoduls kann gleichzeitig der Kursausweis für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner gemäss Art. 44 BBV erlangt werden (optional).

Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner nach Art. 44 BBV
Die Erstausbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen stellt besondere Anforderungen an Berufsbildnerinnen und Berufsbildner. Mit dem spezifischen Verständnis zu dieser Lebensphase und ihren Herausforderungen gelingt es den Ausbildenden, die Lernsituation im Betrieb zielgerichtet zu gestalten und bei Problemstellungen im Ausbildungsverlauf angepasst zu intervenieren. Das Wissen um die an der Ausbildung beteiligten Akteure und ihre Aufgaben erleichtert der Berufsbildnerin und dem Berufsbildner die Inanspruchnahme notwendiger Unterstützung.
Das Ergänzungsmodul umfasst die Inhalte aus dem Rahmenlehrplan für Berufsbildungsverantwortliche der Sekundarstufe II, die durch den Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) nicht abgedeckt, jedoch zur Erteilung des Kursausweises für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner erforderlich sind.

Ziel

SVEB-Zertifikat Kursleiterin/Kursleiter (Stufe 1) für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Gesundheits- und Sozialinstitutionen

Sie sind in der Lage im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und zu evaluieren.

  • Die Teilnehmenden sind in der Lage betriebliche Rahmenvorgaben (Leitziele, andragogisches Leitbild) in ihre Lernveranstaltungen zu übertragen.
  • Bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehreinheiten wenden Sie lernpsychologische Grundlagen zielgruppenorientiert und sicher an.
  • Sie sind fähig, Lernziele folgerichtig festzulegen, zu formulieren und dadurch Lernveranstaltungen zielbezogen zu steuern.
  • Sie wenden vorhandenen Qualifikationsinstrumente sicher an und sind in der Lage, Lernfortschritte der Lehrgangsteilnehmenden zu beurteilen und ein lernförderliches Feedback auf der Basis definierter Kriterien zu geben.
  • Die Teilnehmenden sind in der Lage verschiedene Methoden für die Gestaltung von Lehrangeboten zielgruppenorientiert und begründet auszuwählen und anzuwenden
  • Sie können anhand einfacher Instrumente Lernsequenzen auswerten, nachbearbeiten und Konsequenzen für ihre weitere Gestaltung ziehen.
  • Sie können wesentliche Bestandteile guter Kommunikation in Gruppen in ihren Lernveranstaltungen gezielt einbinden (Feedback, Gesprächsführung, Zuhören, Kritik vs. Anerkennung, nonverbale Kommunikation).
  • Sie sind in der Lage, gruppendynamische Prozesse, klassische Störungen und Konflikte in Lerngruppen wahrzunehmen und mit angemessenen Vorgehensweisen so anzugehen, dass die Arbeits- und Lernfähigkeit gestützt wird.
  • Sie setzen sich mit Gruppenprozessen auseinander und kennen die Bedingungen für eine arbeitsfähige Gruppe.
  • Sie können Gruppen- und Kommunikationsmodelle situationsangemessen und gezielt anwenden.
  • Sie können Ihr eigenes Lernverständnis kritisch reflektieren und sich in Ihrer Rolle als Kursleiterin/Kursleiter auf dieser Basis weiterentwickeln.

Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner nach Art. 44 BBV

  • Die Teilnehmenden sind in der Lage, Jugendliche und junge Erwachsene unter Berücksichtigung der besonderen Situation des Jugendalters in ihrem Lernen zu fördern.
  • Sie planen den Ausbildungsverlauf unter Einbezug der gesetzlichen Verordnungen und Grundlagen.
  • Die Teilnehmenden können auf Probleme von Lernenden in der Ausbildungssituation adäquat reagieren und angepasste Massnahmen ergreifen.

Inhalt

SVEB-Zertifikat Kursleiterin/Kursleiter (Stufe 1) für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Gesundheits- und Sozialinstitutionen

  • Neuropsychologische Grundlagen des Lernens
  • Lernen im Erwachsenenalter
  • Lerntheoretische Grundlagen, Lernstrategien, didaktische Modelle und ihre Konsequenzen für die Unterrichtsgestaltung
  • Methodik und Didaktik in der Erwachsenenbildung
  • Gestaltung von Lehrmaterialien und Einsatz von (digitalen) Medien im Unterricht
  • Cognitive Apprenticeship und betriebliches Lernen in Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Formulieren von Lernzielen, Lernzieltaxonomien
  • Zielgruppen- und Bedingungsanalyse
  • Reflexion der eigenen Lernbiographie und des eigenen Lernverständnisses
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Grundlagen der Gruppendynamik
  • Umgang mit Diversity in Gruppen
  • Qualitätssicherung

Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner nach Art. 44 BBV

  • Grundlagen der Berufsbildung
  • Jugendliche im Lehrlingsalter, Führungs- und Erziehungsfragen Lernbiographie
  • Akteure in der Berufsbildung
  • Aufgaben einer Berufsinspektorin oder eines Berufsinspektors
  • Suchtprävention
  • Schwierige Situationen in der Ausbildungssituation erkennen und entsprechend handeln

 

Voraussetzung

  • Möglichkeit in Ihrem Fachbereich Lehrveranstaltungen durchzuführen
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in Ihrem Fachgebiet
  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit Fähigkeitsausweis (Sekundarstufe 2) (Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ, Fachfrau/Fachmann Betreuung EFZ)
  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit Diplomabschluss/FH (Tertiärstufe) (Pflegefachpersonen HF/FH)
  • Universitätsabschluss
  • Aufnahme mit anderen Bedingungen "Sur dossier" (auf Antrag) möglich

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Lehr- und Praktikumsbetrieben des Gesundheits- und Sozialwesens, die Lernende (Sekundarstufe II) und Studierende (Höhere Fachschule, Fachhochschule) anleiten und ausbilden.

Kursart

 

Der Kompaktlehrgang umfasst 255 Lernstunden und ist wie folgt gegliedert:

  • 1 Einführungstag
  • 7 zweitägige Kursblöcke
  • 165 Stunden angeleitetes Selbststudium inkl. einer geplanten Sequenz für Praxisberatung

Für das Zertifikat müssen die Teilnehmenden zudem einen Nachweis über eine mindestens zweijährige teilzeitliche Praxis von insgesamt 150 Stunden in der Begleitung von Auszubildenden ab 16 Jahren oder von Erwachsenen erbringen.

Das Ergänzungsmodul umfasst zwei Kurstage Präsenzunterricht.

Bemerkung

Durchführung
Die aktuellen Durchführungsdaten finden Sie unter
www.careum-weiterbildung.ch > Lehrgänge > Lehren&Lernen

Abschluss

  • Der Kompaktlehrgang schliesst ab mit dem SVEB-Zertifikat (Stufe 1) des Schweizerischen Verbands für Weiterbildung SVEB.
  • In Kombination mit dem Ergänzungsmodul erreichen die Teilnehmenden zusätzlich zum SVEB-Zertifikat (Stufe 1) den Kursausweis für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner gemäss Art. 44 BBV.

Der Kompaktkurs kann in verschiedenen Weiterbildungen bei Careum Weiterbildung als Wahlmodul angerechnet werden. Kontaktieren Sie die Studienberatung.


Studienberatung
Kontaktieren Sie unsere Studienberaterin:
Marlène Wälchli Schaffner
Tel. +41 (0)62 837 58 39
marlene.waelchli@careum-weiterbildung.ch

Weitere Informationen

Datum laufend
Kursort Careum Weiterbildung AG
Mühlemattstrasse 42
5000 Aarau
+41 62 837 58 58
Preis CHF 3850.-
 
Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. OK